PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : (Alt Linux) Windows-Platten mounten



Einwegdose
16.11.2004, 18:04
Hiho wieder einmal ;)

Kann mir jemand sagen wie ich -manuel- unter (Alt) Linux die Windows-Partitonen (NTFS) mounte ?
Mir reicht es schon wenn ich drauf zugreifen kann (also ohne Schreibrechte !).
Unter Mandrake war das schon dabei, allerdings gibts sowas bei Alt Linux nicht dass die Platten schon gemountet sind.

Thx schonmal :D

qmasterrr
16.11.2004, 18:14
wtf ist alt linux?
http://www.altlinux.ru/ <-- sry ich spreche rein Russisch.
ah altlinux.org....
wie währe es mit:
mount /dev/hd<platte> -t ntfs /mnt/floppy

redlabour
16.11.2004, 18:35
http://www.altlinux.com/ ;)

mount /dev/hd<platte> -t ntfs /mnt/floppy

ist der richtige Weg wie qmasterrr schon sagte.

Luzifer
16.11.2004, 19:58
wtf ist alt linux?
http://www.altlinux.ru/ <-- sry ich spreche rein Russisch.
ah altlinux.org....
wie währe es mit:
mount /dev/hd<platte> -t ntfs /mnt/floppy

Open Source ist international :D

Atomara
24.11.2004, 16:30
rein oder kein ?

was ist eigendlich mit captive-ntfs ? hat das mal jemand von euch getestet ?

sysdef
24.11.2004, 17:31
...
mount /dev/hd<platte> -t ntfs /mnt/floppy
pfui, die syntax ist ja gar nicht unix-konform. klar, unter linux setzt ping 10.001 auch nen ping an 10.0.0.1 ab, und ls -l ~/ -aR bringt auch das gewünschte ergebnis. aber sowas sollte man sich nicht angewöhnen, denn vielleicht sitzt man ja früher als man denkt vor nem echten unix oder bsd ...

gruss, sd.

qmasterrr
24.11.2004, 17:52
sry ich meinte natürlich:

mount -t ntfs /dev/hd<platte> /mnt/<mountpoint>