Zugang zu Kinderpornos wird erschwert

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von @->-, 17.04.2009.

  1. @->-

    @->- Guest

    Die Deutsche Telekom, Vodafone, Arcor, Alice, Kabel Deutschland und O2 verpflichteten sich vertraglich mit dem BKA alle Seiten mit Kinderpornografie zu sperren.

    Vertreter der Unternehmen begründen das ganze mit ihrer moralischen sowie gesellschaftlichen Verplichtung und wollen Kindesmissbrauch ächten.

    Über Sinn und Unsinn dieser Aktion kann man nun streiten, aber Kindesmissbrauch wird dadurch nicht gestoppt sondern es wird nur weggesehen!

    Nun dürft ihr eure Meinung äußern :)

    In diesem Sinne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi,

    ich denke, dass es zu einer zensierten Internetstruktur beitraegt, helfen wird's nix.
     
  4. #3 kartoffel200, 17.04.2009
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Ja denke ich auch, dass dadurch der Mißbrauch nicht verhindert wird, aber die Verhinderung des Mißbrauches ist ja ein rotes Tuch, allein wenn man bedenkt das Pädophilie nicht heilbar ist.
     
  5. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Ich finds gut, auch wenn es nicht viel bringen wird. Wenn jemand an das Zeugs rankommen möchte, dann findet er auch Wege dies zu tun.
    Die lassen sich von einem großen Stopschild auf dem Bildschirm bestimmt nicht abschrecken.
     
  6. #5 drfreak2004, 17.04.2009
    drfreak2004

    drfreak2004 Guest

    Gut finde ich es auch, aber wenn nur 5 Provider mitmachen wird es nicht reichen und niull bringen....
     
  7. #6 Bâshgob, 17.04.2009
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Wegsehen schützt kein Kind vor Mißbrauch. Diese Maßnahme wird ihr ehrenhaftes Ziel m.E. nach Haushoch verfehlen.
     
  8. Gast1

    Gast1 Guest

    Semantischer und inhaltlicher Volltreffer

    Kommt natürlich auf das Ziel an, zumindest ist so etwas ein hervorragender "Testflug" für weitere "einschränkende Maßnahmen" (welche immer das auch sein mögen).

    Zugegebenermassen etwas sehr die Glaskugel strapaziert, aber "Gegen Kinderpornos" ist ein fast so gutes (bezüglich der Zustimmungsquote beim Stimmvieh) Argument wie "Zum Schutz vor Terrorismus", damit kann man so gut wie alles durchdrücken.
     
  9. #8 Floh1111, 17.04.2009
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Golem.de bringt das Problem mit dem Interview "Missbrauchsopfer kämpfen gegen Netzsperren" ganz treffend auf den Punkt.

    Bye
    Floh1111
     
  10. #9 supersucker, 17.04.2009
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Was für eine billige, populistische Bullshit-Aktion, durchgedrückt von stimmgeilen Greisen, die so strunzdoof sind, das sie immer noch nicht gelernt haben, was ein Web-Browser ist und die email noch für ein neuartiges Medium halten.

    Aber was soll's, das Bild-lesende Stimm-Vieh findet das Ganze bestimmt großartig.

    Abgesehen von der absoluten Sinnlosigkeit der Aktion natürlich auch eine großartige Steilvorlage für weitere Schritte ins Jahr 1984.
     
  11. Gast1

    Gast1 Guest

    Wie nannte FeFe diese Spezies noch mal so treffend?

    "Internet-Ausdrucker"
     
  12. #11 slackfan, 17.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Bei SpOn ist seit heute morgen, der letzte vierseitige c't Artikel zu dem Thema als Gastbeitrag zu finden. Sehr detailiert und fundiert. Erschreckend, die Ursel!

