PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Minilinux mit Laptop, welches nur von hdd bootet?



Ulli01
01.09.2005, 15:33
Ich habe folgendes Problem:
Ich möchte mir auf meinem alten Laptop (P133 16MB RAM) ein Minilinux (Damnsmalllinux) installieren.
Ich habe ein bootfähiges Floppy welches defekt ist,
ein CD-ROM welches nicht bootfähig ist (Bios),
kein USB und eine hdd mit einem noch laufenden Windows95 drauf.

Wie kann ich auf das Teil ein Linux aufsetzen? Bin für jeden Tip dankbar.

CU Ulli01

quarzsnoopy
01.09.2005, 16:40
Ich habe folgendes Problem:
Ich möchte mir auf meinem alten Laptop (P133 16MB RAM) ein Minilinux (Damnsmalllinux) installieren.
Ich habe ein bootfähiges Floppy welches defekt ist,
ein CD-ROM welches nicht bootfähig ist (Bios),
kein USB und eine hdd mit einem noch laufenden Windows95 drauf.

Wie kann ich auf das Teil ein Linux aufsetzen? Bin für jeden Tip dankbar.

CU Ulli01

Da fallen mir ganz spontan zwei Möglichkeiten ein:

1. geht nur, wenn Du zwei Partitionen auf der Patte hast; Die zweite Partition kannst Du Dir auch mit nem Plattentool (keine ahnung welches, gibt aber nen paar, die das können) erstellen indem Du die erste verkleinerst, und auf der zweiten kannst Du dann das Linux (oder was auch immer) installieren.

2. geht immer! Du baust die Festplatte aus dem Laptop aus und schliesst sie mit einem Adapter (z.B.: http://shop.el-computer.de/cgi-bin/his-webshop.pl?f=NR&c=0861055&t=temartic) an Deinen PC an. Jetzt kannst Du alles nötige auf die Platte packen (Linux-Rettungssystem installieren und die tgz- oder rpm-Dateien für die Installation) und sie dann wieder in den Laptop einbauen. Das System solltest Du auf jeden Fall erst (wegen der komischen HW-Autoerkennung von manchen Distris) im Laptop installieren.

Dackel
01.09.2005, 16:53
Frage:
Hast du ne Netzwerkarte im Laptop?

hagbard celine
01.09.2005, 18:16
ich habe auf meinem Thinkpad(P133,8MB,2GB HDD) Debian Sarge.Allerdings funktionieren die anderen Laufwerke noch und hab usb dank pcmcia.

Bei deinem Problem wuerde ich dir empfehlen die Platte auszubauen und auf einem anderen Rechner anschliessen und Debian drauf hauen.Wenn das net geht versuch über Netzwerk bzw. leih dir ein externes CD-Laufwerk!

mfg
hagbard

Ulli01
01.09.2005, 18:38
Also einen 2,5" Adapter habe ich leider nicht, eine Umpartitionierung der Platte bringt glaube ich auch nicht viel, da ja immernoch mit Windows/DOS gebootet wird, eine Netzwerkkarte ist drinne, es gibt aber im Bios nur die Möglichkeit von Floppy oder HDD zu booten.

CU Ulli01

hagbard celine
01.09.2005, 19:04
brauchst du noch dein win95?
booten geht zwar nur von hdd aber kannst via internet das system draufspielen!

mfg,
hagbard

Ulli01
01.09.2005, 20:49
Nun geht leider Win95 auch nicht mehr (kein System).
Kann ich die Platte nicht per USB an einen Linuxrechner hängen und dann ein Image aufspielen mittels kopieren? Ich dachte da an ein bootfähiges ISOimage?

CU Ulli01

quarzsnoopy
02.09.2005, 08:42
Also einen 2,5" Adapter habe ich leider nicht, eine Umpartitionierung der Platte bringt glaube ich auch nicht viel, da ja immernoch mit Windows/DOS gebootet wird, eine Netzwerkkarte ist drinne, es gibt aber im Bios nur die Möglichkeit von Floppy oder HDD zu booten.

CU Ulli01

Natürlich kann man den Linux-Kernel aus der DOS-Umgebung starten (ich glaube lindos oder so heist das tool, ist immer dabei). Habe ich selber jahrelang nur so gamacht (als ich noch Linux verwendet hatte).
:hilfe2:

quarzsnoopy
02.09.2005, 08:47
Nun geht leider Win95 auch nicht mehr (kein System).
Kann ich die Platte nicht per USB an einen Linuxrechner hängen und dann ein Image aufspielen mittels kopieren? Ich dachte da an ein bootfähiges ISOimage?

CU Ulli01

Nein, so geht das nicht! Ein ISO-Image kann man nicht einfach so auf die Platte kopieren und dann davon booten.
Wenn Du ein Image von Deiner Platte hättest (oder einer enderen kleineren IDE-Platte), dann könntest Du mit "dd" das Image auf die Platte schreiben. :oldman

Aber da Dein System jetzt über den Jordan ist...
musst Du Dir wohl doch soeinen Adapter für 8,-€ kaufen (siehe meinen Link, unten).
:D

tenco
22.10.2005, 23:14
Also einen 2,5" Adapter habe ich leider nicht, eine Umpartitionierung der Platte bringt glaube ich auch nicht viel, da ja immernoch mit Windows/DOS gebootet wird, eine Netzwerkkarte ist drinne, es gibt aber im Bios nur die Möglichkeit von Floppy oder HDD zu booten.


naja, so ein adapter kostet ja auch nicht die welt. und das könnte dir vielleicht helfen:

http://fbim.fh-regensburg.de/~feyrer/g4u/


g4u ("ghost for unix") is a NetBSD-based bootfloppy/CD-ROM that allows easy cloning of PC harddisks to deploy a common setup on a number of PCs using FTP. [...]Easy cloning of local disks as well as partitions is also supported.