PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Samba-Server und Zugriffsrechte



Zico
20.12.2004, 11:34
Hi

Ich hab nun schon längere Zeit nen Samba Server auf meinem System aufgesetzt und läuft auch alles wunderbar. Ne eingebundenen Datenpartition read-only und nen Shared Dir mir read-write.

Wenn ich ne Datei in den Share reinkopiere und mit dem Win Rechner zugreifen will, muss ich zuerst alle Zugriffsrechte auf dem Server abändern. Files, welche vom Windows Client kommen, muss ich per chown aneignen.

Gibt es nicht eine Möglichkeit die Zugriffsrechte für den share allgemein und frei zu setzen?

P.S. Bin grad in der Schule, kann daher keine genauen config Files posten.

NiceDay
20.12.2004, 15:23
http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=5922
(hab ick über die Suchfunktion gefunden)

netsurfer2000
21.12.2004, 10:36
Hi,

force create mode = 0777 *erzwingt die angegebenen Zugriffrechte für neu erstellte Dateien in der share (!!nicht für schon vorhandene!!).

force directory mode = 0777 *erzwingt die angegebenen Zugriffrechte für neu erstellte Ordner in der share (!!nicht für schon vorhandene!!).

Zu setzen sind die beiden Werte in der Sektion der smb.conf welche die entsprechende share betrifft (nicht global).

Sollte es mit force create mode / force directory mode nicht funktionieren, dann probier es mal mit force directory mask / force create mask!! Bewirkt eigentlich dass gleiche, ob es einen Unterschied zwischen mode und mask giebt weiß ich nicht.... hat aber die gleichen auswirkungen.

hoff dass hilft dir weiter....

MfG

khs
21.12.2004, 13:34
Mode setzt den Modus explizit, die Maske wird vom verlangten Modus abgezogen.

mode=777 -> rwxrwxrwx, damit wird z.B. die Datei per default erstellt
mask=011 -> rwxrw-rw-
mask=022 -> rwxr-xr-x

Wann welche Variante besser ist, kann sich jetzt jeder selbst ausdenken. ;)

Ansonsten sind das aber genau die Optionen, die Zico gesucht hat.

-khs