xorg.conf für externen DVI-Monitor

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von BiBe, 28.06.2006.

  1. #1 BiBe, 28.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2006
    BiBe

    BiBe Greenhorn

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi,
    mein Book hat zwei Grafikausgänge: VGA und DVI (Radeon Mobility 9000). An dem DVI-Ausgang habe ich einen TFT, am VGA-Ausgang einen CRT-Monitor hängen. Eigentlich möchte ich nur den TFT ansteuern, doch das Signal landet immer auf dem CRT, geht also über den VGA-Ausgang raus.

    Hier ein entsprechender Ausschnitt aus meiner xorg.conf:
    Code:
    Section "Device"
    	Identifier	"ATI Radeon R250 Lf [Radeon Mobility 9000]"
    	Driver		"ati"
    	BusID		"PCI:1:0:0"
    	Option		"UseFBDev"		"true"
    EndSection
    
    Section "Monitor"
    	Identifier	"204b"
    	Option		"DPMS"
    	HorizSync	30-81
    	VertRefresh	56-75
    EndSection
    
    Section "Screen"
    	Identifier	"Default Screen"
    	Device		"ATI Radeon R250 Lf [Radeon Mobility 9000]"
    	Monitor		"204b"
    	DefaultDepth	24
    	SubSection "Display"
    		Depth		24
    		Modes		"1600x1200"
    	EndSubSection
    EndSection
    
    Section "ServerLayout"
    	Identifier	"Default Layout"
    	Screen		"Default Screen"
    	InputDevice	"Generic Keyboard"
    	InputDevice	"Configured Mouse"
    	InputDevice     "stylus" "SendCoreEvents"
    	InputDevice     "cursor" "SendCoreEvents"
    	InputDevice     "eraser" "SendCoreEvents"
    	InputDevice	"Synaptics Touchpad"
    EndSection
    HorizSync und VertRefresh sollten stimmen, denn die hab ich aus dem Datenblatt. Die native Auslösung von dem TFT sind 1600x1200 Pixel. Wenn ich beim device "Screen 1" angebe, sagt er, dass es das nicht gibt und wenn ich den CRT vom VGA-Anschluss abklemme, gibt es nach wie vor kein Bild auf dem TFT, aber auch keinen Fehler. Daher denke ich, dass das Signal auch ohne Monitor am VGA-Ausgang anliegt.

    Kann mir jemand sagen, wie ich X explizit anweise, das Signal an den DVI-Ausgang zu senden und nicht nur an VGA?

    Vielen Dank, viele Grüße
    BiBe

    EDIT:
    Das Problem ließ sich soeben lösen, indem ich statt des opensource-ATI Treibers einfach die binaries von ATI selbst aus dem Paket xorg-driver-fglrx installiert habe und in der xorg.conf diesen Treiber anspreche.
    Danke an miketech für den Tipp.
    Viele Grüße
    BiBe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

xorg.conf für externen DVI-Monitor

Die Seite wird geladen...

xorg.conf für externen DVI-Monitor - Ähnliche Themen

  1. [Suse 10.0] Umstellung von Tastaturlayout in KDE zerschießt xorgconf

    [Suse 10.0] Umstellung von Tastaturlayout in KDE zerschießt xorgconf: Hab ein seltsames Problem... Nach dem ich mir die ATI Treiber für meine Mibility X700 installiert hatte, läuft mein Notebook zwar soweit. Aber...
  2. SAMBA für Windows10 Domäne einrichten

    SAMBA für Windows10 Domäne einrichten: Hallo, ich habe letztes Wochenende verzweifelt versucht, Samba auf meinem Server einzurichten, daher versuche ich aktuell meinen Fehler zu...
  3. Empfehlung für Server Distribution

    Empfehlung für Server Distribution: Hallo, ich habe hier zu Hause einen kleinen Heimserver, auf welchem ich ein paar Daten für den Zugriff im Haus, einen kleinen Web Service für...
  4. Kleinigkeiten für Euch, mich nicht :-) pkg_add ; DVD rw mounten

    Kleinigkeiten für Euch, mich nicht :-) pkg_add ; DVD rw mounten: Hallo, ich habe 2 Problemchen. Ich kann nichts mehr installieren. Ich brauche aber unbedingt ein Brenn-Programm. Ein schönen Partitionierer usw....
  5. Welche Distri für Programming from the Ground Up

    Welche Distri für Programming from the Ground Up: Hallo! Ich möchter gerne das Buch Programming from the Ground Up durcharbeiten. savannah_nongnu_org/projects/pgubook/ Da geht es um Programmieren...