XP-Vista-Kubuntu -> nur Kubuntu bootet

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von mikibacsi, 11.04.2007.

  1. #1 mikibacsi, 11.04.2007
    mikibacsi

    mikibacsi Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hilfe hilfe hilfe... bitte...
    als erstes: HAAALLLLOOOOOOOOOO :D

    als zweites: bin totaler Neuling.

    als drittes: mein Problem.
    Eine Platte. Jeweils unterschiedliche Partitionen. Habe XP installiert. Dann Vista. Lief alles wunderbar. Schon seit Monaten.
    Hatte mir dann überlegt, auf Linux umzusteigen. Es ist dann Kubuntu 6.06.1 geworden.
    Nach mehreren Live-Sessions installierte ich dann Kubuntu auf die Platte. Alles wunderbar. Zwei Tage lang den KDE hübsch eingerichtet. XMMS, Skype, Opera usw.. dann wollte ich einfach mal wieder irgendein windoof starten.

    AAABER:
    Grub startet. Steht dann da: andere OS. Wähle ich aus. Es startet der Bootloader von VIsta, in welchem ich dann auswählen könnte ob Vista oder XP, ABER da stürzt der Rechner immer ab. Nach dem Neustart lande dann wieder bei Grub mit der Auswahl. Kubuntu läuft tadellos.

    Da ich die Forensuche kenne, und auch benutze, hab ich dann gesehen, dass man in der menu.lst rumspielen muss. Aber bisher ohne Erfolg.
    bitte bitte helft mir .. :hilfe2:
    :headup:

    :hilfe2:

    BIIITTTTEEE... ausserdem bin ich wirklich Anfänger.. das mit der MBR wiederherstellen und so check ich nicht. supergrub kann ich nicht runterladen ??!!!!!?! Und ausserdem würde ich nur ungern irgend eines dieser Betriebssysteme neu aufsetzen müssen..


    menu.lst (im Ordner boot/grub/):

    title Ubuntu, kernel 2.6.15-28-386
    root (hd0,3)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-28-386 root=/dev/hda4 ro quiet splash
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-28-386
    savedefault
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.15-28-386 (recovery mode)
    root (hd0,3)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-28-386 root=/dev/hda4 ro single
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-28-386
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.15-26-386
    root (hd0,3)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-26-386 root=/dev/hda4 ro quiet splash
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-26-386
    savedefault
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.15-26-386 (recovery mode)
    root (hd0,3)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-26-386 root=/dev/hda4 ro single
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-26-386
    boot

    title Ubuntu, memtest86+
    root (hd0,3)
    kernel /boot/memtest86+.bin
    boot

    ### END DEBIAN AUTOMAGIC KERNELS LIST

    # This is a divider, added to separate the menu items below from the Debian
    # ones.
    title Other operating systems:
    root


    # This entry automatically added by the Debian installer for a non-linux OS
    # on /dev/hda1
    title Windows NT/2000/XP (loader)
    root (hd0,0)
    savedefault
    makeactive
    chainloader +1



    menu.lst (im Ordner media/hda1/):

    timeout 0
    default 0
    fallback 1

    title Vista Loader
    map --mem (hd0,0)/vstaldr.img (fd0)
    map --hook
    chainloader (fd0)+1
    rootnoverify (fd0)


    title Windows Vista
    find --set-root /bootmgr
    chainloader /bootmgr
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Hi!

    Was heisst denn, der "Rechner stürzt ab". Gibt es da keine genauere Meldung? Wenn du in den Windows Bootloader kommst ist eigentlich der Linux spezifische Teil des Bootvorgangs abgeschlossen. Du hast also wohl eher ein Windows problem.

    Du kannst uns aber einmal deine Partitionstabelle angeben, (fdisk -l /dev/hda)
    Vor allem, wie die Partitionierung vor der Linux installation ausgesehen hat.
     
  4. #3 Wolfgang, 11.04.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Genau so ist das.
    Wobei grub auch nicht linuxspezifisch ist.
    Ist einfach ein Bootloader!
    Grub findet die richtige Partition und übergibt (jump) die Regie an den Windowsbootloader.
    Wenn der Probleme macht, hat das weder mit Linux, noch mit grub zu tun.

    Also hier wohl eher OT.

