WPA2 (RSN) geht 1A ! aber ?

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von linuxmax, 12.04.2007.

  1. #1 linuxmax, 12.04.2007
    linuxmax

    linuxmax Jungspund

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hi alle linux user
    nach dem boot mein WLAN/WG511T/WPA2 geht nicht
    ---%< vor networking restart wpa_cli status %<------------
    > <2>Authentication with 00:00:00:00:00:00 timed out.
    <2>Trying to associate with SSID 'xxxx'
    ---------------------------------------------------------------------
    debian 3.1/etch 2.6.18-3-686 #1 SMP i686 GNU/Linux
    ------------------------------------------------------------------------
    muß ich immer aus die konsole starten
    linux# /etc/init.d/networking restart
    dann geht 1.A
    wie kann ich das problem lösen ??? das er wider nach boot verbindet sich wider mit die Base ??? :hilfe2
    hier auszug aus mein wpa_cli,interface,wpa_supplicant
    ---%< wpa_cli status nach /etc/init.d/networking restart %<------------
    Selected interface 'ath0'
    bssid=00:00:00:00:00:00
    ssid= xxxx
    id=0
    pairwise_cipher=CCMP
    group_cipher=CCMP
    key_mgmt=WPA2-PSK
    wpa_state=COMPLETED
    ip_address=192.168.115.11
    ~~~~~%< The primary network interface %<~~~~~~~~~
    interface
    iface ath0 inet static
    address 10.10.10.19
    netmask 255.255.255.0
    gateway 10.10.10.1
    dns-nameservers 10.10.10.1
    dns-search local
    wpa-driver madwifi
    # wpa-conf managed
    wpa-ap-scan 2
    wpa-scan-ssid 0
    wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
    wireless-bssid xx:0x:xx:xx:xx:xx
    auto ath0
    ~~~~~~~~%< wpa_supplicant %<~~~~~~~~~~~~
    network={

    ssid="xxxx"
    scan_ssid=0
    bssid=00:00:00:00:00:00
    proto=WPA2
    key_mgmt=WPA-PSK
    pairwise=CCMP
    group=CCMP
    psk="*xxxxx..."
    }
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 12.04.2007
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    hmmm....das bssid=00:00:00:00:00:00 ist schon etwas komisch in der wpa_supplicant.conf :think:
    vesuche es mal die option mal wegzulassen bzw. die korrekte mac des routers / ap's einzutragen.
     
  4. #3 linuxmax, 12.04.2007
    linuxmax

    linuxmax Jungspund

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hi
    also das kommt nach wpa_cli 1 zu 1
    > <2>Authentication with 00:00:00:00:00:00 timed out.
    <2>Trying to associate with SSID 'xxxx'
    und "bssid=00:00:00:00:00:00" ist nur für forum meine MAC auch IP auf "00"
    gesetzt. in mein wpa_supplicant.conf ist richtige MAC
    was ich nicht check warum geht nach net restart ?
     
  5. #4 damager, 12.04.2007
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    ahhh.... verstehe, paranoia :sly:
    wüsste zwar nicht was man damit anfangen kann...aber bleibt jedem selber überlassen :]

    schon mal die config ohne die option bssid probiert?
    benutzt du kde und zur verbindungsherstellung den (k)networkmanager?
     
  6. #5 linuxmax, 13.04.2007
    linuxmax

    linuxmax Jungspund

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hi ,
    ich benütze Debian 3.1 Gnome aber bald kommt Debian 4.0 wird 100% KDE! seitdem die SuSe mit Windofff deal durchgezogen hat. Mit und ohne bssid habe ich probiert, da ist des gleiche Problem. Wenn ichdes so mache /etc/init.d/network restart
    dann geht es ohne Probleme.
     
  7. #6 linuxmax, 18.04.2007
    linuxmax

    linuxmax Jungspund

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hi
    Ist euch das problem bekannt ???

