PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shellscript unabhängig vom Terminal laufen lassen unter HP UX



herakles
13.01.2005, 22:21
Hallo,

es gab weiter unten schon den Thread "Prozesse abgemeldet laufen lassen". Die dort gemachten Tips mit nohup und disown funktionieren bei mir nicht, disown kennt HPUX 11 nicht und nohup <shellscript> & klappt auch nicht.
Ich habe ne Windows Kiste mit der ich mich über Exceed (X Window server für windows) auf einen server connecte. Dort starte ich mein Shellscript und das läuft die ganze Schicht. Nun soll aber das Script weiterlaufen wenn ich nach Hause gehe. Sprich, das ganze Eceed System wird beendet und somit auch alle Prozesse von mir. Gibt es eine Möglichkeit das Script weiterlaufen zu lassen? Und wie hole ich mir das Script dann am nächsten Tag wieder zurück in mein Terminalwindow vom Xterm?
Wie gesagt das System ist HPUX 11 und als Windowmanager ist mwm im Einsatz.

qmasterrr
13.01.2005, 22:52
also da würde ich dir einfachmal screen empfehlen, weiß aber leider nicht inwieweit das auf dem Obengenannten unix zur verfügung steht

herakles
13.01.2005, 23:16
Hallo,

genau das dachte ich mir auch aber screen steht mir nicht zur Verfügung. Sorry das hatte ich vergessen oben reinzuschreiben.

etuli
14.01.2005, 07:20
fifo erstellen, programm hineinpipen, die fifo entspr, in ein terminal leiten.

oenone
14.01.2005, 10:45
probiers mal so:

<programm> &
kill -9 $$

auf bald
oenone

rup
14.01.2005, 11:34
Ich habs gerade bei uns auf einer HP-UX getestet: "nohup meinKshSkript &" funzt. Beim ausloggen (allerdings mit PuTTY) erscheint "You have running jobs".
Wenn ich mich anschliessend neu auf der Maschine anmelde kann ich mein Skript mit "tail -f nohup.out" weiter verfolgen.

herakles
14.01.2005, 18:53
Danke, nohup shellscript & hat doch funktioniert. Ich hatte die Datei nohup.out garnicht beachtet. Beenden kann ich das Script dann nur mit kill PID? Oder?

rup
15.01.2005, 00:11
Ja, oder dein Skript beendet sich von selbst. Bei "kill PID" wird das TERM Signal versendet, genau so als wuerdest du Ctrl+C druecken.
Auch ein Anhalten mit "kill -STOP PID" (Ctrl+Z) sollte funktionieren, anschliessend mit "kill -CONT PID" weiterlaufen lassen.

herakles
01.02.2005, 19:43
Hallo all,

habe nun ein neues Problem. Das Script läuft problemlos im Terminal, nutze ich aber nohup und gehe nach Hause, so kreiert es nicht nachzuvollziehende Fehler. Ich denke das es daran liegt das es mit nohup immer als nice 24 läuft. Sonst war es immer nice 20 und da funktioniert es auch. renice funktioniert nicht, er sagt "not owner" und mit nice --4 nohup ..... & geht auch nicht, weil es nicht unter 24 geht. Nach oben kann ich die Prio ändern aber unter 24 eben nicht.

Ich hoffe mal wieder auf eure Hilfe. :think: