PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : keine Rechte



rocco74
22.05.2005, 20:39
Hallo,
habe folgendes Problem:

Ich habe ein Linux und ein WinXP Rechner,

wenn user1 vom winxp eine Datei im seinem home-Verzeichniss auf Linux speichert, hat
user2 keine rechte die datei zu öffnen.

Ich muß mich dan in der konsole al su anmelden und mit chmod 777... die Dateirechte ändern.
Das ist auf dauer sehr mühsam, gibt es da eine einfachere Lösung?

Bin kein Profi!

devilz
22.05.2005, 21:00
Wie schaut in der smb.conf der Abschnitt für deine Freigabe aus?
Mit welchem User greifst du auf die Freigabe zu?

rocco74
22.05.2005, 22:34
Ich greif mit user2 auf das home verzeichniss von user1


Die Einträge in der smb.conf:

[homes]
comment = Home Directories
path = nobody
valid users = %S
read only = No
inherit acls = Yes
browseable = No

[profiles]
comment = Network Profiles Service
path = %H
read only = No
create mask = 0600
directory mask = 0700
store dos attributes = Yes

[users]
comment = All users
path = /home
read only = No
inherit acls = Yes
veto files = /aquota.user/groups/shares/

[groups]
comment = All groups
path = /home/groups
read only = No
inherit acls = Yes

netsurfer2000
25.05.2005, 08:43
Teil doch beide User der gleichen Gruppe zu und trag für die home Verzeichnisse

create mask = 0770
directory mask = 0770

ein. Sollte eigentlich klappen!

Oder hab ich jetzt was falsch verstanden? :think:

rocco74
05.06.2005, 14:44
und wo trage ich das ein?