zu hoher Ram verbruach mit NForce 2 Chipsatz

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von MrFenix, 24.01.2005.

  1. #1 MrFenix, 24.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2005
    MrFenix

    MrFenix Executor

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen, NRW
    Hallo,
    ich habe mich schon seit langem gewundert, dass mein Ram immer voller wird.. deshalb hab ich jetzt mal die probe aufs exempel gemacht, mit der Slackware CD 2 gebootet, free eingegeben (ohne irgendwas anderes als das normale rescue startupscript) und dabei kam raus, dass schon über 100MB Ram belegt waren. Das selbe gilt für init 1... Normalerweise kann das doch gar nicht sein, wenn ich meinen 2. Rechner anmach (Sis Chipsatz, 512MB ram) sind nach dem (total zugemüllten) standard Hochfahrn grade mal 39MB belegt. Die Aperture Size von der Graka kanns eigentlich auch nicht sein, die steht nämlich auf 256 MB und nicht auf um die 150, wie free das anzeigt. Hatte schon an irgendwelche swap probleme gedacht, aber swapoff -a ändert auch nix an der zu hohen Belegung.
    Ich bin sicher, dass mein Ram nicht im Eimer ist, weil der bis vor weihnachten unter windows einwandfrei ging und ich auch bei den vereinzelten boots in windows nachher keinerlei probleme oder auffälligkeiten festgestellt habe.
    Meine Konfig:
    A7N8X -E Delux
    1024MB DDR Ram (2x 256 + 1x 512, dualchannel Betrieb)
    GF 6800gt
    2800+
    2gb swap partition
    Slackware 10
    Kernel 2.6.10

    EDIT 1: dmesg gibt auch keine Auffälligkiten aus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodspeed, 24.01.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Oh man ... soviel Halbwissen in einem Post ...

    Also langsam ... poste mal den kompletten Ouput von free ...
    Stimmt, denn die hat nicht das Geringste damit zu tun ...
    auch das hat nicht im Geringsten was damit zu tun ... _erst_ läuft der RAM voll und _dann_ der
    Swap-Speicher ... d.h. wenn Du ihn abschaltest bewirkt das eher das Gegenteil ...
    Was hat auch der Füllheitsgrad mit defektem Speicher bzw. "unter Windows gehts" zu tun??
    Dann les nochmal genau, was "Dual-Channel-Betrieb" heißt!
    Eigentlich Platzverschwendung, aber egal ...
     
  4. #3 MrFenix, 24.01.2005
    MrFenix

    MrFenix Executor

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen, NRW
    hatte ich grade keine gelegenheit zu, weil im moment X und tausend andere programme rennen
    Wenn man die zu hoch dreht kann je nachdem der Ram auch zu sein. Aber hab ja auch geschrieben, dass das nicht der Fall ist
    Das weiß ich auch, hab aber in nem anderen Forum gelesen, dass es teilweise durch nen BUG zu überhöhtem Speicherverbrauch kommen kann, wenn man swap an hat und es bei anderen mit NF2 Board schon geholfen haben soll, swap auszustellen oder zu verkleinern
    Das hat in sofern was damit zu tun, dass wenn der Ram defekt wäre derartige probleme ohne weiteres auftauchen könnten. Defekter Ram hat schon zu viel seltsameren geführt. Und "unter windows" war ein Anhaltspunkt dafür, dass der Ram eben nicht defekt ist und es sich nicht um ne vermurkste Bios einstellung handelt
    Das weiß ich auch, die 2 ersten bänke am board werden zu einer zusammengefasst und die wird gleichzeitig mit der 3. angesprochen, anstatt wie es normal wäre erst den speicher in bank 1 vollzuschreiben, dann den in bank 2 und zum schluss den in bank 3. Es könnte ja sein, dass das Speicher Management von Linux nicht damit zurechtkommt und deshalb solche mukken macht.
    das tangiert mich ehrlichgesagt bei 540GB Festplatte perifär. Wenn ichs irgendwann mal brauchen sollte, is genuch da und wenn nicht, isses auch egal.
     
