PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Iptable und MS-Netbios/Gaming Problemo



rothschildus
10.04.2005, 13:54
Hallo Leute

Ein Freund von mir hat mir ein iptable-script geschrieben.
Kann sich das mal jemand anschauen und vieleicht sagen
warum ich nicht über die Client-Adapter zocken kann ?

Sind wirklich alle Ports im Intranet offen ? Weil naemlich die Netbiosnamen nich gehen (kann nur die ip eingeben und dann seh ich auch die anderen XP-Shares), auserdem gehen diverse Spiele nich uebers LAN. Laut dem Autor sind ja alle Ports intern frei?

Bitte helft mir da der Autor gerade im Uni-Stress ist.
Thanx
Paul

Hier das script:

#! /bin/bash
################################################## #####
# Variablen definieren
IPTABLES=/usr/sbin/iptables
echo " ---"
# internet EXTIF
# intranet INTIF
# intranet2 INTIF2
DSLIF="ppp0" #DSL-Karte
SWITCHIF="eth2" # am Switch
GBITIF2="eth1" # ein anderer Client mit GBIT-KArte
# User section für High Mule Id und Icq
SWITCHCLIENT1=192.168.0.12 #Einer von 5 Clients am Switch
ICQPORT=24500:24505
################################################## #####
echo " Clearing any existing rules"
$IPTABLES -F
$IPTABLES -t nat -F
echo " ---"
################################################## #####
echo " routing aktivieren"
echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
echo " ---"
################################################## #####
echo " alle packete an alle duchlassen"
$IPTABLES -A FORWARD -i $GBITIF2 -o $SWITCHIF -j ACCEPT
$IPTABLES -A FORWARD -i $SWITCHIF -o $GBITIF2 -j ACCEPT
$IPTABLES -A FORWARD -i $SWITCHIF -o $DSLIF -j ACCEPT
$IPTABLES -t nat -A POSTROUTING -o $DSLIF -j MASQUERADE
echo " ---"
################################################## #####
echo " Ports weiterleiten"
# aMule an Kai weiterleiten
$IPTABLES -t nat -A PREROUTING -i $DSLIF -p tcp --dport 4662 -j DNAT --to $SWITCHCLIENT1:4662
$IPTABLES -t nat -A PREROUTING -i $DSLIF -p udp --dport 4672 -j DNAT --to $SWITCHCLIENT1:4672
echo " ICQ an Kai weitergeleitet"
# LICQ Weiterleiten TCP 24500:24505 UDP 4000
$IPTABLES -t nat -A PREROUTING -i $DSLIF -p tcp --dport $ICQPORT -j DNAT --to $SWITCHCLIENT1
$IPTABLES -t nat -A PREROUTING -i $DSLIF -p udp --dport 4000 -j DNAT --to $SWITCHCLIENT1
echo " aMule an Kai weitergeleitet"
echo " ---"
################################################## #####
echo "all done"


Das wichtigste ist eigentlich das ich auf Client1 ein Spiel ,zum Bsp. C&C Generals Hosten kann und das auf Client 2 zu sehen ist. Das geht aber nicht. Bei Quake3 gings weil ich beim Speil-Beitreten den Host mit der Ip angegeben habe. Und im MS-Netzwerk ist zwar der Client zu sehen aber ich komme net rein, ausser wenn ich statt dem Host Namen die entsprechende IP eingebe geht es. Das Kann doch nur mit Netbios zusammenhängen oder ?