PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit nvidia Treiber (Elsa Erazor II / Riva TNT 1)



ino
28.12.2002, 20:26
Mahlzeit

meine Wenigkeit hat die folgenden Probleme :
Mein X-Server startet mehr als langsam, wenn ich die offiziellen Nvidia Treiber benutzen will (Driver "nvidia"). Sprich : X startet ... Bildschirm bleibt einige Sekunden schwarz ... schaltet dann scheinbar die Auflösung um. Das passiert dreimal. Danach erscheint endlich das Nvidia Logo, teilweise verdeckt von einem pinken, inzwischen mehrfahrbig gestreiftem Kasten.
Danach ist der Start abgeschlossen, der farbige bleibt wo er war (manchmal auch auf den Konsolen).

Die XF86Config.sample im /usr/share/doch/nvidia-glx Verzeichnis gab mir auch nicht viel Auskunft. Ich denke ich hab alles ausprobiert.
Auch eine BusID anzugeben hat nicht geholfen ... danach weigerte sich X komplett zu starten. Mittlerweile hab ich immerhin den Kasten wegbekommen (hab zwar keine Ahnung wie, aber ich find es gut). Der Start von X dauert dennoch seine guten 20 Sekunden *seufz*

Hat irgendjemand Erfahrungen damit ? Insbesondere mit einer Riva TNT ? SuSE (7.3 & 8.0) hatten damit keine Probleme.

Ich benutzt Gentoo 1.4-rc1
nvidia-kernel-1.0.3123-r2
nvidia-glx-1.0.3123-r2

Hilfe ^^

devilz
28.12.2002, 20:33
Kannst du mal den Auszug aus deiner XF86Config posten ?

Es kann sein das du nicht expliziet den NVIDIA AGP Driver angegeben hast, dann testet der Treiber selbst durch (Linux AGPGART Treiber z.B.) welchen er nutzen soll .....

devilz
28.12.2002, 20:34
Hab nochwas für Dich gefunden :

Problemkonstellation NVIDIA, AGP und AMD
http://www.linux-community.de/Neues/story?storyid=2975

Also falls du einen AMD hast, könnte dir das vielleicht helfen ....

"Es wurde/wird auf verschienden Seiten im Internet bereits über einen Bug berichtet, der auf Systemen mit AMD-Prozessor und AGP zum Absturz des System führen kann.

Im Rahmen der Diskussion über die Abstürze der NVIDIA Treiber (vgl. LinuxUser-Ausgabe 02/2002, bzw. http://www.linux-community.de/Neues/story?storyid=2508), berichtete uns ein Leser, dass die genannten Probleme mit dem Workaround

mem=nopentium

(anzugeben am Bootprompt) nicht mehr auftauchen. Somit stellt dies eine weitere Möglichkeit dar, die NVIDIA-Probleme in den Griff zu bekommen.

Tim Schürmann, tschuermann@linux-user.de"


Gruß Sven

ino
28.12.2002, 20:48
ähm

ich hab einen Pentium 2 und eine PCI Grafikkarte ;^)

Option "NvAgP" "0" also aus hat nix gebracht -_-

*Die Links durchstöber*

ino
28.12.2002, 20:52
ich hab mal die relevanten Bereiche meine XF86Config ausgeschnitten und angehängt ...

devilz
28.12.2002, 21:04
Also in der Config finde ich NIX ungewöhnliches ....


Kannst du mal das log posten ?
/var/log/XFree86......
Viellecht steht da was brauchbares ?

ino
28.12.2002, 21:13
ohja, da steht so einiges mysteriöses ^^

Gegen Ende listet (II) NVIDIA(0): einige Warnungen und Fehlermeldungen auf.

devilz
28.12.2002, 21:23
Also ich weiß auch nicht weiter ....
nur eines .....

(II) NVIDIA(0): Not using default mode "640x350" (hsync out of range)
....

Hast du keine Modeline einträge in deiner XF86Config ?

Könnte daran liegen das der XServer versch. Display Settings prüft bevor er eine gescheite findet !

Sowas wie :
" Modeline "800x600" 49.92 800 816 928 1072 600 600 607 626
Modeline "800x600" 56.16 800 816 928 1072 600 600 608 626
........"

ino
28.12.2002, 21:30
nein, ich hab keine modelines angegeben
wie mach ich das ? o.O

ich benutze 1024x768 als Standard Auflösung.

devilz
28.12.2002, 21:34
Gab schonmal nen Thread dazu

http://www.rootboard.de/forums/showthread.php?threadid=557&highlight=modelines

http://zaph.com/Modeline/
http://www.rtfm.hu/videogen/


Poste dann mal ob es dir geholfen hatt !

ino
29.12.2002, 16:04
videogen hat jetzt eine schicke modeline ausgespuckt (auch wenn ich mir nicht sicher bin ob ich mit 350000 die richtige maximum dot clock rate angegeben habe)

an welche Stelle in der XF86Config muss ich die modeline eintragen ? *verzweifel*

ino
30.12.2002, 16:36
hülfe ? ^^

ino
05.01.2003, 02:22
hallo?

ich fühle mich ziemlich verarscht, da ich auf einen Thread verwiesen wurde, der nur die Hälfte eines Problemes löst ....

devilz
05.01.2003, 11:26
Original geschrieben von ino
videogen hat jetzt eine schicke modeline ausgespuckt (auch wenn ich mir nicht sicher bin ob ich mit 350000 die richtige maximum dot clock rate angegeben habe)

an welche Stelle in der XF86Config muss ich die modeline eintragen ? *verzweifel*

Kannst auch im IRC vorbeischauen wenn es dringend ist :))))

So muß das da rein (aber bitte mit deinen Daten *G*) :

Section "Monitor"
Identifier "Default"
HorizSync 31.5 - HS
VertRefresh 50 - VS
Modeline "640x480" 31.50 640 680 720 864 480 488 491 521
Modeline "640x480" 45.80 640 672 768 864 480 488 494 530
Modeline "800x600" 50.00 800 856 976 1040 600 637 643 666
Modeline "800x600" 69.65 800 864 928 1088 600 604 610 640
Modeline "1024x768" 44.90 1024 1048 1208 1264 768 776 784 817 interlace
Modeline "1024x768" 80.00 1024 1052 1164 1360 768 784 787 823
Modeline "1024x768" 86.00 1024 1040 1152 1360 768 784 787 823
Modeline "1024x768" 98.90 1024 1056 1216 1408 768 782 788 822
Modeline "1024x768" 115.50 1024 1056 1248 1440 768 771 781 802
Modeline "1152x864" 92.00 1152 1208 1368 1474 864 865 875 895
Modeline "1152x864" 110.00 1152 1240 1324 1552 864 864 876 908
Modeline "1280x1024" 145.00 1280 1312 1456 1712 1024 1027 1030 1064
Modeline "1280x1024" 157.50 1280 1344 1504 1728 1024 1025 1028 1072
Modeline "1600x1200" 202.50 1600 1664 1856 2160 1200 1201 1204 1250
EndSection

ino
05.01.2003, 12:36
*seufz*

bist du auch noch so gut und erklärst mir, weshalb du teilweise die Modelines doppelt und dreifach hast ?