PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Samba erzeugt unerklärlichen Traffic



Loxxlay
03.05.2005, 15:27
Hallo,

und zwar habe ich einen SAMBA-Dienst laufen welcher unentwegt Traffic mit den im Netz befindlichen Windowsrechnern erzeugt, am Tag läppert sich das schon mal auf 150 MB in Summe je PC zusammen ... Meine Firewall sagt das die Kommunikation zwischen dem WinPC:1185 und LinuxSamba:139 diesen Traffic erzeugt. Was habe die sich den ganzen Tag zu erzählen?

Loxxlay

tr0nix
04.05.2005, 09:04
Sali Loxxlay

Hast du den Samba-Service als Daemons oder inetd-Service laufen?
Inetd-Samba wird nicht empfohlen (mir selbst hat Samba so mal das ganze Memory aufgebraucht und cih musste rebooten).

Ansonsten hast du dir mal die Logfiles angeschaut?

Gruss
Joel

Loxxlay
05.05.2005, 23:37
Hi,

also bei mir hat der Samba ein eigenes rc.samba Script in /etc/rc.d/, daher denke ich mal das er nicht vom inetd gestartet wird, was sicher auch so ist, da die Zeilen in der /etc/inetd.conf auskommentiert sind.

Die Logs sagen mir erst ma nix, hängt es vielleicht mit der Local Master Browser Geschichte zusammen? Ich hatte das mal auf no gestellt?

grüße Loxx