  5. #4 Edward Nigma, 24.01.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Linux hat allgemein eine sehr gute Speicherverwaltung und nutzt den Arbeitsspeicher immer voll aus. wieviel vom Speicher wirklich verwendet wird kannst du mir dem Befehl "free -m" sehen.

    Das ganze sollte dann inetwa so aussehen:
    Code:
    ~$ free -m
                   total       used        free       shared      buffers     cached
    Mem:           504          245        258          0           13           130
    -/+ buffers/cache:          101        402
    Swap:          996           0         996
    Also von 504mb Ram sind 245mb in gebrauch und 258mb nicht. Die 258mb sind aber nicht leer. Sie dienen als Cache damit Programme schneller gestartet werden.
     
  6. #5 MrFenix, 24.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2005
    MrFenix

    MrFenix Executor

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen, NRW
    Hmm dann versteh ich nur immernoch nicht, warums auf meinem anderen rechner nur 39 mb sind, während der rest als free markiert is und warum der Ramverbrauch nach jedem programm was ich aufgemacht hab ansteigt und nach dem schließen nicht vollständig wieder fällt

    btw.: sollte ich heute abend schlecht gelaunt oder irgendwie pampig wirken, bitte nicht auf euch beziehn, hat andere gründe *mich entschuldig*
     
  7. #6 avaurus, 24.01.2005
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    hey, willst du aslock2 werden?
    Und es heißt "
    Dann lies nochmal genau, was "Dual-Channel-Betrieb" heißt!" :).

    das hat was mit dem Cache zutun.
     
  8. #7 Goodspeed, 24.01.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Nur wenn Du ne <übertreibung> 32MB-Graka hast und Doom3 auf High-quality zockst </übertreibung>
    die AGP Aperture Size gibt nur an, wieviel Speicher zum Auslagern von Texturen o.ä. max. zur Verfügung steht. Der wird aber weder fest reserviert noch vorbelgt.
    Bug in was?
    Wenn, dann müßte das ein Kernel-Bug sein, dass er den Swap nutzt, bevor der RAM aufgebraucht ist ... in allen anderen Situationen macht es einfach keinen Sinn, etwas weg zunehmen,w as nicht benötigt wird bzw. etwas wegzunehmen was benötigt wird in der Hoffnung, dass dadurch noch mehr Speicher freigegeben wird, als der, der gerade weggenommen wurde ... ???
    Defekter RAM nach sich eher unter Linux im laufenden Betrieb bemerkbar (Ooops o.ä.) und nicht unter Windows ... oder durch "erhöhten" Speicherverbrauch ...
    *möp* ... Dual-Channel funktioniert nur, wenn je 2 Bänke mit gleichen Riegeln bestückt sind.
    Sobald es zu einer asynchronen Bestückung wie bei Dir kommt funktioniert der Spaß nicht.
    Das hat nix mit Linux zu tun, sondern ist ein Speichercontroller bzw. BIOS "Problem" ...
    O.k. ... andere Frage:
    Was glaubst Du, geht schneller?
    Ein 1MB großes Speichersegment in einer 2GB-Partition zu finden oder ein 1MB Speichersegment
    in einer 500MB-Partition zu finden?
    O.k., ist Wurst, denn bei 1GB RAM ist es eh unwahrscheinlich, dass er swappen muss (außer bei nem Speicher-Loch) ...

    Fast:
    Von den 245MB sind nur 101MB "in Gebrauch". 13MB sind Buffer und 130MB sind Cache ... steht doch da ;)

    Ist das n Tippfehler oder wer ist das??? ?(
    Hey, ich war in Deutsch noch nie gut :P
     
  9. #8 redlabour, 24.01.2005
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    @MrFenix - nur erklär mir bitte wo es in diesem Thread um die Installation geht ? Hab´s verschoben - achte bitte drauf. ;)
     
  10. #9 Edward Nigma, 24.01.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Das ändert aber nix daran, daß das System 245mb zur Zeit braucht. Wenns nicht so wäre, würde da auch wirklich nur 101mb stehen oder nicht???
     
