XServer ohne XClient starten

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von 0mx, 02.03.2007.

  1. 0mx

    0mx Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich möchte ein Debian auf einem virtuellen PC installieren mit einem XServer, allerdings möchte ich nicht den Framebuffer vom VPC nutzen weil der zu lahm ist, ich möchte mich lieber per XDMCP von außerhalb anmelden.
    Doch wie ist es möglich das ich den XServer ohne XClient starte um nicht unötig Ressourcen zu verschwenden. Und muss ich das erst freischalten das ich mich von einem anderen Rechner anmelden will?

    g 0mx
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hello World, 02.03.2007
    Hello World

    Hello World Routinier

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Das geht ziemlich einfach. Du installierst auf dem Host PuTTY und Xming. Auf dem Gast installierst Du einen SSH-Server (bei stable im Paket ssh, bei testing im Paket openssh-server) und startest ihn (su -c "/etc/init.d/ssh start"). Dann verbindest Du Dich mit PuTTY vom Host zum Gast und aktivierst X-Forwarding (Unter Connection/SSH/X11 den Haken bei "Enable X11 forwarding" reinmachen) und wenn Du willst die Kompression (unter Connection/SSH den Haken bei "Enable compression" reinmachen). Dann loggst Du Dich in deine virtuelle Maschine ein, und jetzt solltest Du über das PuTTY-Terminal X11-Applikationen starten können, die dann auf deinem Windows-Desktop angezeigt werden.
     
  4. #3 Nemesis, 02.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    wozu das ganze? wenn dus über ssh machen willst, dann installier dir xnest und:
    Code:
    ssh -X $user@$remoteip "Xnest :1 -geometry 800x600 -query localhost"
    dann hast somit hast du X durch ssh getunnelt, und in einem fenster auf deinem lokalen desktop

    edit:
    ups, ging etwas am ziel vorbei ...
    ich glaube für xdmcp genügts, wenn du in deiner sshd.conf "X11Forwarding yes" setzt und ich meine du musst noch irgendwo in der config von gdm/xdm odre was auch immer du nutzt frewischalten, dass such user von auserhalb einloggen können, wobei, dann aber bei dieser verbindung alles im klartext übertragen wird. ich würde mein oben genannte möglichkeit bevorzugen.
     
  5. 0mx

    0mx Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten, ich werde alles mal ausprobieren und gucken was mir am besten gefällt.
    @Nemesis Das macht überhaupt nichts dass das unverschlüsselt übertragen wird, da die Verbindung nur vom Gast zum Host PC besteht.

    g 0mx
    edit:@Unixboard nicht Jungspunt sondern Jungspund
     
  6. #5 Nemesis, 02.03.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    ahm, ..., von was willst du sonst noch verbinden? wenn jemand den verkehr zwischen beiden hosts mitschneidet, dann hat er alle deine passwörter etc.
     
  7. 0mx

    0mx Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub nicht das das mitgesnifft werden kann weil da ports vom gast zum host weitergeleitet werden das heißt ich werbinde im ssh cleint dann zu localhost.

    g 0mx
     
  8. #7 Nemesis, 02.03.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    wenn dus nicht durch ssh tunnelst kann auch gesnifft werden ... was du sonst mit ssh nebenbei machst und ob ports weitergeleitet werden oder nicht, spielt keine rolle. kann aber auch sein, dass ich dich nicht ganz verstehe, deine ausdrucksweise ist etwas cryptisch ...
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. 0mx

    0mx Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Tja ich habe meine Ausdrucksweise eben mit einem 128 Bit Algorithmus verschlüsselt.
    Nee ich meine das so: Der Gast Rechner befindet sich in einem virtuellen Subnetz und kann in diesem auch ins Internet, allerdings steht er hinter dem Host PC, also hat keine exklusive IP im Netzwerk und wenn ich zum Beispiel auf den SSH-Server auf dem Gast zugreifen will muss ich in QEMU eine Portweiterleitungsregel erstellen.

    g 0mx

    ps:Wenn ich mich immer noch zu undeutlich ausgedrückt habe dann mach ich ein Bild in Paint :D
     
  11. 0mx

    0mx Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich waren das noch kein Antworten auf meine Frage, auch wnen sie mir sehr geholfen haben. Ich möchte nämlich nicht das das der XClient auf dem Gast startet sondern nur der XServer. der XCleint wird dann auch dem Host gestartet.

    g 0mx
     
Thema:

XServer ohne XClient starten

Die Seite wird geladen...

XServer ohne XClient starten - Ähnliche Themen

  1. Debian Linux mit Xserver ohne WM mit firefox, Java script stockt

    Debian Linux mit Xserver ohne WM mit firefox, Java script stockt: Hallo Leute, ich habe da mal eine Frage auf die ich leider keine Antwort gefunden haben vll kann mir wer von euch weiterhelfen. ich habe ein...
  2. Womit arbeit Xserver ohne xorg.conf?

    Womit arbeit Xserver ohne xorg.conf?: Tach hat jemand vielleicht ne Ahnung wie der XServer verfährt, wenn keine xorg.conf und auch kein backup dieser unter /etc/X11/ liegen? Ich...
  3. Xserver konf ohne root?

    Xserver konf ohne root?: hallo! bin eine absolute linux null. ich hab auf meinem armada 1700 ubuntu 5.10 installiert - soweit so gut - funktioniert eigentlich alles...
  4. XServer starten ohne Windowmanager

    XServer starten ohne Windowmanager: Moin moin! Wie kann ich einen zweiten XServer starten, ohne jedoch einen Windowmanager gleich mitzustarten? Die einzige Sache, die mir...
  5. xserver startet nicht: no screens

    xserver startet nicht: no screens: Hallo Hab wohl bei einem meiner Debian-Sid System den xserver zerschossen. Screens not found. nvidia-kernel-dkms ist instaliert,...