Zwei Wege zu UEFI Secure Boot mit Linux

Diskutiere Zwei Wege zu UEFI Secure Boot mit Linux im Linuxnews/Programmversionen Forum im Bereich Allgemeines; Der derzeitige Stand der Entwicklung bei Secure Boot bietet zwei Bootloader mit zwei verschiedenen Konzepten. Matthew Garrett möchte beide...

  1. #1 newsbot, 11.02.2013
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Der derzeitige Stand der Entwicklung bei Secure Boot bietet zwei Bootloader mit zwei verschiedenen Konzepten. Matthew Garrett möchte beide vereinen.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zwei Wege zu UEFI Secure Boot mit Linux

Die Seite wird geladen...

Zwei Wege zu UEFI Secure Boot mit Linux - Ähnliche Themen

  1. CentOS 7 Bootstick erstellen (verzweifelt)

    CentOS 7 Bootstick erstellen (verzweifelt): Hi Ich muss, um ein paar Maschinen neu aufzusetzen, einen Bootable USB Stick mit CentOS 7 1611 & GUI erstellen. Dies funktioniert jedoch nicht,...
  2. Systempartition um den Speicherplatz der zweiten Disk erweitern

    Systempartition um den Speicherplatz der zweiten Disk erweitern: Guten Tag liebe Leute Ich habe einen virtuellen Server mit 2 Disk a je 25GB. Nun möchte ich, das meine Hauptpartition um diese zusätzlichen 25GB...
  3. Zweite Systemd-Konferenz Ende September in Berlin

    Zweite Systemd-Konferenz Ende September in Berlin: Die Systemd-Konferenz Ende September in Berlin ist die zweite Konferenz zum System- und Service-Manager Systemd und liegt zeitlich kurz vor der...
  4. Zweite Vorschau auf Android N mit Vulkan-Unterstützung

    Zweite Vorschau auf Android N mit Vulkan-Unterstützung: Einen Monat nach der ersten hat Google eine zweite Vorschau auf die kommende Android-Version und zugehörige Werkzeuge vorgestellt. Neu sind in...
  5. Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen

    Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen: Sasha Levin von Oracle hat angekündigt, von den stabilen Kernel-Versionen eigene Versionen pflegen zu wollen, die bis auf Sicherheitskorrekturen...