Zugriffe auf Festplatte minimieren

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Loxxlay, 04.12.2004.

  1. #1 Loxxlay, 04.12.2004
    Loxxlay

    Loxxlay Jungspund

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    und zwar habe ich mir einen Fileserver mit Slackware aufgebaut und in jenen eine kleine(laute) Platte für das OS und eine große(leise) Platte für meine Multimediadaten eingebaut. Es funktioniert auch alles vom feinsten nur das mich die Plattenzugriffe auf die kleine Platte stören, obwohl ich keine Aktivität am Server durchgeführt habe, sie läuft mehr oder weniger regelmäßig an und geht dann nach einer Minute wieder in Standby. Welche Dienste können einen regelmäßige Plattenaktivität erzeugen und welche kann ich wie beenden/verhindern.

    grüße Loxx
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sysdef

    sysdef variable konstante

    Dabei seit:
    08.11.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Albufeira
    hallo und willkommen im forum,

    linux schreibt regelmässig in logdateien. diese verursachen bestimmt die regelmässigen hdd-zugriffe.
    du könntest mal die ausgabe von ps ax posten.
    dann kann man sich ein bild von den aktivitäten machen.

    gruss, sys.
     
  4. #3 Loxxlay, 05.12.2004
    Loxxlay

    Loxxlay Jungspund

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ausgabe von ps -ax

    Hallo,

    hier die Ausgabe von ps -ax:



    PID TTY STAT TIME COMMAND
    1 ? S 0:04 init [3]
    2 ? S 0:00 [keventd]
    3 ? SN 0:01 [ksoftirqd_CPU0]
    4 ? S 0:01 [kswapd]
    5 ? S 0:00 [bdflush]
    6 ? S 0:00 [kupdated]
    10 ? S< 0:00 [mdrecoveryd]
    104 ? Ss 0:00 /usr/sbin/inetd
    107 ? Ss 0:00 /usr/sbin/sshd
    120 ? Ss 0:00 /usr/sbin/smbd -D
    122 ? Ss 0:00 /usr/sbin/nmbd -D
    126 tty1 Ss+ 0:00 /sbin/agetty 38400 tty1 linux
    127 tty2 Ss+ 0:00 /sbin/agetty 38400 tty2 linux
    128 tty3 Ss+ 0:00 /sbin/agetty 38400 tty3 linux
    129 tty4 Ss+ 0:00 /sbin/agetty 38400 tty4 linux
    130 tty5 Ss+ 0:00 /sbin/agetty 38400 tty5 linux
    131 tty6 Ss+ 0:00 /sbin/agetty 38400 tty6 linux
    154 ? S 0:35 /usr/sbin/smbd -D
    168 ? S 0:14 /usr/sbin/smbd -D
    191 ? Ss 0:00 sshd: root@pts/0
    193 pts/0 Ss 0:00 -bash
    229 pts/0 R+ 0:00 ps -ax


    Loxx
     
  5. #4 sysdef, 05.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2004
    sysdef

    sysdef variable konstante

    Dabei seit:
    08.11.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Albufeira
    wo liegt deine swap partition? auf hda? du kannst auch ggf. eine swp-datei oder partition auf "der leisen" anlegen und diese mounten.

    sind zwar nützliche dienste, die das system auf vordermann halten, aber recht aktiv. die stressen das system schon regelmässig.

    schreibt (ob die anmeldung erfolgreich war oder nicht) logeinträge bei jeder anfrage. liegt /var/log auf hda?

    sollte still sein solang sich niemand ein/ausloggt

    je nach loglevel protokollieren die aktionen im win-netzwerkumfeld mit. und die win-systeme quatschen viel. beispielsweise tragen die regelmässig einen "contest" aus, wer im netzwerk denn der grösste ist (OS-Level) und der hat dann für ne gewisse zeit das sagen. ob dein smbd gewonnen hat teil er die möglicherweise auch unter /var/log/ mit.

    wenn du als root eingelogt bist und du die hda nicht anfasst, wird er die /root/bash_history führen wollen, die sicherlich auch auf deinem rootfs liegt.

    als resümee würde ich raten: zieh mit dem system komplett auf die grosse platte um. wenn du von der grossen platte nicht starten kannst (wg. alten bios), dann lass nur /boot und den bootsector drauf.

    gruss, sysdef.
     
