X als Dienst beenden

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von saiki, 30.01.2004.

  1. #1 saiki, 30.01.2004
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2004
    saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    So, ein kleines Problemchen:
    Welches InitScript startet eigentlich den Xserver? Ich würde das gerne verhindern - bin aber zu faul, ein init 4 zu machen, da dort noch ein paar wichtige scripte gestartet werden die ich brauche.
    Ich will nur das X nicht startet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 30.01.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    started x bei dir automatisch?
     
  4. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Ja, es startet automatisch.
     
  5. #4 qmasterrr, 30.01.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    nimm es einfach aus dem startscript rausund wenn du es brauchst gib startx ein
     
  6. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Ganz einfach:
    Code:
    update-rc.d -f kdm remove
    update-rc.d -f gdm remove
    update-rc.d -f xdm remove
    So werden aus den /etc/rc.dX die Startscriptlinks entfernt.
    Wird kein ?dm gestartet startet auch kein X.
    Dann musst du dich normal einloggen und x per hand oder per startx starten.
     
  7. #6 qmasterrr, 30.01.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    wenn du x wieder schließen willst kannst du [Ctrl]+[Alt]+[BackSpace] drücken
     
  8. Aracon

    Aracon Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Started man ihn damit nicht neu? Oder bin ich jetzt aufm holzweg? :devil:
     
  9. #8 qmasterrr, 30.01.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    nein mit [Ctrl]+[Alt]+[Del] startest du deinen rechner neu
     
  10. #9 damager, 30.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    das ist je nach einstellung richtig aber mit
    [Ctrl]+[Alt]+[BackSpace]
    startet man definitiv den x-server neu.

    @saiki
    versuchs mal mit:
    1. abmelden aus dem windowmanager so das du auf xdm/kdm/wdm bist
    2. in die console mit z.b. [Ctrl]+[Alt]+[F1] wechseln und mit
    /etc/init.d/xdm stop den anmelde-manager beenden den dieser startet X.

    wenn du gar nicht mehr willst das X automatisch startet dann reicht es unter:
    /etc/inittab
    den eintrag id:5:initdefault: in id:3:initdefault: zu ändern.

    somit änderst den default runlevel und x startet nicht mehr.

    bei bedarf kannst du es, wie bereits erwähnt, mit startx wieder aktivieren.
     
  11. #10 qmasterrr, 30.01.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    dann scheint das von distri zu distri verschieden zusein bei meinem slackware 9.1 schalte den xserver 100% mit [Ctrl]+[Alt]+[BackSpace]
    aus. (Hab cih ja schon oftgenug gemacht)
     
  12. #11 GeekGirl, 30.01.2004
    GeekGirl

    GeekGirl voll das krasse Bunny

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ganz einfach: wenn ein Desktopmanager wie KDM, GDM oder XDM die X-Session managed, dann startet X mit Strg+Alt+Backspace neu (Einstellung respawn in /etc/inittab), startet man X ohne DM, also mit startx, dann beendet die gleiche Tastenkombi die Session...
     
  13. #12 damager, 30.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    GeekGirl:
    danke für die auflösung :]

    "which brain" <--- genial :D
     
  14. #13 qmasterrr, 30.01.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    dann sind dochjetzt alle probleme gelößt und unklarheiten behoben oder?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 GeekGirl, 31.01.2004
    GeekGirl

    GeekGirl voll das krasse Bunny

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    klar, is ja auch meiner Phantasie entsprungen :D:D:D
     
  17. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Leute, soweit wie ihr war ich auch schon! Wir reden aber über Fedora!

    Es gibt in /etc/init.d/ kein startscript für einen WM bzw. Loginmanager.

    Und das ist mein Problem, ich weis nicht, welches Script überhaupt den Loginmanager bzw. Xserver bei Fedora startet
     
Thema: X als Dienst beenden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fedora x beenden

Die Seite wird geladen...

X als Dienst beenden - Ähnliche Themen

  1. Free Software Foundation bewertet Codehosting-Dienste

    Free Software Foundation bewertet Codehosting-Dienste: Die Free Software Foundation (FSF) hat Bewertungen nach den selbst definierten Richtlinien für mehrere Codehosting-Dienste herausgegeben....
  2. Mozilla beendet den Persona-Dienst

    Mozilla beendet den Persona-Dienst: Mozilla will Ende November sein Single-Sign-On-System für Webseiten Persona komplett aufgeben. Seit Mozilla sich aus der Entwicklung zurückgezogen...
  3. iscsi-dienst mit virtl. laufwerk unter solaris einrichten

    iscsi-dienst mit virtl. laufwerk unter solaris einrichten: hallo zusammen das habe ich versucht: sudo pkg install group/feature/storage-server sudo svcadm enable stmf sudo zfs create -V 1g...
  4. Artikel: Fünf private Cloud-Dienste für Linux im Überblick

    Artikel: Fünf private Cloud-Dienste für Linux im Überblick: Öffentliche Cloud-Speicher haben eines gemeinsam: Anwender geben ihre Daten aus der Hand und speichern sie auf fremden Servern. Dieser Artikel...
  5. Artikel: So machen Sie Cloud-Dienste sicher

    Artikel: So machen Sie Cloud-Dienste sicher: Daten in der Cloud waren die letzten Jahre ein Hype, und Cloud-Anbieter wuchsen wie Pilze. Heutzutage ist aber Verschlüsselung Thema der Stunde....