Wo wird ein C Programm zu einem Linuxprogramm oder einem Windowsprogramm?

Dieses Thema im Forum "Programmieren allgemein" wurde erstellt von Emess, 27.10.2010.

  1. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Wo enscheidet es sich ob es ein Linuxprogramm oder ein Windowsprogramm wird.
    C bzw c++ ist doch C bzw C++. Und ich denke mir so: Der Code müsste doch der gleiche sein.
    Jetzt nur nicht denken, dass ich was programmieren wollte oder gar Ahnung davon hätte.
    Es geht mir nur um das begreifen. :think: :oldman
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 27.10.2010
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Eine Anwendung besteht ja nicht nur für sich, sondern greift auf bestimmte Ressourcen zu, z.B. Bibliotheken. Diese Unterscheiden sich je nach Betriebssystem. Sofern dies nicht so ist, ist eine code tatsächlich unter beiden Systemen lauffähig (simpler Perl-code wäre ein Beispiel [sofern Perl auf dem Win-System installiert ist]).
     
  4. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Sprich dll's bzw lib's.
    Doch wie wird es ein Windows- bzw. Linuxprogramm. Oder wo trennt sich der Weizen vom Spreu?
     
  5. #4 gropiuskalle, 27.10.2010
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Meistens entscheidet sich das wohl bereits bei der Programmierung, spätestens aber (im Falle von c / c++) bei der Kompilierung.
     
  6. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Beim Compiler. Normalerweise stellt der Compiler eine Binaerdatei her, die lauffaehig unter dem Betriebssystem ist, unter dem der Compiler aufgerufren wird. Es gibt auch Cross-Compiler, die dann unter Linux eine Binaerdatei fuer Windows oder ein anderes Betriebssystem erstellen, doch dazu muss zum einen der Cross-Compiler installiert sein und zum anderen er mit entsprechenden Optionen aufgerufen werden.
     
  7. #6 aspire_5652, 27.10.2010
    aspire_5652

    aspire_5652 Tripel-As

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Das regelt der Compiler. Je nach dem was für ein Binary erstellt wird, ist es für das entsprechende Betriebssystem lauffähig:

    Binary Formate:
    Linux: ELF (Executable and Linkable Format)
    Window: PE (Portable Executable)
     
  8. #7 marcellus, 27.10.2010
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Damit der Sourcecode sowohl für windows, als auch für windows kompilierbar ist brauchst du schon von haus aus cross-plattform kompatible bibliotheken. Dann kannst du dich drauf einstellen, das du etwa 2x so viel arbeit mit debuggen und nennen wirs windowseigenheiten aufbringen kannst und dann kannst du ein Programm für beide Plattformen kompilieren.

    Zb kannst du unter ziemlich jedem posix system benutzer konfigurationen ablegen, wenn du die systemvariable "HOME" ausliest und dort ein Verzeichnis ".programmname" anlegst. Unter windows musst du (kann auch nicht stimmen ist schon lang her) "SETTINGS_DIR" auslesen und dann mit der varable "CUR_USER" zusammenwursten zu "USER_SETTINGS/CUR_USER/" und sowas nimmt dir keine cross plattform bibliothek ab.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    so wie ich das jetzt verstehe liegt es in der Hand des Compilers d.h. man braucht unterschiedliche Compiler, oder?
     
  11. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das verstehst Du richtig.
     
Thema:

Wo wird ein C Programm zu einem Linuxprogramm oder einem Windowsprogramm?

Die Seite wird geladen...

Wo wird ein C Programm zu einem Linuxprogramm oder einem Windowsprogramm? - Ähnliche Themen

  1. return-code eines unterprogramms, dass mittels kommandosubsitution aufgerufen wird

    return-code eines unterprogramms, dass mittels kommandosubsitution aufgerufen wird: ich habe folgendes problem: in einem unterprogramm eines bashskripts will ich ein wert zu einem input berechnet. da ich keine globalen variablen...
  2. programm startet nur manchmal, wo wird das geloggt?

    programm startet nur manchmal, wo wird das geloggt?: hi, ich hab gnome so eingerichtet das amule automatisch gestartet wird sobald sich ein bestimmter user über gdm einloggt. das klappt auch...
  3. Maus wird schwammig bei Audioausgabeprogrammen

    Maus wird schwammig bei Audioausgabeprogrammen: OS: Ubuntu 5.10 i386 Maus: Logitech MX500 (an USB, ohne besondere Extratreiber) ------------ Hallo, Sobald ich mit meinem Mauszeiger über...
  4. PATH wird nicht richtig durchsucht

    PATH wird nicht richtig durchsucht: Hi zusammen, ich nutze das Forum schon seit längerem , allerdings hat mir bis jetzt immer die Suchfunktion weitergeholfen. Bei meinem aktuellen...
  5. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...