    Kann mir jemand Helfen???
     
  8. #7 Bâshgob, 18.04.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Versteckt dein Router die ESSID?

    Mal mit den Einstellungen von wpa_supplicant experimentiert?

    z.B. pairwise, group o.ä.?
     
  9. #8 linuxmax, 18.04.2007
    linuxmax

    linuxmax Jungspund

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hi
    ja ich habe Versteckt ESSID ,aber das gleiche geht ohne problrme auf Suse
    nur Debian tut das nicht richtig,auf wpa_supplicant habe ich auch experimentiert
     
  10. #9 Bâshgob, 18.04.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Dann versuch mal ohne versteckte ESSID. Meine Atheros (mit madwifi + wpa_supplicat) verweigert generell die Mitarbeit wenn die ESSID versteckt ist.

    Ergänze:

    Code:
    pairwise=CCMP TKIP
    group=CCMP TKIP
    
     
  11. #10 linuxmax, 18.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2007
    linuxmax

    linuxmax Jungspund

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    dann versuch ich das gleich
    danke für deine hilfe!


    ***********************************
    so sind echte linux freunde !!!!!!!!!!
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    hi
    leider das gleiche problem
    muß ich wider /etc/init.d/net... restart eingeben

    /var/log/messages zeigt das alles ok ist
    huuu ?
     
  12. #11 Bâshgob, 18.04.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Startet das Netzwerk beim booten?
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 linuxmax, 18.04.2007
    linuxmax

    linuxmax Jungspund

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ja , er Startet das Netzwerk beim booten.
    oder ist schuld wpa_supplicant, nach
    killall wpa_supplicant und dann
    wpa_supplicant -i ath0 -D madwifi -c/etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf -B
    und wider das gleiche
    dann geht !
    komisch oder ?
    Debian habe ich neu install. wpa:suppl. neu und das gleiche
    meine hw.pcmcia
    Ethernet controller: Atheros Communications, Inc. AR5212 802.11abg NIC (
     
  15. #13 Bâshgob, 19.04.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hmm.

    Dann probier noch mal mit

    ssid="xxxx"
    scan_ssid=1

    und lass das bssid mal weg.
     
Thema:

WPA2 (RSN) geht 1A ! aber ?

Die Seite wird geladen...

WPA2 (RSN) geht 1A ! aber ? - Ähnliche Themen

  1. ndiswrapper, ubuntu und wpa2

    ndiswrapper, ubuntu und wpa2: Hallo, ich wollte gestern mal wieder Ubuntu 8.04.1 installieren (auf nem alten Laptop). Leider konnte ich meine WLAN-Karte nicht dazu bringen...
  2. WLAN - WPA+WPA2 relocation error

    WLAN - WPA+WPA2 relocation error: hi, ich habe zu Hause eine WPA-WPA2 Verschlüsselung. Nun habe ich in die Konsole eingegeben: sudo iwlist scanninges folgte: ----------...
  3. Belkin F5D7011 mit NDISWrapper & WPA2 (AES)

    Belkin F5D7011 mit NDISWrapper & WPA2 (AES): Hi, hab jetzt Debian Lenny auf meinem Laptop installiert. Da wir unser Netzwerk seit neuestem mit WPA2 verschlüsseln, hing er bis jetzt am...
  4. Intel 3945 Wireless mit WPA2

    Intel 3945 Wireless mit WPA2: Hallo, Ich habe folgendes Problem: In meinem Dell XPS M1530 ist eine Intell 3945 Netzwerkkarte installiert und ich würde die gerne benutzen. Das...
  5. WLAN WPA2 mit avm usb-stick unter opensuse 10.2 einrichten

    WLAN WPA2 mit avm usb-stick unter opensuse 10.2 einrichten: hat jemand für mich eine gute anleitung für die konfiguration einer wlan - verbindung mit dem avm - usbstick unter opensuse 10.2 der router ist...