Zahl des Tages: 280,5

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von Ritschie, 12.07.2006.

  1. #1 Ritschie, 12.07.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sim4000, 12.07.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Die erste gute Nachrricht des Tages.
    Endlich bekommt Microsoft mal für ihre Verschlüsselungen der Codes einen auf den Deckel. Auch wenns für Microsoft n Witz ist. So viel Umsatz wie die machen....

    Mfg, sim4000.
     
  4. #3 root1992, 12.07.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Wenns dabei bleibt, ist es gut, aber was mir Sorgen macht, sind die Softwarepatente, da sollte doch heute noch das Urteil fallen.
     
  5. PBeck

    PBeck Routinier

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    @ sim4000:

    Microsoft verdient sein Geld mit geschlossenem Code. Dann ist es auch sinnvoll ihn geschlossen zu halten. Das sie natürlich die Konkurenz aussperren wollen ist für uns natürlich alle klar => Gewinnmaximierung ;)
     
  6. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Unternehmerisches Handeln im Verkäufermarkt. :)
    (als Ergänzung dazu :D)
     
  7. #6 daedalus, 12.07.2006
    daedalus

    daedalus Doppel-As

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ähm,... naja,... also, ich versuch das jetzt mal zu verstehen, in dem ich das zusammenfasse...
    M$ hält sein code streng gemein, nein, geheim... und ham dafür nun ne strafe bekommen... und, wir wissen alle - auch M$ - das man es nicht verhindern kann das der streng geheime code, der für niemanden einsehbar sein will, dennoch einsehbar ist...
    entweder durch mieserabel bezahlte programmierer, die code-schnippsel (bis hin zu kompletten codes) im inet veröffentlichen... oder durch leute die den ganzen tag über nix besseres zutun haben, als zu decompilieren...

    M$ verdient also eher weniger sein geld mit geschlossenem code,... das dient, meine ich, eher der festigung einer monopol-stellung...

    aber gut, muß man nicht weiter vertiefen... im fazit will ich mal gesagt haben: gut das m$ blechen muß; auch wenns aus m$-sicht nur peanuts sind...
     
  8. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Hm ich glaub kaum dass dieser Betrag für Microsoft (sorry dass ich es ausschreibe, aber M$ ist mir zu ... naja) ein "kleiner Bug" sein sollte. Es handelt sich um einen dreistelligen Millionenbetrag. Das geht auch an einem solchen Konzern - dessen Vermögen über 200 Mal höher ist - dennoch nicht spurenlos vorbei.
    Glaub ich zumindest weniger, aber ich kann das wohl schlecht entscheiden, da ich ein solches Vermögen nicht besitze.
     
  9. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Naja, sie koennen ja die 300 Leute entlassen, die angeblich die Dokumente fuer die EU-Wettbewerbskommission zusammen tragen. Dann noch ein wenig Outsourcing nach Indien, China oder Japan und das Geld duerfte bald wieder drin sein. ;)
     
  10. #9 schoker88, 12.07.2006
    schoker88

    schoker88 Doppel-As

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Oder die machen Vista einfach einen Doller bzw Euro teurer, dann dauert es auch nciht mehr lange! Also ich würde mir nie mehr Windoofs kaufen, hab ein XP zum Spielen, und da laufen auch noch alle, und zum Surfen und allen anderen Kram verwende ich halt Linux, bin ja nicht geisteskrank und hol mir nen Haufen Viren!
     
  11. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Man kann mit Windows arbeiten und surfen, ohne sich Viren einzufangen.
     
  12. #11 schoker88, 12.07.2006
    schoker88

    schoker88 Doppel-As

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß, aber unter Linux ist es erheblich schwieriger welche zu bekommen.
    Es gibt ganze 180'000 Viren für Windoofs, aber nur 800 für Linux Distris!

    Außerdem verlangsamen die ganze scheiß Schutzsoftware Antivirenprogramm, Anti-Spyware... das Betriebssytem doch nur unnötig!
     
  13. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Und? Ein System ist nur so sicher, wie es der Nutzer zulässt. Das hat nix mit der Anzahl irgendwelcher Viren zu tun.
     
  14. #13 schoker88, 12.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2006
    schoker88

    schoker88 Doppel-As

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ja is schon klar, ich hab ja auch für meinen Bruder unter Windoofs ein sicheres Syste gebaut, aber da ist es mir zu umständlich,d ass mindestens einmal im Viertel Jahr zu machen!

    Wir sind hier aber auch schon wieder ganz schön Offtopic. Außerdem bringt es eh nix Windoofs und Linux miteinander zu vergleichen! Sind halt unterschiedlich OS

    Nochmal zu der Strafe: Ich finde sie einfach zu niedrig!
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 theton, 12.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2006
    theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Was denkst du wohl, an wem das Geld wieder eingespart wird? Primaer wohl an den Angestellten und die koennen fuer die Firmenpolitik wenig sofern sie nicht im Vorstand sitzen. Von daher ist die Strafe angemessen. Sie tut Microsoft ein wenig weh, zeigt ihnen wo ihre Grenzen liegen, gefaehrdet aber (hoffentlich) keine Arbeitsplaetze. Ich denke daher, dass der Betrag durchaus angemessen ist.

    //Edit: Und man darf auch nicht vergessen, dass die 497 Millionen Euro von der Strafe vor 2 Jahren auch noch nicht bezahlt sind. Dagegen klagt Microsoft ja derzeit noch.
     
  17. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Man kann MS-Produkte sicher administrieren. Es kommt halt auf die Fähigkeiten des Admins an. Wird so täglich in 'zig Firmen praktiziert.

    p.s. Wer den Begriff Windoof benutzt, disqualifiziert sich meiner Meinung schon im Vorfeld solcher Diskussionen.
     
Thema:

Zahl des Tages: 280,5

Die Seite wird geladen...

Zahl des Tages: 280,5 - Ähnliche Themen

  1. Dateien selektieren und zählen

    Dateien selektieren und zählen: Hallo, das ist mein erster Beitrag, bitte entschuldigt, falls nicht alles richtig geschrieben ist. Ich muss meine erste Hausaufgabe als...
  2. »Humble Staff Picks« mit zahlreichen Linux-Spielen

    »Humble Staff Picks« mit zahlreichen Linux-Spielen: Das Humble-Bundle-Team hat ein weiteres »Humble Bundle« geschnürt. Unter dem Titel »Humble Staff Picks« finden sich zahlreiche Spiele, die auch...
  3. Linux Presentation Day 2016.1 in zahlreichen Städten

    Linux Presentation Day 2016.1 in zahlreichen Städten: Am 30. April wollen User Groups, Studenten, Unternehmen und Bildungseinrichtungen in mehr als 80 deutschen Städten den Linux Presentation Day...
  4. Nmap 7.10 mit zahlreichen neuen Skripten und Fingerabdrücken

    Nmap 7.10 mit zahlreichen neuen Skripten und Fingerabdrücken: Der Nmap-Entwickler Gordon »Fyodor« Lyon hat bekannt gegeben, dass eine neue Version des populären, freien Netzwerkscanners veröffentlicht wurde....
  5. Nmap 7.10 mit zahlreichen neuen Skripten und Fingerabdrücken

    Nmap 7.10 mit zahlreichen neuen Skripten und Fingerabdrücken: Der Nmap-Entwickler Gordon »Fyodor« Lyon hat bekannt gegeben, dass eine neue Version des populären, freien Netzwerkscanners veröffentlicht wurde....