PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Komisches Problem mit Variablen...



LogicalLimit
26.02.2005, 19:58
Hi!
Ich habe gerade ein merkwürdiges Problem und komm auf keine Lösung, steht irgendwie auf'm Schlauch!
Ich habe folgende Variabeln:
$a0 = wert von 0 - 2
$a1 = wert von 0 - 2
$a2= wert von 0 - 2
$a(...) = wert von 0 - 2

Und immer so weiter... und ich weiß die Anzahl der Variablen durch count($f), da in $f gleichviele Wert wie $a... variabeln existieren.
Jetzt möchte ich mit einer Schleife den Wert von jedem $a... auslesen. Die Werte kann ich leider nicht in ein Array packen - zumindest weiß ich nicht wie - da sie vorher in einem Formular durch Radio-Buttons bestimmt wurden.
Müsst also im Prnzip $a$w ausgeben lassen ($w bekommt die werte in der for-schleife), aber das ist natürlich quatsch, so würde das nicht funktioneren...

Hat jemand von euch ne Idee zur Lösung des Problems? Bin für jede Hilfe Dankbar :]

Gruß, Alex

wrath_of_god
26.02.2005, 21:12
und wir raten jetzt was du meinst? ich tippe mal auf php. hab ich gewonnen? *g*

ExRevel
27.02.2005, 09:38
*lol* Nur weil sie durch Radiobuttons bestimmt wurden kannst du sie doch dennoch in ein Array packen? Nenn mir einen grund warum das nicht gehen sollte! Die Werte der Radiobuttons werden doch durch das Formular an dein PHP(?) Script weitergeleitet und wenn du weisst wieviele es sind ists doch noch leichter. Mit einem:

for (...) $array[$counter] = $_POST['radiobutton_'.$counter]

So einfach um es mal stark zu abstrahieren. :) Musst halt die Radiobutton entsprechend benennen im html.

ciao Exi

MadJoe
19.03.2005, 19:36
hi!

das mit den radiobuttons würd sogar noch einfacher gehen:

php versteht das, wennst die radiobuttons im html z.B. so benennst:

button[0] für die erste gruppe von radio buttons (zwischen einem werten von 0-2)
button[1] für die zweite gruppe von radio buttons (zwischen einem wert von 0-2)

usw...

die sind dann unter $_REQUEST['button'] immer ein fertiges array

solltest du das wirklich unbedingt mit deiner idee lösen wollen, dann ginge das so:



for($i ....)
{
$name = 'a' . $i;
$deine_wunschvariable = $$name;
}