  11. Bonk

    Bonk Tripel-As

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    :oldman Da hab ich aber auch schon was Anderes gelesen.
    Z.B. 2x256MB + 1x512 ergeben, richtig gesteckt, zwei "logische Bänke", die dann auch im Dual Channel Modus genutzt werden.

    :think:
     
  12. #11 Goodspeed, 25.01.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Nö, gebraucht (also wirklich "hart" benötigt) werden nur 101MB. Benutzt (used) werden 245MB, d.h. für Programme u.ä. + Buffer + Cache.
    Richtig "leer" sind dagegen 258MB, die in der 1.Zeile unter "free" stehen.

    Die Buffer+Cache befreiten Werte stehen in der 2. Zeile.
     
  13. #12 Goodspeed, 25.01.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Wo? Laut den Herstellerspezifikationen und Test, die mir bekannt sind, ist das nicht möglich.
    Aber wenn Du nen ernstzunehmenden Link hast, lass ich ich gern eines Besseren belehren ...
     
  14. Bonk

    Bonk Tripel-As

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Wo? In diversen Hardwareforen. Ich bin da selbst etwas skeptisch, ob das so richtig ist. Aber sooo unlogisch klingt das nicht. Zwei Speicher-Controller, die jeweils Zugriff auf 2 Ram-Bänke haben und unabhängig voneinander arbeitenden, wäre ja der "normal Fall". Bei Mainboards mit nur 3 Bänken ändert sich bei voller Bestückung (2x256 + 1x512) nix. Jeder Controller verwaltet 512MB, der eine Controller 1 Modul, der andere 2. So what?!?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Goodspeed, 25.01.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Zwischen "logisch klingen" und "realisierbar sein" liegen aber manchmal Welten. Und wieso überhaupt "zwei" Speichercontroller? Du hast maximal 2 Kanäle, aber keine 2 Controller.
    Abe ie schon gesagt ... gib mir nen Wink ... äh ... Link.
     
  17. Bonk

    Bonk Tripel-As

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
Thema:

zu hoher Ram verbruach mit NForce 2 Chipsatz

Die Seite wird geladen...

zu hoher Ram verbruach mit NForce 2 Chipsatz - Ähnliche Themen

  1. Neuer Patentpool fordert höhere Abgaben für H.265

    Neuer Patentpool fordert höhere Abgaben für H.265: H.265, auch als High Efficiency Video Coding (HEVC) bekannt, ist als Nachfolger von H.264 ein proprietärer Standard zum Codieren von...
  2. Vorschau von MySQL 5.7 mit höherer Abfragegeschwindigkeit

    Vorschau von MySQL 5.7 mit höherer Abfragegeschwindigkeit: Oracle hat eine Testversion von MySQL 5.7 bereitgestellt. Das populäre freie Datenbanksystem erhielt in dieser Version einige Verbesserungen in...
  3. Sony SmartWatch 2 mit höherer Auflösung und NFC

    Sony SmartWatch 2 mit höherer Auflösung und NFC: Sony hat auf der Mobile Asia Expo im chinesischen Shanghai eine aktualisierte Version der Android-basierten SmartWatch angekündigt. Der...
  4. Hoher IOwait

    Hoher IOwait: Ich betreibe einen kleinen vServer, auf dem Debian 5.0 mit dem 2.6.26-er Kernel läuft. Auf der Kiste laufen HTTP, Mail, MySQL, FTP, ... (also...
  5. kswapd0 hoher load bei hdd mounten

    kswapd0 hoher load bei hdd mounten: der titel sagt alles..... kswapd hat bei mir nen load von 100% sowie ich nur versuche meine HDD zu mounten. das gleiche passiert, wenn ich...