    Gruß Wolfgang
     
  5. #4 mikibacsi, 12.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2007
    mikibacsi

    mikibacsi Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    boah, danke

    für die schnelle antwort.
    Inzwischen hab ich supergrub als cd-iso auf nem anderen Rechner brennen können. Damit hab ich n bisschen rumprobiert.
    Habe MBR gelöscht, dann irgendwas mit windows MBR schreiben, hat aber nicht funktioniert. Danach Grub wieder draufgehauen. So, jetzt läuft mein Linux.
    Hatte zwischendurch die Vista DVD drin, hab reparieren des Bootvorganges gemacht, hat aber nix gebracht - wobei laut der DVD alles in Ordnung sei??!?

    so, nun zu eueren Fragen:
    zu den Partitionen
    die Platte hatte folgende Partitionen vor Kubuntu:
    1. Win XP
    2. Win Vista
    3. Rest. Daten.
    habe dann von der Vista Partition (unter XP Betrieb) 10 GB abgezwackt. Vorher Defrag. Danach waren dann also zwischen VIsta Partition und Rest-Partition 10 GB unpartitioniert. Danach Vista und XP getestet, alles wunderbar. DANN von der LiveDVD über Installationsschritte eine ext3 Partition erstellt. Das mit der SWAP Partition hab ich nicht gecheckt. ->weggelassen.

    zum Thema Windows nicht OK
    BEVOR ich kubuntu installiert habe, LIEF ALLES WUNDERBAR.
    Mag sein, dass jetzt bei Windows was nicht OK ist, aber es wurde wohl definitiv von Kubuntu/Grub oder was auch immer beschädigt. Wollte wissen, wie das rückgängig zu machen wäre, ohne auf Kubuntu verzichten zu müssen.

    zum Thema Absturz
    Während der Bootloader von Vista bootet, macht der Rechner nen Neustart. Wie wenn ich einfach zwischendrin Reset drücken würde. Ich komme also nicht bis dahin, wo ich dann wählen könnte, ob Vista oder XP.

    als vorletztes: wann kann ich denn das mit der partitionstabelle anzeigen lassen? bei Grub-Auswahl "c" drücken und dann eingeben?

    als letztes: ich versuche mich ja schon kurz zu halten, und vielen, vielen Dank für euere Hilfe...
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    hi leute,
    also meine erste partition mit xp ist komplett leer8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o

    soviel zum nicht neu aufsetzen müssen.
    meine zweite partition mit vista ist noch da.

    jetzt hab ich also strg+alt+f2 gedrückt und mich dann nochmal eingeloggt.
    das ist doch die konsole, oder? und wie kann ich mich da als root einloggen? (oder wie das heisst)
    nach
    sudo fdisk /dev/hda
    kam dann, dass die anzahl meiner zylinder irgendwas mit 48tausend wären, und nicht 1024. da stand dann auch, dass dies zu problemen beim booten mit anderen os führen kann...
    dass ich xp neu aufsetzen muss, is jetzt klar. vista war nur testweise drauf. ich werd dann wohl vista kicken, xp neu aufsetzen, und kubuntu vielleicht auch.
    bitte sagt mir, wie ich das mit diesen 1024 mache, und das mit dem swap.
    werd wohl xp als erstes aufsetzen, dann in die zweite partition kubuntu rein..
    bitte helfen - ich nix wissen
    :hilfe2: :hilfe2:
     
  6. #5 Wolfgang, 12.04.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Der Fehler saß wohl auch hier wie immer vor dem Monitor.
    Wenn du vorher bereits drei primäre Partitionen hattest, dann kannst du noch genau eine weiter anlegen.
    Wenn du den freien Platz also nicht als erweiterte angelegt hast, dann kannst du natürlich auch keine Swap mehr erzeugen.
    Egal wie viel Platz dann noch ist.
    Vermutlich hast du bei der Partitionierung eine Partition gelöscht.

    Die Ausgabe von fdisk -l sollte schon etwas genauer sein.

    So kann ich wenig sagen, da alles spekulativ ist.
    Leg als erstes eine erweiterte Partition an, dann kannst du darin mehrere logische erzeugen.


    Gruß Wolfgang
     
  7. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    @ Wolfgang
    In dem Moment, als ich die Nachricht geschickt hatte wusste ich schon, dass du das mit Grub nicht linuxspezifisch anmerken würdest *g* -

    @mikibacsi
    Du hast die Windows Partition wohl während der Installation formatiert. Evtl. kannst du dies ja mit entsprechenden Programmen rückgängig machen. Dazu kann ich dir aber nicht mehr sagen ...

    der fdisk wird unter linux in der Konsole eingegeben.

