XP - Ubuntu - GrubLoader

Dieses Thema: "XP - Ubuntu - GrubLoader" im Forum "Sonstige Linux Distributionen" wurde erstellt von Lumma, 24.12.2004.

  1. Lumma

    Lumma Red Hat Neuling

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria/Styria
    Hallo! Ich habe jetzt WinXP und Ubuntu auf einer Platte installiert, zuerst XP dahinter Ubuntu, beim start des GrubLoader steht nur Loading.. und dann tut sich nix mehr, ich kann kein OS booten! Kann man da keinen anderen bootloader wählen? was soll ich machen? ?(
     
  2. Anzeige

    schau mal hier --> (hier klicken). Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 24.12.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wegberg
    Ubuntu und Grub

    hallo


    hast du denn grub korrekt in den MBR installiert, oder wohin hast du grub installiert?


    Mit einer LiveCDdie per Grub bootet 8z.B. kanotix) kannst dein Ubuntu booten, vorrausgesetzt du weißt wo deine Rootpartiton liegt und wie der kernel lautet. Vmlinuz reicht nämlich meisten und hier auf keinen fall aus, um den Ubuntukernel zu booten.

    Ob Ubuntu einen Rettungsmodus, also ein bestehendes Festplattensystem booten kann, weiß ich nicht. Einfach die Doku auf der CD durchlesen.

    Mfg
    schwedenmann
     
  4. Lumma

    Lumma Red Hat Neuling

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria/Styria
    ich habs schon 2 mal probiert, 1 mal in den MBR und einmal woanders! Geht nicht! Es steht immer nur Loading, please Wait! Und dann geht nix mehr! Kann ja net sein bei 3ghz! :))

    Was soll ich jetzt machen? Kann ich keinen anderen bootloader verwenden?
     
  5. #4 schwedenmann, 25.12.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wegberg
    Ubuntu und Grub

    Hallo

    Ich sehe da im Moment nur 2 Möglichkeiten

    1. Wenn du nach dem Installtionsort für Grub gefragt wirst gib
    /dev/fd0 oder (fd0) an, damit Grum auf Diskette egschrieben wird, hat bei mir aber nciht funktioneirt, weiß auch auch nicht warum.

    2. Du schreibst grub in die Rootpartition von Ubuntu und besorgst dir den Bootmanger Gag.
    Den kannst du erstmal auf Diskette schriebn und damit Windoof und Linux booten. Bei Gag gibts du dann die Rootpartition von Ubuntu an, danach müßte GAG dann grub in / aufrufen und Grub bootet dann dein Ubuntu, so ist jedenfalls die Theorie, ob die Praxis genauso aussieht, probeir es aus.
    Wenn das klappt, kannst du GAG in den MBR schreiben.


    Mfg
    schwedenmann
     
  6. Lumma

    Lumma Red Hat Neuling

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria/Styria
    naja, ich hab kein Diskettelaufwerk in meinem Laptop! :D

    Ich hab mal jemanden gefunden der das selbe Problem hat wie ich und das auch sehr gut schildert, könnte sich einer mal das durchlesen und mir vielleicht helfen? Ich würde nur ungern auf Ubuntu verzichten! ;(

    http://www.ubuntuusers.de/viewtopic.php?t=551
     
  7. #6 Lord Kefir, 27.12.2004
    Lord Kefir

    Lord Kefir 'the tripods' geschädigt

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Ähm, ich hab's gelesen. Und nu?!

    Mfg, Lord Kefir
     
  8. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ubuntu und lilo

    Ubuntu hat auch lilo dabei, einfach mal von nem knoppix (oder ubuntu-live) booten, ubuntu-partition(en) einhaengen mit chroot in die Ubuntu-Umgebung wechseln, Lilo installieren und gut is. Ich vermute aber, dass dein grub nicht im mbr ist. Also die gleiche Prozedur mit Knoppix/Ubuntu-Live machen und dann einfach 'grub-install /dev/hda' in der Ubuntu-Chroot-Umgebung ausführen.
     
  9. Lumma

    Lumma Red Hat Neuling

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria/Styria
    so, ich hab jetzt mal einen 1. schritt geschaftt! und zwar

    ich hab die win XP CD reingelegt und folgendermaßen partitioniert!

    C: 100 MB NTFS
    D: 55 GB NTFS
    restlicher Speicher

    dann hab ich XP auf D: installiert und C: so gelassen!

    Nach der XP Installation Ubuntu CD rein!

    Folgendermaßen vorgegangen:

    C: formatiert zu /Boot

    restlicher Platz aufgeteilt in

    1024 MB Swap
    10 GB /Home
    10 GB / (root)

    so, nach der installation ladet Grub und ich kann ubuntu starten! ABER XP nicht! Es wird nicht angezeigt! Kann ich es in Grub irgendwie einbinden?? Danke im Voraus für eure Ratschläge!
     
  10. #9 Leno, 28.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2007
    Leno

    Leno -

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    -
     
Thema:

XP - Ubuntu - GrubLoader

Die Seite wird geladen...

XP - Ubuntu - GrubLoader - Ähnliche Themen

  1. Canonical präsentiert erstes Ubuntu-Tablet »Bq Aquaris M10«

    Canonical präsentiert erstes Ubuntu-Tablet »Bq Aquaris M10«: Canonical stellt offiziell das erste Ubuntu-Tablet vor. Das Aquaris M10 wurde zusammen mit dem spanischen Hersteller Bq als Ubuntu-Edition...
  2. Unterstützung für Ubuntu 15.04 »Vivid Vervet« endet

    Unterstützung für Ubuntu 15.04 »Vivid Vervet« endet: Am 4. Februar endet Canonicals Unterstützung für Ubuntu 15.04 »Vivid Vervet«. Ab dann werden keine Sicherheitsupdates mehr verteilt. Weiterlesen...
  3. Fotos vom Meizu-Flaggschiff Pro 5 mit Ubuntu gesichtet

    Fotos vom Meizu-Flaggschiff Pro 5 mit Ubuntu gesichtet: Auf der Mobilfunk-Webseite GizChina tauchten Fotos des Meizu-Flaggschiffs Pro 5 mit Ubuntu Touch auf. Weiterlesen...
  4. Diskussion um 32 Bit Ubuntu für den Desktop der x86-Plattform

    Diskussion um 32 Bit Ubuntu für den Desktop der x86-Plattform: Wie bereits 2014, kommt bei Ubuntu gerade wieder eine Diskussion auf, ob es noch Sinn macht, 32-Bit Abbilder der Desktop-Variante anzubieten....
  5. Unterstützung für Ubuntu 15.04 läuft aus

    Unterstützung für Ubuntu 15.04 läuft aus: Neun Monate nach der Veröffentlichung endet die Unterstützung für Ubuntu 15.04 am 4. Februar. Benutzer sollten bis zu diesem Zeitpunkt auf Ubuntu...