Zugriff auf NTFS Laufwerke nur als ROOT möglich ?

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von picturix, 11.03.2006.

  1. #1 picturix, 11.03.2006
    picturix

    picturix Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle !

    Als Linux Neuling habe ich mir Debian 3.1 installiert, hatte vorher Suse 8.0 und 9.1.
    Der Computer hat insgesamt 3 Fetsplatten, Debian ist auf der zweiten Festplatte. Windows 2000 auf der ersten. Die erste Festplatte hat 2 Partitionen, beide NTFS. Die Zweite ebenfalls 2 eine Linux eine vfat.

    Problem.....
    wenn ich die NTFS Partitionen mounte kann ich nur als root darauf zugreifen ?!?! auf die vfat Partition kann ich auch ohne root-Rechte zugreifen.......
    komme einfach nicht dahinter wo da das Problem liegt

    Danke schon mal für eure Hilfe !


    hier mal meine fstab und mtab

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    # /etc/fstab: static file system information.
    #
    # <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
    proc /proc proc defaults 0 0
    /dev/hdb1 / ext3 defaults,errors=remount-ro 0 1
    /dev/hdb9 /home ext3 defaults 0 2
    /dev/hdb8 /tmp ext3 defaults 0 2
    /dev/hdb5 /usr ext3 defaults 0 2
    /dev/hdb6 /var ext3 defaults 0 2
    /dev/hdb7 none swap sw 0 0
    /dev/hdd /media/cdrom0 iso9660 ro,user,noauto 0 0
    /dev/fd0 /media/floppy0 auto rw,user,noauto 0 0
    /dev/hdb4 /home/xxxx/dos fat32 rwx,user,auto 0 2
    /dev/hda1 /home/xxxx/dos2 nfts r,user,auto 0 2
    /dev/hda5 /home/xxxx/dos3 ntfs r,user,auto 0 2



    -------------------------------------------------------------------------------


    dev/hdb1 / ext3 rw,errors=remount-ro 0 0
    proc /proc proc rw 0 0
    devpts /dev/pts devpts rw,gid=5,mode=620 0 0
    tmpfs /dev/shm tmpfs rw 0 0
    /dev/hdb9 /home ext3 rw 0 0
    /dev/hdb8 /tmp ext3 rw 0 0
    /dev/hdb5 /usr ext3 rw 0 0
    /dev/hdb6 /var ext3 rw 0 0
    usbfs /proc/bus/usb usbfs rw 0 0
    /dev/hda1 /home/xxxx/dos2 ntfs rw 0 0
    /dev/hda5 /home/xxxx/dos3 ntfs rw 0 0
    /dev/hdb4 /home/xxxx/dos vfat rw 0 0


    gruß

    picturix
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MrFenix, 11.03.2006
    MrFenix

    MrFenix Executor

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen, NRW
    Code:
    /dev/hda1 /home/xxxx/dos2 ntfs rw 0 0
    
    ändern in
    Code:
    /dev/hda1 /home/xxxx/dos2 ntfs  ro,user,uid=<deineuserid> 0 0
    
    dann haste mount und lese Rechte.
    Auf NTFS schreiben ist ohnehin nicht ohne etwas mehr Aufwand drin.

    PS.: User ID bekommst du, indem du in der bash
    Code:
    # echo $UID
    
    eingibst.
     
  4. #3 tuxlover, 11.03.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    vorsicht beim mounten von ntfs im schreibmodus. ist nichts sicher und kann zum datenverlust führen. deswegen hattest du vorher auch nur als root zugriff darauf.
     
  5. #4 picturix, 11.03.2006
    picturix

    picturix Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    damit geht es !

    Danke für eure Hilfe !

    gruß

    picturix
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    BITTE DIE BOARDSUCHE BENUTZEN!!!

    Ich moechte nicht wissen, wie oft ich jetzt hier schon was zu NTFS unter Linux gesagt habe.
    Und kleiner Hinweis am Rande, man muss es nicht auf einen einzelnen User beschraenken, sondern kann sowas allgemein fuer eine Benutzergruppe machen. Abgesehen davon sollte man dafuer sorgen, dass UTF8 als Dateiname-Kodierung benutzt wird bei NTFS. Der Eintrag muesste also korrekterweise so aussehen:

    Code:
    /dev/hda1 /home/xxxx/dos2 ntfs ro,users,gid=users,umask=0002,nls=utf8 0 0
    
     
Thema:

Zugriff auf NTFS Laufwerke nur als ROOT möglich ?

Die Seite wird geladen...

Zugriff auf NTFS Laufwerke nur als ROOT möglich ? - Ähnliche Themen

  1. NTFS Schreibzugriff

    NTFS Schreibzugriff: Hi, Ich hab jez mit Hilfe des Buches "Linux Kompendium" denn Schreibzugriff einzurichten jedoch funzt das nicht. Nun wollte ich fragen ob...
  2. ntfs zugriff verweigert

    ntfs zugriff verweigert: Hi. Ich mal wieder. Ich habe jetzt opensuse 11 installiert. Nur leider kann ich nicht auf die ntfs partition zugreifen. ntfs-3g ist...
  3. [Suche] Modul für Debian 4 für Vollzugriff auf NTFS

    [Suche] Modul für Debian 4 für Vollzugriff auf NTFS: Hi, ich habe gehört, dass es ein Modul gibt damit man via Linux auf eine NTFS Platte zugreifen kann. Wer das kennt, oder eine andere Lösung...
  4. Ntfs schreibzugriff nur unter konsole oder xterm

    Ntfs schreibzugriff nur unter konsole oder xterm: ich habe schon des öfteren ntfs-3g und fuse per rpm eingebunden. sitze gerade in einer FA und muss eine Datensicherung von den homes (samba)...
  5. NTFS-Vollzugriff - Wie mountet ihr?

    NTFS-Vollzugriff - Wie mountet ihr?: Hallo zusammen. Ich hab mir jetzt eben grade den neuen NTFS-Treiber gesaugt und mal drauf gemacht. Nur muss man ja mit einem anderen...