PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SuSE Linux 8.1 + XDSL in Österreich



mars
23.01.2003, 14:20
Ich hab nun seit längerer Zeit (ca. 1,5 Monate) xdsl@home (512/64) von
inode. Unter Windows 2000 funktioniert alles, aber unter SuSE 8.1 bekomm ich
einfach keine Verbindung zusammen. Hab alles so gemacht, wie es im HowTO von
inode beschrieben ist.

OK, ich versuch mich einzuwählen und hier die Ausgabe:


burns:/home/mars # pptp inode &

[1] 3878
burns:/home/mars # (unknown)[2040]:
log[pptp_dispatch_ctrl_packet:pptp_ctrl.c:637]: Outgoing call established.
warn[decaps_gre:pptp_gre.c:239]: discarding out-of-order
warn[decaps_gre:pptp_gre.c:239]: discarding out-of-order
warn[decaps_gre:pptp_gre.c:239]: discarding out-of-order
warn[decaps_gre:pptp_gre.c:239]: discarding out-of-order
warn[decaps_gre:pptp_gre.c:239]: discarding out-of-order
warn[decaps_gre:pptp_gre.c:239]: discarding out-of-order
warn[decaps_gre:pptp_gre.c:239]: discarding out-of-order

[1]+ Done pptp inode

burns:/home/mars # ifconfig

eth0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse xxxxxxxxxxxxxxxx
inet Adresse:172.16.146.xxx Bcast:172.16.146.xxx
Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: xxxxxxxxxxxxxxxx
Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:1693 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:728 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:100
RX bytes:115377 (112.6 Kb) TX bytes:55559 (54.2 Kb)
Interrupt:11 Basisadresse:0x3000 Speicher:f4100000-f4100038

lo Protokoll:Lokale Schleife
inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:112 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:112 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
RX bytes:7500 (7.3 Kb) TX bytes:7500 (7.3 Kb)

burns:/home/mars # ping inode

PING inode (10.0.0.138) from 172.16.xxx.xxx : 56(84) bytes of data.
64 bytes from inode (10.0.0.138): icmp_seq=1 ttl=63 time=31.4 ms
64 bytes from inode (10.0.0.138): icmp_seq=2 ttl=63 time=32.6 ms

--- inode ping statistics ---
2 packets transmitted, 2 received, 0% loss, time 1009ms
rtt min/avg/max/mdev = 31.417/32.026/32.636/0.635 ms

burns:/home/mars # ping www.kde.org

burns:/home/mars #

--> keine Antwort (klar, weil ja auch kein ppp0)


Was könnte das sein?

Der inode Online Support kann mir auch nur sagen, dass sie Linux (wegen der vielen Distributionen *is doch lächerlich*) nicht unterstützen. Aber er glaubt, dass es am pptp Client liegt oder am Routing. Ich hab mir aber xdsl von inode zugelegt um endlich mit Linux online zu gehen!!! X(

Hab schon ca. 5 verschiedene pptp Clients durchprobiert (auch gepatchte Versionen) und komm nicht drauf!

Vielen Dank für eure (hoffentlich) vielen Antworten, denn es scheint so als würde mir ansonsten niemand helfen können. Mal sehen wie gut dieses Unixboard ist?!?

mfg, mars.

stargate
23.01.2003, 15:45
Protokoll " pppoe " richtig eingestellt ?
DNS-IP's vom ISP ok ?

gruß
stargate

stargate
23.01.2003, 15:48
Original geschrieben von stargate
Protokoll " pppoe " richtig eingestellt ?
DNS-IP's vom ISP ok ?

gruß
stargate

nachtrag :

http://sdb.suse.de/de/sdb/html/masq80.html

























.

mars
23.01.2003, 22:08
Danke für deine schnelle Antwort, aber wie du vielleicht aus meinem ersten Posting erfahren könntest, verwendet man hier bei uns in Österreich kein pppoe mehr. Das Protokoll hat sich (anders als in Deutschland) geändert auf pptp (Point-to-Point-Tunneling-Protocol). Und was zum Teufel soll ich mit Masquerading??? Ich will mir mit SuSE keinen Gateway zusammenbauen sondern einfach nur ins Internet. Totzdem danke für deine Antwort(en).

mfg, Mars.

mars
23.01.2003, 22:13
Original geschrieben von stargate

DNS-IP's vom ISP ok ?

gruß
stargate

Hab ich natürlich eingetragen, aber wie du vielleicht siehst (ifconfig) besteht keine Verbindung (ppp0) mit dem Internet. Somit wäre das ja unabhängig vom DNS. Ich müsste wenigstens den DNS-Server meines ISP's pingen können. --> Nicht möglich. Einziger möglicher ping bezieht sich auf den ANT (10.0.0.138). Allerdings is das Modem gebridged.

Danke, Mars.