wmctrl Ausgabe

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von ChrisMD, 30.12.2005.

  1. #1 ChrisMD, 30.12.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Ich werd aus diesen Tools nicht schlau :D
    wmctrl -d gibt alle Desktops aus und markiert den aktuellen mit einem *

    Sieht dann z.B. so aus
    0 * DG: 1152x864 VP: 0,0 WA: 0,0 1152x864 one
    1 - DG: 1152x864 VP: 0,0 WA: 0,0 1152x864 two
    2 - DG: 1152x864 VP: 0,0 WA: 0,0 1152x864 three
    3 - DG: 1152x864 VP: 0,0 WA: 0,0 1152x864 four
    4 - DG: 1152x864 VP: 0,0 WA: 0,0 1152x864 five
    5 - DG: 1152x864 VP: 0,0 WA: 0,0 1152x864 six

    Ich will conky dazu nutzen den aktuellen Desktop sowie die Anzahl der Desktops anzuzeigen. Letzteres geht ja indem ich das letzte Wort in der letzten Zeile anzeige, sprich "six". Nur kA wie ich das mach.

    mit wmctrl -d | grep '*' bin ich zumindest mal soweit nur die Zeile anzeigen zu lassen die den aktuellen Desktop ausgibt.
    Wenn ich nun auf Desktop 0 mit dem Namen "one" bin wird dadurch
    0 * DG: 1152x864 VP: 0,0 WA: 0,0 1152x864 one
    ausgegeben.
    Das will ich nun auf die Anzeige von "one" beschränken.

    Am Ende soll Conky quasi "one" ausgeben und mit dem zweiten cmd "six".
    Ergäbe dann hübsch zusammengesetzt in Conky ein:
    one//six
    oder ein
    two//four
    wenn nur 4 desktops verfügbar sind.

    Wie bekommt man das hin? :think:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    Ungetestet, aber so in etwa:
    Code:
    # current
    wmctrl -d | grep '*' | cut -d ' ' -f 10
    # max
    wmctrl -d | tail -n 1 | cut -d ' ' -f 10
    
     
  4. #3 ChrisMD, 30.12.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Nope das wars nicht, hat mir aber geholfen da es mit -f 14 funktioniert =)
    thx!
     
  5. #4 Wolfgang, 30.12.2005
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2005
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Suchst du sowas?
    Ungetestet, weil ich das wmctrl nicht habe.
    Code:
    wmctrl -d |perl -anle 'push @e,(/\*/)?"$F[-1] ":"";END{print (join "",@e)}'                       
    ;)


    Gruß Wolfgang
    EDIT:
    Ich habe dich wohl mis(t)verstanden.
    Wenn du nur die erste Zeile mit dem Sternchen und das letzte Feld der letzen Zeile haben willst, geht es so:
    Code:
    wmctrl -d |perl -anle 'push @e,(/\*/)?"$F[-1] ":"";END{print "$e[0]//$F[-1]"}                           
     
  6. #5 ChrisMD, 30.12.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Naja mitlerweile gehts ja aber es ist zu Ressourcenfressend. Muss wohl mal mit dem Kerl sprechen der das einsetzt.
    Damits gleichzeitig die Uhr funktioniert muss ja das Update auf 1 Sekunde und mehr würde auch nicht gut bei der Desktopanzeige funktionieren.
    Naja jedenfalls hab ich so jede Sekunde 20% CPU Auslastung, der hat das sicherlich anders gelöscht :D
     
  7. #6 Wolfgang, 30.12.2005
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Naja ich kenn conky nicht. Habe lediglich den Datenstrom so wie du ihn angegeben hast über eine Datei simuliert.
    Dort dann das gewünschte rausgefischt.
    In solchen Fällen (habe mal danach gegoogelt und weiss nun was es ist ;)) sind Interpreter-Scriptsprachen natürlich nicht so die Wahl.
    Für solche Echtzeitgeschichten sind dann vorcompilierte Programme besser.
    Wenn du jede Sekunde zwei Prozesse aufrufst, ist das schon klar.
    Dabei habe ich das grep noch weggespart.

    Gruß Wolfgang
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

wmctrl Ausgabe

Die Seite wird geladen...

wmctrl Ausgabe - Ähnliche Themen

  1. wmctrl bei Systemstart ausführen

    wmctrl bei Systemstart ausführen: Hallo, ich würde gerne beim Systemstart den Kaffeine Player starten und ihn anschließend auf die Arbeitsfläche Nr3 verschieben. Ich habe nun...
  2. Kurztipp: Unerwünschte grep-Ausgaben vermeiden

    Kurztipp: Unerwünschte grep-Ausgaben vermeiden: Selbst aus altbekannten Programmen kann man oft noch einiges mehr herausholen - man muss sich nur einmal gründlich mit ihnen auseinandersetzen....
  3. Ausgabe von mkdir -p wegwerfen

    Ausgabe von mkdir -p wegwerfen: Hallo, ich stehe gerade auf den schlauch. in meinen BASH Script lege ich mit mkdir -p ein verzeichnis an. Das Script gibt dann immer auf der...
  4. Unix Shell echo/ausgabe solange Bedingung ...

    Unix Shell echo/ausgabe solange Bedingung ...: Hallo liebe Unix User, da ich relativ neu bin, was Linux / Unix angeht stehe ich gerade komplett auf dem Schlauch! Problem: Aus mehreren...
  5. »Einführung in Tcl/Tk« in neuer Ausgabe

    »Einführung in Tcl/Tk« in neuer Ausgabe: Das Buch »Einführung in Tcl/Tk« wendet sich an Anfänger, die die Programmiersprache Tcl/Tk erlernen wollen. Der Titel kann kostenlos für die...