PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die angeforderte Adresse kann nicht zugewiesen werden



Mstyle
02.02.2005, 00:48
Hallo ich habe auf meinem Linux Rechner den Apache 2 von Fedora Core 2 installiert und möchte eine Webseite darauf Hosten jetzt habe ich eine Fixe IP von meinem ISP beantragt und diese auf einem NameServer eigerichtet. Diese wird auch bis zu meinem Router durchgeschaltet nun möchte ich jedoch das auch mein Webserver reagiert der tut das allerdings nicht. Ein kolege von mir hat mir gesagt das ich die IP von meinm ISP auch in die httpd.config datei Listen muss allso habe ich dies gethan

LISTEN 81.221.12.55:80

jetzt bekomme ich jedoch folgende Fehlermeldung

(99)Die angeforderte Adresse kann nicht zugewiesen werden: make_sock: could not bind to address 81.221.12.55:80


Wiso ?

Bonk
02.02.2005, 01:13
Hat denn der Rechner das Interface bzw. die Adresse auf 'ner Karte? Na?

Mstyle
02.02.2005, 06:16
Nein mein PC het die IP 192.168.1.22 aber ich kann ja nicht mehr als eine IP angeben oder?
und ich habe bei NAT auf dem Router angegeben das er die Ports 10 bis 200 auf die adresse 192.168.1.22 weitergiebt.


Gruss Tom

devilz
02.02.2005, 10:28
Nene, du mußt deine Locale IP beim Apache eintragen ...

Der Router leitet die Anfragen ja direkt zu dir weiter an deine locale IP ... von daher trage dort auch deine locale ein und gut is !

Mstyle
03.02.2005, 22:05
He Jungs ich hab den Fehler gefunden ich musste under Netzwerk dan unter Hosts einfach meinen Domain namen eintragen und meine Lokale IP und jetzt klapts. hab leider bereits ein neues Problem.

aber besten Dank Tom