    Als Ausweg bleibt letztlich nur ein Kreuzchen an der richtigen Stelle oder das Zettelchen mit dem Kreuzchen zu verstümmeln. Und das insbesondere bei den Europawahlen.


    cu
     
  13. #12 kartoffel200, 17.04.2009
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    @supersucker du hast es perfekt umschrieben.
    Naja bald sind ja wahlen und untätig sein, wie sonst, will ja momentan keiner :D
     
  14. JBR

    JBR Fichtenschonung

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nolop
    Grundrechtseingriffe auf Basis von Verträgen, stehen auf tönernen Füssen. Einzig gesetzlich festgeschriebene Richtlinien, sind eine legitime Basis für jede Form von Zensur. In diesem Fall wäre die Kopplung an ein laufendes Strafverfahren ein wichtiges Instrument, um sicherzustellen das die Sperrliste nicht nur eine Kollektivierung des Wegsehens darstellt.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. @->-

    @->- Guest

    Mir als t-online Kunde ist gerade etwas aufgefallen, es geht schon los :) Ein t-online kunde gibt einfach eine ungültige Adresse ein und schon kommt werbung. Siehe hier: http://www.abload.de/img/navijcu5.jpg ist mir durch zufall heute aufgefallen :)

    In diesem Sinne
     
  17. dmaphy

    dmaphy Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Sehe ich genauso wie hier schon mehrfach gesagt wurde und wie es laut Medien viele Computerexperten (das dürft ihr alle gerne als kompliment werten!) sehen.
    DNS-Blockierungen sind innerhalb weniger Sekunden (!) umgangen. Wer an die Kinderpornos will, kommt auch an die Kinderpornos. Und das mit Sicherheit nicht über das Internet - wie auch in einigen Medien und auf wikileaks zu lesen ist.
    Die Filter für die heute morgen die Verträge unterzeichnet wurden helfen nur denjenigen, die eh schon wegsehen. Den Kindern wird dadurch kein Stück geholfen und die Ursache wird auch nicht behoben.

    It's time for another Revolution... Dieses Jahr sind Europa-Wahlen und Bundestagswahlen. Schaut dass ihr die richtigen wählt und überlegt euch gut, wenn ihr sicher nicht mehr wollt.

    *seufz*
     
Thema:

Zugang zu Kinderpornos wird erschwert

Die Seite wird geladen...

Zugang zu Kinderpornos wird erschwert - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Webzugang für Gäste: Per Kiosk-Browser oder Porteus

    Artikel: Webzugang für Gäste: Per Kiosk-Browser oder Porteus: Wer eine allgemein zugängliche Surfstation anbietet, will den Verwaltungsaufwand so gering wie möglich halten. Dieser Beitrag zeigt und gewichtet...
  2. Samba 4 Gast Zugang unter Ubuntu funktioniert nicht

    Samba 4 Gast Zugang unter Ubuntu funktioniert nicht: Hallo zusammen, ich habe unter Ubuntu 14.04 meinen Samba Server konfiguriert wie hier beschrieben um einen Gast Zugang zu einer Freigabe zu...
  3. AMI Firmware-Source-Code und UEFI-Schlüssel frei zugänglich

    AMI Firmware-Source-Code und UEFI-Schlüssel frei zugänglich: Auf einem taiwanesischen FTP-Server sollen ungesichert aktuelle Versionen der AMI Bios-Firmware und entsprechende UEFI-Schlüssel frei zugänglich...
  4. Internetzugang ubuntu über virtualbox

    Internetzugang ubuntu über virtualbox: Hallo, habe auf einem xp-Rechner virtualbox und dann ubuntu8.04-server installiert. Komme aber mit ubuntu nicht ins Internet, aber mit...
  5. Dringend: Samba-Server zerstört Konfiguration des LDAP-Servers. Anonymer Zugang weg.

    Dringend: Samba-Server zerstört Konfiguration des LDAP-Servers. Anonymer Zugang weg.: Hey Leute, hoffe das ist das richtige Forum, brauche allerdings dringend Hilfe! Haben in der Schule den sogenannten Open School Server (basiert...