Wlan

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von jkreuzer, 10.12.2005.

  1. #1 jkreuzer, 10.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,
    ich habe eine Intel PRO/Wireless 2011 als interne WLAN Karte.
    Unter Suse 10.0 wird sie erkannt, kann man konfigurieren usw. funktioniert aber nicht.
    Aber bei iwconfig und ifconfig -a wird sie nirgends angezeigt.

    Woran kann das liegen?

    Servus,
    Johannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Was sagt dmesg zu der Karte ?
    Eventl. muß du da noch dir Firmware laden damit die Karte läuft ...
     
  4. #3 jkreuzer, 11.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich habe jetzt dieses Problem gelöst. D.h. in der ifconfig steht das Wlan unter eth1 und in der iwconfig ist es auch enthalten. Du hattest Recht damit ich musste die Firmware installieren.

    Aber jetzt zum nächsten Problem:
    Ich bin jetzt immer über ein Kabel mit dem Router verbunden, damit ich ins Forum reinschauen kann. In der ifconfig steht jetzt:
    Code:
    eth0      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:C0:9F:6F:06:A4
              inet Adresse:192.168.62.53  Bcast:192.168.62.255  Maske:255.255.255.0
              inet6 Adresse: fe80::2c0:9fff:fe6f:6a4/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
              UP BROADCAST NOTRAILERS MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:251 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:455 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
              RX bytes:206450 (201.6 Kb)  TX bytes:52336 (51.1 Kb)
              Interrupt:6
    
    eth1      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:0E:35:82:AE:F8
              inet6 Adresse: fe80::20e:35ff:fe82:aef8/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
              UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:42 errors:22 dropped:22 overruns:0 frame:0
              TX packets:3 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
              RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:1168 (1.1 Kb)
              Interrupt:10 Basisadresse:0xe000 Speicher:d0208000-d0208fff
    
    lo        Protokoll:Lokale Schleife
              inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
              inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
              UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
              RX packets:120 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:120 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
              RX bytes:9177 (8.9 Kb)  TX bytes:9177 (8.9 Kb)
    
    sit0      Protokoll:IPv6-nach-IPv4
              NOARP  MTU:1480  Metric:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
              RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)
    
    und in der iwconfig:
    Code:
    lo        no wireless extensions.
    
    sit0      no wireless extensions.
    
    eth0      no wireless extensions.
    
    eth1      IEEE 802.11g  ESSID:"WLAN"
              Mode:Managed  Frequency:2.437 GHz  Access Point: 00:11:E2:03:39:39
              Bit Rate=54 Mb/s   Tx-Power=20 dBm
              Retry limit:7   RTS thr:off   Fragment thr:off
              Encryption key:1493-1952-66E0-71B6-8487-8867-F2   Security mode:open
              Power Management:off
              Link Quality=88/100  Signal level=-41 dBm  Noise level=-84 dBm
              Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:34  Rx invalid frag:0
              Tx excessive retries:0  Invalid misc:0   Missed beacon:0
    
    Wenn ich jetzt mein Kabel ausstecke, um mit dem WLan ins Internet zukommen, funktioniert es nicht, da das Wlan ja noch keine IP zugewiesen bekommen hat.

    Geht es über dhcp überhaupt oder sind feste IPs besser in diesem Fall?
    Oder liegt mein Problem wo anders?

    Servus
     
  5. Andrea

    Andrea Routinier

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hi,

    versuch mal einfach als root
    dhclient eth1
    einzugeben und guck was passiert.
    (Vorausgesetzt, dein Wlan Router vergibt Ip's mit dhcp =) )

    Andrea
     
  6. #5 jkreuzer, 11.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    da kommt: command not found

    Servus
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Naja, das ist wohl ein Routing Problem. Dein SuSE ging vorher über das Kabel ins Internet, um ihm nun zu sagen das er nun über WLAN gehen soll, mußt du die default route neu setzen.

    Entweder legst du dir im YaST (->System->Profil-Manager) 2 Profile an, damit du elegagnt zwischen den beiden wechseln kannst, oder du mußt manuell die Route per hand ändern ;)
     
  9. #7 jkreuzer, 13.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Wie wird denn die Route per Hand geändert, oder würde die Erklärung ausufern?
     
Thema:

Wlan

Die Seite wird geladen...

Wlan - Ähnliche Themen

  1. Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH)

    Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH): Hallo, hoffe ich bin hier richtig. Ich habe ein Raspberry Pi welcher als WLAN-Accesspoint dient. Dabei sehen die Interfaces wie folgt aus: wlan1...
  2. Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?

    Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?: Hallo, ich hab nicht gewußt wohin mit dem Wlan-Passwort (WPA2). Dadurch habe ich MidnightBSD gefunden und da installier ich was, aber es ist...
  3. Raspberry Pi 3 mit WLAN und Bluetooth

    Raspberry Pi 3 mit WLAN und Bluetooth: Die Gerüchteküche um einen neuen Raspberry Pi köchelt schon seit einigen Monaten. Jetzt gibt es erste konkrete Hinweise, was Nutzer von dem neuen...
  4. Suche WLAN Nano USB Dongle mit 802.11n Standard für Linux

    Suche WLAN Nano USB Dongle mit 802.11n Standard für Linux: Hallo allerseits. Ich bin auf der Suche nach einem Nano USB Dongle welches den 802.11n Standard kann und unter Linux (ab Kernelversion 3.10...
  5. Google bringt WLAN-Router mit Gentoo Linux auf den Markt

    Google bringt WLAN-Router mit Gentoo Linux auf den Markt: Google stellt einen Router vor, der mit Gentoo Linux läuft und dem ac-Standard entspricht. Der »OnHub« genannte Router wurde zusammen mit dem...