    Die Swapt Partition ist das, was unter Windows die Auslagerungsdatei ist (schlag mich nicht @wolfgang)
    Da reicht eine kleinere, zB 500 MB Partition

    Du kannst auf einer Platte nur 4 Primäre Partitionen anlegen. Wenn du mehr brauchst, musst du eine erweiterte Partition erstellen, in der dann viele logische Partitionen erstellt werden können-
    Du kannst also deien Kubutnu Partition so lassen, löschst dann zB deine beiden Windows Partitionen. Erstellst an deren Stelle eine erweiterte und innerhalb dieser dann was du noch so brauchst. Die Swap nicht vergessen.

    Die Windows Isntallation wird dir wahrscheinlich GRUB löschen. Halte also eine Linux Boot CD bereit.

    Wernn das alles geschafft ist, erklären wir dir, wie du die swap nachträglich in dein Kubuntu einfügst ...
     
  8. radelt

    radelt Cube

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /dev/home
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 mikibacsi, 12.04.2007
    mikibacsi

    mikibacsi Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    folgendes habe ich auch im anderen forum geschrieben:

    ach mädels, ich versuch nur, so schnell wie möglich an gute antworten ranzukommen, ist das so verwerflich? ihr kennt doch die werbung mit zweitbestes auto, zweitbester anwalt und so weiter.
    das hat nix mit euch zu tun. trotzdem danke für euere antworten!

    so und nun setz ich mich heut abend mal wieder an das problemchen..
    vielen dank an euch alle


    und:

    was nicht bedeuten sollte, dass ihr die zweitbesten seid! jeder ist auf seine art der beste. ich wollte einfach nur das problem gelöst wissen. mehr nicht. bitte nicht böse sein.
    und jetzt genug geschleimt..
     
  11. #9 Wolfgang, 12.04.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Warum sollte ich?
    Mein Beitrag war mehr als Ergänzung gedacht.
    Dass du das weißt, davon gehe ich mal aus.
    Der Fragesteller aber eventuell nicht.

    Nicht mehr und nicht weniger war mein Ziel.

    @mikibacsi

    In welchem Board du was schreibst, ist deine persönliche Freiheit.
    BTW Interessiert mich hier nur, was du hier zum Besten gibst, da ja nicht Jeder all deine Plätzchen kennt oder aufsuchen will.

    Du hast aber schon meinen Einwand mit der maximalen Anzahl der Partitionen gelesen?

    Die Partitionierung ist nicht so kompliziert wie es ausschaut, wenn man die Grundlagen verstanden hat, und auch mal einen Blick jenseits von klicki-toolZ wirft.

    Viel Glück
    Gruß Wolfgang
     
Thema:

XP-Vista-Kubuntu -> nur Kubuntu bootet

Die Seite wird geladen...

XP-Vista-Kubuntu -> nur Kubuntu bootet - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS

    Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS: Dieser Artikel beleuchtet die Neuerungen von Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« vor allem in den beiden wichtigsten Desktop-Ausgaben, Unity und KDE....
  2. Artikel: Ubuntu und Kubuntu 15.10

    Artikel: Ubuntu und Kubuntu 15.10: Am 22. Oktober war es wieder einmal so weit, und eine neue Version von Ubuntu ist pünktlich zum geplanten Termin ein halbes Jahr nach seinem...
  3. Kubuntu: Jonathan Riddell tritt zurück

    Kubuntu: Jonathan Riddell tritt zurück: Nachdem Jonathan Riddell, einer der führenden Entwickler von Kubuntu, vom Council der Distribution zurückgetreten ist, hat er nun auch seinem...
  4. Jonathan Riddell tritt vom Kubuntu Council zurück

    Jonathan Riddell tritt vom Kubuntu Council zurück: Jonathan Riddell, einer der führenden Entwickler von Kubuntu, ist vom Kubuntu Council zurückgetreten, wie vor einem Monat vom Gemeinschafts-Beirat...
  5. Wer kann mir eine Info zu Abhängigkeiten unter Kubuntu 14.04 geben ?

    Wer kann mir eine Info zu Abhängigkeiten unter Kubuntu 14.04 geben ?: Kann mir Jemand eine Information zu Abhängigkeiten unter Kubuntu 14.04 geben ? Es geht um das Paket Libavcodec-extra-54 , da steht in der...