xorg-fähige graka gesucht

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von Deerhunter, 14.08.2006.

  1. #1 Deerhunter, 14.08.2006
    Deerhunter

    Deerhunter Jungspund

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo,
    gibt es eine Graka unter debian/etch/xorg voll erkannt wird?

    Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Moin!

    Mhh ... was meinst du mit voll?

    Der Treiberumfang von XOrg ist recht gross, fast jede ATI- oder auch NVidia-Chip basierte Karte sollte laufen.

    Kommt auch noch drauf an, was die Grafikkarte können soll (muss).

    cu
     
  4. #3 Deerhunter, 14.08.2006
    Deerhunter

    Deerhunter Jungspund

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hi,
    damit ist gemeint das die Karte automatisch mit dem richtigen Treiber installiert wird! Besondere Fähigkeiten muß die Karte eigentlich nicht haben!

    Problem ist: Meine Graka hat sich gehimmelt, das war auch eine (billige) ATI Radeon Karte, die lief mit einem Vesa-treiber.
    Nun ist für mich natürlich die Gelegenheit da, eine zu kaufen die von xorg gleich erkannt und installiert wird!

    cu :)
     
  5. #4 GhostOfTheNet, 14.08.2006
    GhostOfTheNet

    GhostOfTheNet Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leoben/Austria
    morgen

    naja, ich würde dir irgendeine geforce empfehlen.
    selbst wenn diese nicht auf anhieb mit nem nvidia treiber erkannt wird läuft die installtion relativ problemlos ab.

    von nvidia den treiber runterladen, auf der konsole ausführen und einfach immer "ja" sagen ^^

    greetz
    Ghost
     
  6. #5 Goodspeed, 14.08.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Sorry, aber bei Debian wird nix "automatisch" installiert ...
    Code:
    dpkg-reconfigure xserver-xorg
    
    Wird Dir immer was liefern ... und wenn es der vesa-Treiber ist.

    Im Allgemeinen würde ich sagen, sind Nvidia-Karten einfacher zu handeln asl ATI-Karten, da sich der Treiber einfach über apt bzw. den module-assistant installieren lässt und einen simple Änderung der xorg.conf das Teil aktiviert ...
     
  7. #6 schorsch312, 14.08.2006
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
  8. #7 Deerhunter, 14.08.2006
    Deerhunter

    Deerhunter Jungspund

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Aha, wie kann ich denn mit apt einen Treiber installieren und was ist der module-assistant? Sorry kenne mich mit dem Kram nicht aus.

    Vielen Dank, den anderen auch, muß jetzt weg, komme morgen wieder!
     
  9. ftx

    ftx Foren As

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe den Treiber meiner Nvidia Karte ganz einfach installiert. Im grunde einfach nur "init 3" in der Konsole eingeben damit du raus aus X kommst, dann einfach run "nvidiapaket" oder irgendwie so war das :) das ist also total einfach und ich als linux noob hab es auch noch hinbekommen ;)
     
  10. #9 supersucker, 14.08.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    deerhunter,

    lies dir einfach das howto auf der nvidia-Seite durch, da ist anfängerfreundlich beschrieben wie das geht.
     
  11. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hatte mit NVIDIA Karten nie Probleme. Mein Tipp: NVIDIA ;)
     
  12. larX42

    larX42 suser

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    imho gute hintergrund-info zur 'grafiktreiber-problematik' in linux

    hai,
    see $Subject:
    --
    Grafiktreiber unter Linux: Kaum Besserung in Sicht
    http://www.heise.de/open/artikel/76087
    --

    hf.
     
  13. #12 Goodspeed, 14.08.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Für die Debian-Kernel gibt es schon vorgefertigte Nvidia-Module (apt-cache search nvidia-kernel).
    Und falls es keine passenden gibt, kann man die mit dem module-assistant (das Paket heißt auch so) recht einfach selbst aus den Sourcen bauen (die Doku ist recht ausführlich bzw. selbsterklärend) ... das ganze auch noch "Paketsystem-freundlich" und nicht auf die "brutale Tour" über den Nvidia-Installer ...
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Deerhunter, 16.08.2006
    Deerhunter

    Deerhunter Jungspund

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hi,
    das ist ja mal was interessantes! Ich hatte jetzt mal gerade mit dem Sarge-Rechner nachgeschaut, da war aber alles für 2.6 er Kernel und hat hat Etch nicht 2.4er drin?
     
  16. #14 Goodspeed, 16.08.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    ?? Nein, Sarge hat per Default 2.4er und optional den 2.6.8er.
    Bei Etch ist es anders herum ...
     
Thema:

xorg-fähige graka gesucht

Die Seite wird geladen...

xorg-fähige graka gesucht - Ähnliche Themen

  1. Kein Signal auf Fernseher(Intel Graka)

    Kein Signal auf Fernseher(Intel Graka): Hallo Leute, ich habe ein Problem mit der Ausgabe eines Bildes auf meinen Fernseher. Ich verwende einen Shuttel Barebone mit Intel 65 Chipsatz...
  2. Keine <menüpunkt GraKa in Yast

    Keine <menüpunkt GraKa in Yast: Kein Menüpunkt für GraKa in Yast Hallo und Guten Abend, habe einen nagelneuen Rechner mit SuSE 11.4 bestückt. Es ist kein weiteres OS auf der...
  3. 2 Grakas = 4 Monitor möglich ?

    2 Grakas = 4 Monitor möglich ?: Hi Leute, ich bin mir gerade ein Rechner am zusammen bauen. Ich will auf jeden Fall 4 Monitore ansteuern können. Nun gibt es ja Grafikkarten, die...
  4. graka zu kalt (unter ubuntu)?

    graka zu kalt (unter ubuntu)?: moin, ich habe das Asus M50VM T9400 notebook mit ubuntu 8.10 64bit und vista 32bit am laufen. wenn ich mit dem notebook unterwegs war (meistens...
  5. Testprogramm für Graka Speicher?

    Testprogramm für Graka Speicher?: Hallo gibt es ein Programm unter Linux die Graka auf Speicherfehler zu testen.