X startet nicht mehr: no screens found

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von oyster-manu, 07.01.2007.

  1. #1 oyster-manu, 07.01.2007
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gestern abend hat meine Voodoo3 den Geist aufgegeben. Hab daher das BIOS geflasht (Batterie raus/rein) um die Onboard-Graka zu aktivieren. Hat auch wunderbar geklappt, allerdings will sich X nicht mehr starten lassen.
    In /var/log/Xorg.0.log steht

    "(EE) No devices detected.

    Fatal server error:
    no screens found"

    Wie bring ich Suse nun bei, dass es die onboard-graka verwenden soll?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Floh1111, 07.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2007
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Da du deine Grafikkarte praktisch gewechselt hast, weis der Xorg-X11 Server nicht mehr, welche Treiber und Einstellungen er fuer die neue Grafikkarte laden soll. Xorg benutzt zur konfiguration der Grafikkarte und des X11 Servers die Xorg.conf datei die in /etc/X11/xorg.conf liegen sollte. Du kannst sie entweder selbst neu schreiben bzw. abaendern oder es somachen wie unten erklaert.

    Hinweis: So funkitioniert es auf einem Gentoo system. Sollte unter suse aber gleich sein.

    Wenn du Pech hast, sind die Module und Treiber fuer deine Grafikkarte nicht in den Kernel einkompiliert. Ich weis aber nicht wie Suse das handhabt.

    Vorrausgesetzt alle Module und Treiber sind vorhanden, fuerst du als root einmal "Xorg -configure" aus. Xorg versucht hierbei deine Grafikkarte zu erkennen, die Einstellungen fuer sie anzupassen, und "/root/xorg.conf.new" zu schreiben.
    Alternativ kannst du auch "xorgconfig " ich glaub es gibts auch "xorgcfg" benutzen wo du dann alles genau auswaelen kannst.

    Um nun zu testen ob Xorg die Graka erkannnt hat, und die Einstellungen richtig sind fuerst du "Xorg -config /root/xorg.conf.new " aus.
    Hat alles funktioniert, beendest du den Screen mit "strg+alt+backspace" und copierst die xorg.conf.new Datei an die Stelle der eigendlichen Konfigurationsdatei die warscheinlich hier "cp /root/xorg.conf.new /etc/X11/xorg.conf " liegen sollte.

    Ein Reebot und oder "startx" alles sollte funktionieren.

    Wenn nicht, Google mal nach Xorg konfiurieren oder X11 konfigurieren oder installiere das System neu.

    Hilfreich waere auch noch was du fuer ein Grafikkarte hast, welchen Monitor, welche Aufloesung.

    MFG
    Floh1111
     
  4. #3 oyster-manu, 07.01.2007
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Leider hat keine der von dir genannten Möglichkeiten funktioniert. Es kam immer sofort der Fehler "no screen found". Bei xorgconfig konnte ich noch durch so ein kleines Frage-Antwort-Spielchen meine Hardware angeben, allerdings hats dann letztlich auch hier nich geklappt.
    Selbst "Suse Failsafe boot" hat nichts genützt...

    Die von xorgconfig erstellte xorg.conf ist im Anhang zu finden (xorg.conf.new.txt), die xorg.conf.old.txt ist die config die ich bei meiner Voodoo3 benutzt habe.

    Meine Hardware ist:
    Belinea Monitor 17", die Auflösung war 1152x864, 16bit, Frequenz so um die 70hz
    Graka: Intel onboard 810 chipset 103026 (laut windows98 ).
     

    Anhänge:

  5. cssoft

    cssoft Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    probier es mal mit Sax2

    befehl sax2 in der Konsole
     
  6. #5 oyster-manu, 07.01.2007
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Yeah das wars! Jetzt läuft wieder alles.
    Wusste gar nich, dass sax2 seinen eigenen Xserver starten kann.

    Das angezeigte Bild scheint aber jetzt "kleiner" zu sein als mit der alten Graka, obwohl die Auflösung gleich ist. Mit kleiner meine ich, dass z.b. die Desktopicons größer wirken als vorher. Könnte es sein, dass die dpizahl geändert wurde? Wo ist die angegeben?
     
Thema:

X startet nicht mehr: no screens found

Die Seite wird geladen...

X startet nicht mehr: no screens found - Ähnliche Themen

  1. X startet nichtmehr

    X startet nichtmehr: Hallo, ich habe versucht CUDA und OPENCL mit meiner Graka zum laufen zu bekommen ... nun hängt er aber schon beim Booten bei "started Update UTMP...
  2. MySQL startet nicht mehr

    MySQL startet nicht mehr: [erledigt] MySQL startet nicht mehr Hallo zusammen, ich musste gestern das Backup von meinem Server einspielen, seit dem startet aber mysql...
  3. xserver startet nicht: no screens

    xserver startet nicht: no screens: Hallo Hab wohl bei einem meiner Debian-Sid System den xserver zerschossen. Screens not found. nvidia-kernel-dkms ist instaliert,...
  4. Firefox startet nicht mehr nach System-Aktualisierung

    Firefox startet nicht mehr nach System-Aktualisierung: [gelöst] Firefox startet nicht mehr nach System-Aktualisierung nachdem ich mit Muon mein System (Kubuntu 13.10 , KDE 4.11.3) aktualisiert habe,...
  5. GDM startet XFCE nicht

    GDM startet XFCE nicht: Hallo, ich setze gerade ein Debian Testing ein und seid dem letzten dist-upgrade lässt sich XFCE nichtmehr auas GDM starten. Wenn ich in der...