X startet nicht mehr - unzulässige Frequenz

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von piranha, 14.09.2004.

  1. #1 piranha, 14.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2004
    piranha

    piranha Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.09.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ich habe neulich SUSE Linux 9.1 Professional installiert. Die Installation lief reibungslos, der erst Start gelang wunderbar. Jedoch hat SUSE 9.1 Pro meinen Monitor (Samsung SyncMaster 957p) nicht in seiner Hardware-Datenbank. Auch auf der entsprechendne Internetseite ( http://hardwaredb.suse.de/ ) gibt es keinen Eintrag über diesen Monitor. Ausgewählt durch die automatische HW-Erkennung war "Samsung SyncMaster 4". Ich lies das so, änderte jedoch die horizontale und vertikalte Frequenz ab und speicherte.

    Die ersten zwei Starts liefen reibungslos. Ich spielte die Online-Updates ein, auch den nVidia Linux Treiber, da ich auch 3D-Anwendungen laufen lassen will (meine GraKa: GeForce FX 5700VE). Und seit dem passiert folgendes: Das System startet weiterhin ganz normal, jedoch kommt gleich am Anfang:

    Manchmal kommt dann das blaue Bild mit dem Chamäleon und die einzelnen Schritte des Systemstarts; wenn jedoch X geladen hat, also der Anmeldebildschirm erscheinen soll, meldet mein Bildschirm

    und bleibt schwarz.

    Da ich also nicht mehr sehen kann, was X so von sich gibt, versuchte ich, das Problem per Konsole zu lösen. Ich habe auf irgendeiner gegooglten Internetseite gelesen, dass nur SUSE die Treiberdateien (*.inf) des Herstellers, die für Windows gedacht sind, auslesen und auswerten kann und der Monitor anschließend richtig erkannt und konfiguriert wird. (Dies soll auch nur bei Monitoren und nur mit Sax2 möglich sein).

    Beim Systemstart gab ich als Promt "init 3" ein, meldete mich als root an und startete YaST im Textmodus. Dies funktioniert einwandfrei. Ich wählte den Menüpunkt "Monitor und Grafikkarte". Dort stehen dann 2 Möglichkeiten zur Auswahl:
    Ich wählte letztes und drückte bei "Einstellungen ändern" die Enter-Taste. Daraufhin startet YaST Sax2. Das Problem dabei: Hier kommt wieder die Meldung von meinem Bildschirm, dass die Freuquenz unzulässig sei und der Rest bleibt schwarz.


    Könnt ihr mir helfen, mein X wieder zum laufen zu bringen? Ich als Neuling in Sachen Linux/Unix bin hier mit meinem Latein am Ende.

    Für eure Hilfe danke ich im voraus.


    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 14.09.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    97.0 kHz 96 Hz PP <-- wow das ist eine auflösung ....
    du solltest die /etc/X11/xorg.conf gearbeiten und falls suse xfree nutzt dann die entsprechend andere fägt wenigstens mit XF an :)
     
  4. #3 Teutonia, 15.09.2004
    Teutonia

    Teutonia Jungspund

    Dabei seit:
    10.07.2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Du könntest auch mal versuchen, nur den (fiktiven) Namen des Bildschirms in einer dieser Dateien anzugeben.
    Zumindest hält er sich bei mir dann an die max. HSYNC / VSYNC.

    Du kannst ihn auch in Yast als Standardmonitor eintragen und löschst dann nur die spezifischen Zeilen raus.

    Allerdings würde ich später schon die möglichen Auflösungen und die HSYNC / VSYNC - Bereiche nachtragen.

    MfG
     
  5. #4 piranha, 15.09.2004
    piranha

    piranha Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.09.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe von einem Freund einen Tipp bekommen. Er meinte, man kann Sax2 auch in Lowdetail starten. Ich müsste nur die Help-Datei komsultieren.

    Also: Ich startete in init3, ganb "sax2 --help" ein, den Befehl "-lowdetail" (o.ä.) angehängt und schon startete das ganze ziemlich unansehnlich und mit 60 Hertz. Man konnte die Schrift kaum entziffern. Auf jeden Fall habe ich meine Frequenzen eigegeben, gespeichert, dann bin ich in init 5 gewechselt und habe den Rest erledigt.

    Die Treiber-CD habe ich auslesen lassen. Nun funktioniert der Monitor prima und wird endlich als "SyncMaster 957p" und nicht mehr als "SyncMaster 4s" erkannt.

    Ob die 3D Untersützund jetzt auch läuft, muss ich noch testen.


    Danke an alle!

    Ich werde in Zukunft öfter dieses Forum besuchen :-D


    Gruß
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

X startet nicht mehr - unzulässige Frequenz

Die Seite wird geladen...

X startet nicht mehr - unzulässige Frequenz - Ähnliche Themen

  1. X startet nichtmehr

    X startet nichtmehr: Hallo, ich habe versucht CUDA und OPENCL mit meiner Graka zum laufen zu bekommen ... nun hängt er aber schon beim Booten bei "started Update UTMP...
  2. MySQL startet nicht mehr

    MySQL startet nicht mehr: [erledigt] MySQL startet nicht mehr Hallo zusammen, ich musste gestern das Backup von meinem Server einspielen, seit dem startet aber mysql...
  3. xserver startet nicht: no screens

    xserver startet nicht: no screens: Hallo Hab wohl bei einem meiner Debian-Sid System den xserver zerschossen. Screens not found. nvidia-kernel-dkms ist instaliert,...
  4. Firefox startet nicht mehr nach System-Aktualisierung

    Firefox startet nicht mehr nach System-Aktualisierung: [gelöst] Firefox startet nicht mehr nach System-Aktualisierung nachdem ich mit Muon mein System (Kubuntu 13.10 , KDE 4.11.3) aktualisiert habe,...
  5. GDM startet XFCE nicht

    GDM startet XFCE nicht: Hallo, ich setze gerade ein Debian Testing ein und seid dem letzten dist-upgrade lässt sich XFCE nichtmehr auas GDM starten. Wenn ich in der...