PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PHP CMS bauen



-XomeX-
14.10.2004, 16:12
Hallo,

Hat jemand von euch schon mal ein eigenes CMS programmiert?
Wie ist so was aufgebaut? Gibt es da spezielle Richtlinien an die man sich halten sollte?

campylobacter
14.10.2004, 16:17
Hab schon einige gemacht, und bin auch aktuell wieder mal dabei.
Richtlinien gibt es keine, außer den Anforderungen. CMS ist ja nur ein Modebegriff.
Gibt es Benutzer(Gruppen)-Richtlinien. Welche Module (News, Online Shop,...) werden gebraucht. Wird die Navigation automatisch erzeugt, usw.

Es gibt schon so viele Lösungen. Wenn eines davon den Anforderungen gerecht werden kann, muß man es nicht selbst machen ;)

mfg campy

-XomeX-
14.10.2004, 16:29
Ja, stimmt es gibt schon viele… aber ich möchte das eher so als Projekt für mich machen ;)
Ich habe mir schon ein paar davon angeschaut, jedoch ist jedes CMS wider ganz anders gemacht.

Gibt es irgendwo Anleitungen wie so was in den Grundzügen aufgebaut ist?

gruss
xomex

lordlamer
14.10.2004, 16:53
hehe

ich plane grad ein cms ähnlich typo3. aber einfacher und aufbauend auf postgresql.

ne anleitung wirst du nicht finden wie du das aufbauen sollst. das hängt ja davon ab was dein cms alles können soll. also erstmal ne featurelist machen und dann überlegen wie man das am besten löst.

mfg frank

-XomeX-
14.10.2004, 16:59
Ja ok, man kann ja nicht immer alles serviert bekommen…
Dann mal ran an die Sache…

Für Tipps bin ich dennoch immer dankbar!

mfg xomex

Sir Auron
14.10.2004, 19:26
Ein gutes CMS sollte folgendes haben:

Artikel
Newsfeed
eventuell Board oder anderes Supportsystem
Profil

Das wars. 3 Zutaten: Content, Support und Export

ExRevel
15.10.2004, 08:41
Dazu muss ich auch mal meinen Senf abgeben! Also ich denke es gibt auch ein paar wichtige Sachen zu beachten bei der Programmierung eines CMS:

1) Wichtig, bzw. am wichtigsten, wenn du eine Chance am CMS Markt für Firmen haben willst ist eine gute Konfigurierbarkeit des generierten HTML Sources, der sollte modern sein w3c konform, und einfach xhtml anzuknippsen. Es sollte keine wüsten tabelllenstrukturen baun und eine leicht verständliche classen struktur für css haben.

2) Ein ausgepfeiltes Usermanagment, mit detailierten Berechtigungen für Redakteure, Designer und Admins.

Perfekt wäre da eine Mischung aus Reddot und Typo3 :)

@Sir Auron, was meinst du mit Profil? Zu den Artikeln, was meinst du damit?

Also was ich leider erfahren musste, es gibt eingentlich keine echt guten CM Systeme die universell einsetzbar sind, man braucht eigentlich so 2-3 verschiedene, für verschiedene Ansprüche.

ciao Exi

Sir Auron
15.10.2004, 11:30
Dazu muss ich auch mal meinen Senf abgeben! Also ich denke es gibt auch ein paar wichtige Sachen zu beachten bei der Programmierung eines CMS:

1) Wichtig, bzw. am wichtigsten, wenn du eine Chance am CMS Markt für Firmen haben willst ist eine gute Konfigurierbarkeit des generierten HTML Sources, der sollte modern sein w3c konform, und einfach xhtml anzuknippsen. Es sollte keine wüsten tabelllenstrukturen baun und eine leicht verständliche classen struktur für css haben.

2) Ein ausgepfeiltes Usermanagment, mit detailierten Berechtigungen für Redakteure, Designer und Admins.

Perfekt wäre da eine Mischung aus Reddot und Typo3 :)

@Sir Auron, was meinst du mit Profil? Zu den Artikeln, was meinst du damit?

Also was ich leider erfahren musste, es gibt eingentlich keine echt guten CM Systeme die universell einsetzbar sind, man braucht eigentlich so 2-3 verschiedene, für verschiedene Ansprüche.

ciao Exi

Im Profil werden Pers. Informationen User gegeben: z.B. Zuständigkeitsbereich, Kenntnisse, etc. (frei wählbar natürlich)

ExRevel
15.10.2004, 12:35
Hm, naja, der Zuständigkeitsbereich ist meist durch den Benutzertyp definiert und der Rest macht in der echten Praxis eigentlich keinen Sinn, also zumindest interessieren einen Informationen wie "Kenntnisse" nicht wirklich! :) Also ein Profilsystem ist meiner Meinung nach relatvi überflüssig... vllt. ganz nett als Zugabe zum CMS in Späteren Versionen ist aber nicht notwendig für ein gutes CMS. Ich kenne da professionelle CM System die von Firmen wie Karstadt und Quelle benutzt werden, die haben nicht solche Profilsysteme, weil recht überflüssig!

ciao Exi

-XomeX-
15.10.2004, 15:07
Im wikipedia gibt es einen guten Artikel über CM Systeme
wikipedia Content Management System (http://de.wikipedia.org/wiki/Content_Management_System)