PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : htpasswd



lordlamer
14.01.2005, 12:52
hallo!

um einen geschützen bereich zu erstellen muss ich ja ne htaccess und ne htpasswd anlegen.

auf dem einem system mache ich dann um das passwort zu erstellen:
htpasswd -nbd user password
die ausgabe ist:
user:dP0h3v69E7LPA

auf dem anderem system das gleich komando und die ausgabe:
user:UkQ2z/s0ysn4g

wie kommt das zustande?

bei dem ersten system gehts beim zweiten system kann ich mich damit nicht einloggen.

das erste system ist ne suse das zweite ist ne debian woody kiste. hat da jemand ne idee oder rat?

mfg frank

SkydiverBS
19.01.2005, 10:21
Hallo Frank

ich bin mir nicht ganz sicher, aber es könnte sein das bei deinem Suse-System ein anderer Verschlüsselungs-Algorithmus verwendet wird als bei Debian.

Mit der Option -d für htpasswd legst du fest das die Funktion crypt() (siehe manpage: "man crypt") verwendet wird. Die sollte eigentlich überall das gleiche Ergebnis liefern.

Versuche es doch mal mit den Optionen -m (MD5) oder -s (SHA) anstatt -d. Ich denke dann sollte es funktionieren:
htpasswd -nbs user password

Mehrere Informationen zu Hash-Algorithmen wie MD5 findest du auf Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Hash-Funktion).

Gruss,
Philip

rup
19.01.2005, 12:22
Die Passwoerter fuer /etc/apache/htpasswd hab ich bisher mit "mkpasswd geheim" erstellt.

Flex
21.01.2005, 16:12
Dass du 2 verschiedene Ausgaben beim gleichen Passwort bekommst ist klar:


[fsc@projekte4 fsc]$ htpasswd -n fff
New password:
Re-type new password:
fff:m7kvFD7nyXUvs

[fsc@projekte4 fsc]$ htpasswd -n fff
New password:
Re-type new password:
fff:21yVts2iJ/w..

Ich habe hier als Passwort beide Male 'fff' verwendet. Die Option '-n' gibt mir das Ergebnis der Codierung auf dem Bildschirm aus, anstatt es in eine Datei zu schreiben.
Unklar ist jedoch, warum es bei dir auf nur einem der beiden Systeme funktioniert. Hast du versucht, die erste Datei auf das zweite System zu kopieren und dann mit dieser zu versuchen?
Aber wie SkydiverBS geschrieben hat, vl verwendet das zweite System einen anderen Codierungsvorgang (Obwohl ich das schon allein deshalb komisch finden würde, da ja auf beiden Apache läuft).