  6. #5 Loxxlay, 06.12.2004
    Loxxlay

    Loxxlay Jungspund

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Einrichtung meines Systems

    Hallo Sys,

    also ich habe mir keine Swap-Partition eingerichtet sollte also auch nicht swappen, oder?

    Was macht den der Dienst "[bdflush] [kupdated] [mdrecoveryd]" genau, nicht das ich den versuche abzustellen was nicht wirklich günstig wäre.

    Ich mal geschaut was /usr/sbin/smbd -D, /usr/sbin/nmbd -D so logen, aber der loglevel läßt kein abschalten des Logs zu, sondern nur verschiedene "Logstärken".

    Dann hab ich gleich ne Frage hinterher: Ich habe mir jetzt die gleiche Platte nochmal geholt um einen Spiegel zu machen, damit die Daten relativ sicher sind ... wie kann man unter Linux, in meinem Fall eine Slackware-Dist., ein Software-Raid 1 (sollte doch zwei Platten mit gespiegelten Inhalt sein) anlegen?

    grüße Loxx
     
  7. #6 sysdef, 06.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2004
    sysdef

    sysdef variable konstante

    Dabei seit:
    08.11.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Albufeira
    warum das? hast du das so geplant? solltest eigentlich schon ne swap haben. ich meine es geht auch ohne, aber wenn der speicher voll ist, ist dicht.

    standartaufgaben, wie freie speicherbereiche aufräumen, puffer flushen, etc. alles was nen hausmeister in ner firma so tut :D

    leg' am besten nen log-ordner auf der leisen platte an und verweise in der conf nach dort, bzw. setzte nen symlink. davon, den gesamten /var-ordner per symlink auf die neue platte zu legen, rate ich jedoch ab. denn das könnte beim booten evtl. probleme geben.

    könnte sein, dass slack da was interessantes hat. da versuch es am besten mal bei den slackies -> http://www.unixboard.de/vb3/forumdisplay.php?f=60. ich bin (nur) debianer ;)

    gruss, sd.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zugriffe auf Festplatte minimieren

Die Seite wird geladen...

Zugriffe auf Festplatte minimieren - Ähnliche Themen

  1. Schreibzugriffe auf externe Festplatte puffern

    Schreibzugriffe auf externe Festplatte puffern: Hallo, ich habe eine 500 GB große externe Festplatte, die über einen Mini-USB Port angeschlossen ist. Nun ist die Datenübertragung aber extrem...
  2. Konkurierende Datenbankzugriffe verhindern

    Konkurierende Datenbankzugriffe verhindern: Hallo Gemeinde, ich bin gerade dabei hier eine Software in PHP für telefonische Kundenbefragungen zu erweitern, der verwendete DB-Server ist...
  3. Xnetload zeigt regelmässige Internetzugriffe

    Xnetload zeigt regelmässige Internetzugriffe: Hi bei mir läuft SL 12.2, Xnetload zeigt regelmässige Internetzugriffe in der Art eines anpingens alle 20 sec, auch dann, wenn keine...
  4. log datei für zugriffe auf server

    log datei für zugriffe auf server: CentOS 5 Gibt es von Haus aus schon eine Log-Datei die mitschreibt wer sich wie (z.B. SSH) auf den Server einloggt und was dieser gemacht hat?...
  5. Maximale Zugriffe auf einen Ordner?

    Maximale Zugriffe auf einen Ordner?: Hallo Zusammen, ein Bekannter von mir hat ein FreeNAS Server auf den er von verschiedenen Windows Kisten aus auf eine große Freigabe zugreift,...