wpa_supplicant

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von ngpunkt, 24.12.2007.

  1. #1 ngpunkt, 24.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2011
    ngpunkt

    ngpunkt Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    . . .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hermann4, 24.12.2007
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hier ist ein sehr gutes HowTo, das solltest du dir mal ansehen
     
  4. #3 hermann4, 24.12.2007
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich glaube in der letzten Zeile deiner conf Datei soll nicht die psk im Klartext stehen. Um sie im Klartext hinzuschreiben, müsstest du sie in Anführungszeichen setzen

    Ohne Anführungszeichen musst du das verschlüsselte Passwort nehmen, welches du mit
    Code:
    wpa_passphrase Netzname
    /enter/
    Passwort
    /enter/
    
    generierst

    Wenn du dass alles ein bisschen einfacher gestalten möchtest, empfehle ich die WICD Sehr praktisch was den Umgang mit WLAN angeht, basiert auf dem wpa_supplicant und kennt alle Verschlüsselungen

    Grüße und schöne Weihnachten
    Hermann4
     
  5. #4 hermann4, 24.12.2007
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich kenne nur den Parameter "network={ " in deiner Konfigurationsdatei nicht.
    Ist damit das Interface (eth0, eth1...) gemeint?
     
  6. #5 hermann4, 24.12.2007
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das weiß ich ja gerade nicht
    Aus welchem HowTo hast du das? In dem auf ubuntuusers steht das nicht drin
    Ich würde mal versuchen, exakt genau nach denen vorzugehen, hat bei mir immer geklappt.

    Wieso probierst du nicht mal wicd aus? Macht weniger Probleme
     
  7. #6 Gast1, 25.12.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.12.2007
    Gast1

    Gast1 Guest

    Code:
    eth1      IEEE 802.11b/g  ESSID:"Default"  Nickname:"zd1211"
              Mode:Managed  Frequency:2.472 GHz  Access Point: Invalid   
    [COLOR="Red"][B]          Bit Rate=1 Mb/s   [/B][/COLOR]
              Encryption key:off
              Link Quality:0  Signal level:0  Noise level:0
              Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
              Tx excessive retries:0  Invalid misc:0   Missed beacon:0
    Da liegt sehr wahrscheinlich das Problem.

    Der Treiber "funktioniert" zwar in so fern, daß ein Device vorhanden ist, aber das wars dann wohl auch schon.

    Man könnte analog zum Vorgehen aus Deinem letzten Thread

    http://unixboard.de/vb3/showthread.php?t=34754

    versuchen, aus einem der Snapshots von linuxwireless.org das Modul zu kompilieren, vielleicht klappt das ja.

    Snapshot runterladen, entpacken und nur den zd1211rw bauen, die ganzen anderen Module brauchst Du ja nicht.

    Was allerdings seltsam ist (siehe letzter Thread):

    Code:
    eth1 IEEE 802.11b/g ESSID:"Default" Nickname:"zd1211"
     Mode:Managed Frequency:2.462 GHz Access Point: 00:18:4D:86:18:32 
     Bit Rate=24 Mb/s 
     Encryption key:off
     Link Quality=100/100 Signal level=38/100 
     Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
     Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0
    Das sah dort schon besser aus.

    Klappt das Ganze denn überhaupt unverschlüsselt, sprich bist Du Dir wirklich sicher, daß es nur am wpa_supplicant liegt?

    Greetz,

    RM
     
  8. #7 hermann4, 25.12.2007
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Also am besten ist es, du lädst wicd von der seite runter (beta ist auch schon sehr stable), und dann muss der ganze Kram nach /opt/wicd

    Dann startest du /opt/wicd/daemon.py und danach /opt/wicd/tray.py

    Dann wird oben ein neues Symbol erscheinen, wenn du darauf klickst siehst du alle Netze, wenn nicht musst du nochmal unter Settings dein Interface richtig einstellen.

    Das Verbinden ist eigentlich selbsterklärend, zum Schluss machst du noch ein neues Init-Skript, das so aussieht

    Code:
    su -c "touch /etc/init.d/wicd
    Dann mit nano oder irgendeinem anderen Editor den Text in /etc/init.d/wicd einfügen (siehe unten)
    Falls das Skript nicht laufen sollte, musst du es mit "su -c "chmod +x /etc/init.d/wicd/" ausführbar machen.

    Code:
    #!/bin/bash
    
    if [[ $1 = "start" ]]
    then
    	echo "Stopping any running daemons..."
    	killall daemon.py 2> /dev/null
    	echo "Starting wicd daemon..."
    	/opt/wicd/daemon.py 2> /dev/null
    fi
    
    if [[ $1 = "stop" ]]
    then
    	echo "Stopping wicd daemon..."
    	killall daemon.py 2> /dev/null
    fi
    
    Dann noch /etc/wicd/tray.py in den autostart eintragen und fertig

    Mfg
    Hermann4
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Atomara, 07.01.2008
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    also.... ich benutze selber wpa_supplicant konnte allerdings nichts feststellen bis auf :

    Could not unlink existing ctrl_iface socket '/usr/sbin/wpa_supplicant/eth1'

    das kommt mir doch etwas spanisch vor :think:
     
  11. #9 biotecs, 07.01.2008
    biotecs

    biotecs Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ansonsten probier mal in deiner /etc/wpa_supplicant.conf statt "proto=WPA" "proto=RSN" zu benutzen.

    Gruß biotecs
     
Thema:

wpa_supplicant

Die Seite wird geladen...

wpa_supplicant - Ähnliche Themen

  1. wpa_supplicant Problem gentoo

    wpa_supplicant Problem gentoo: Moin, nach langem gefriggel läuft meine wlan karte schon fast, nur noch ein prob. mit der wpa_supplicant, ich hoffe allerdings das ihr mir hier...
  2. wpa_supplicant PEAP problem

    wpa_supplicant PEAP problem: Hallo, ich habe meinen Laptop paar wochen nicht benutzt und habe Jetzt Linux neu installiert. Jedoch läuft W-Lan in der Uni nicht, bei mir...
  3. wpa_supplicant: Fehler bei Initialisierung mit Bootscripts /etc/init.d/net.ath0 start

    wpa_supplicant: Fehler bei Initialisierung mit Bootscripts /etc/init.d/net.ath0 start: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei, unter Gentoo mein WLAN einzurichten. Ich habe eine Ubiquiti SRC mit Atheros Chipsatz. Die madwifi-Treiber...
  4. Ubuntu 8.10 - Problem: Wlan mit WPA (wpa_supplicant)

    Ubuntu 8.10 - Problem: Wlan mit WPA (wpa_supplicant): Hallo Zusammen, ich versuche gerade eine WLAN-Verbindung von meinem Samsung P35 (Intel 2200BG Netzwerkkarte) zum Router (Speedport W700V)...
  5. problem mit wpa_supplicant?

    problem mit wpa_supplicant?: hi, mein wpa_supplicant unter ubuntu hardy macht zicken, und ich finde den fehler nicht. ich hab hier mal nen mitschnitt von wpa_supplicant...