WLAN will nicht Verbinden

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von freestyler77, 20.05.2008.

  1. #1 freestyler77, 20.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2008
    freestyler77

    freestyler77 Jungspund

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Im vorfeld möchte ich euch schonmal vorwarnen bin noch ein ziemlicher noob wenn es um open SUSE 10.2 geht...

    Mein Problem ist, dass meine w-lan karte erkannt wird es jedoch zu keiner verbindung kommt.
    Ich habe über kontrollzentrum/netzwerkkarte alles für mein w-lan eingestellt.
    Nun wird mein netzwerkgefunden und es geht die eingabe für den netzwerkschlüssel auf. Nachdem ich diesen aber eingegeben habe versucht Suse eine weile lang zu verbinden und nach einer gewissen zeit öffnet sich die eingabe für den schüssel wieder.

    Ein paar angaben die weiterhelfen könnten:
    Netzwerkkarte: Z-Com ISL3886 [Prism Javelin/Prism Xbow]
    Verschlüsselung: WPA-PSK (TKIP)

    Ich währe euch sehr dankbar wenn mir jemand weiterhelfen könnte...
    Schonmal THX im vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Yogibaer, 20.05.2008
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme an, Du verwendest den Networkmanager. Ist Deine Karte ein pci-Devise oder ein usb-stick? Schon mal versucht, die Verschlüsseklung auszuschalten und dann zu verbinden?
    Also als root im terminal lsusb, lspci, ifconfig und iwconfig eingeben und Ausgaben posten, dabei aber code tags nicht vergessen.

    Gruß
    Yogibaer
    ps.: schon die Forensuche verwendet?
     
  4. #3 freestyler77, 21.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2008
    freestyler77

    freestyler77 Jungspund

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Es ist eine pci-karte und ja ich hab es auch schon ohne die verschlüsselung versucht. Da hat aber garnichts funktioniert... naja wenn du mit networkmanager den knetworkmanager meinst liegst du richtig...

    So ich bin echt zu dumm... du meinst doch das X-Terminal oder? in diesem geht nur der befehl lsusb bei allen andern befehlen kommt die meldung ...comand not found Mit dem gnome-Terminal genau das gleiche...
     
  5. c0re

    c0re Debian Guy

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    führst du die Befehle als root oder als Normaler User aus? Wenn als User versuche es doch einmal als root.
     
  6. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Darf deine MAC auch ins WLan? Das war letztens mein Problem mit den gleichen Symptomen...
    Hab dann kurz das WLan sichtbar gemacht und die MAC am Router registriert...
     
  7. #6 Yogibaer, 21.05.2008
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Freestyler,

    bitte mache Dich kundig in dem Du mal im hiesigen Subforum, in dem Du gerade gepostet hast, einfach mal die Threads studierst. Das ist das wenigste was Du tun könntest. Da steht hundertmal, als root in der Konsole, ja das ist xterm, die Befehle ausführen. Ohne zu wissen, was das ist bist Du in Linux aufgeschmissen. Und ich glaube nicht, dass Du hier eine Anleitung erhälst, wie man Linux, egal welches, verwenden kann. Da ist Eigeninitiative gefordert. Also, bitte etwas in diesem subforum schmökern, und dann die geforderten Ausgaben posten. Denn, wenn Du liest, siehst Du auch, was die Ausgaben der besagten Befehle so liefern sollten.

    Gruß
    Yogibaer
     
  8. Gast1

    Gast1 Guest

    Stichwort: Firmware
     
  9. #8 freestyler77, 22.05.2008
    freestyler77

    freestyler77 Jungspund

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    So nun hab ich alles begriffen mit den Befehlen als root ausführen usw...
    Ich habe auch schon einmal versucht die von SUSE erstellte verbindung zu löschen und eine neue zu erstellen... wenn ich dann auf bearbeiten klicke kommt die meldung das keine firmware vorhanden ist... den treiber hab ich aber über ndiswrapper installiert... hab ich hier einen Fehler gemacht?

    @ Yogibaer
    Hier mal die ganzen Befehle (auser lsusb der bei einer pci karte ja nicht benötigt wird ;-))
    freestyler77:~ # lspci
    00:00.0 Host bridge: Intel Corporation 82865G/PE/P DRAM Controller/Host-Hub Interface (rev 02)
    00:01.0 PCI bridge: Intel Corporation 82865G/PE/P PCI to AGP Controller (rev 02)
    00:1d.0 USB Controller: Intel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5R) USB UHCI Controller #1 (rev 02)
    00:1d.1 USB Controller: Intel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5R) USB UHCI Controller #2 (rev 02)
    00:1d.2 USB Controller: Intel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5R) USB UHCI Controller #3 (rev 02)
    00:1d.3 USB Controller: Intel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5R) USB UHCI Controller #4 (rev 02)
    00:1d.7 USB Controller: Intel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5R) USB2 EHCI Controller (rev 02)
    00:1e.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801 PCI Bridge (rev c2)
    00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5R) LPC Interface Bridge (rev 02)
    00:1f.1 IDE interface: Intel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5R) IDE Controller (rev 02)
    00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5R) SMBus Controller (rev 02)
    00:1f.5 Multimedia audio controller: Intel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5R) AC'97 Audio Controller (rev 02)
    01:00.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc RV350 NJ [Radeon 9800 XT]
    01:00.1 Display controller: ATI Technologies Inc RV350 NJ [Radeon 9800 XT] (Secondary)
    02:00.0 Network controller: Intersil Corporation ISL3886 [Prism Javelin/Prism Xbow] (rev 01)
    02:02.0 Multimedia controller: Philips Semiconductors SAA7134/SAA7135HL Video Broadcast Decoder (rev 01)
    02:04.0 Communication controller: Intel Corporation 536EP Data Fax Modem
    02:09.0 Ethernet controller: VIA Technologies, Inc. VT6105 [Rhine-III] (rev 8b)
    02:0a.0 FireWire (IEEE 1394): VIA Technologies, Inc. IEEE 1394 Host Controller (rev 46)

    freestyler77:~ # ifconfig
    eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:0C:76:C4:1B:C7
    UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:1000
    RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)
    Interrupt:217 Base address:0xb000

    lo Link encap:Local Loopback
    inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
    inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
    RX packets:61 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:61 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:0
    RX bytes:5296 (5.1 Kb) TX bytes:5296 (5.1 Kb)

    freestyler77:~ # iwconfig
    lo no wireless extensions.
    eth0 no wireless extensions.
    eth1 NOT READY! ESSID:off/any
    Mode:Managed Channel:0 Access Point: Not-Associated
    Tx-Power=31 dBm Sensitivity=0/200
    Retry min limit:0 RTS thr=0 B Fragment thr=0 B
    Encryption key:off
    Link Quality:0 Signal level:0 Noise level:0
    Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
    Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

    sit0 no wireless extensions.



    Was bei iwconfig rauskommt sieht ja nicht sehr gut aus :P

    @ Rain_Maker
    treiber version: 2.1.14.2
    Auch wenn SUSE deswegen noch rummekert :P
     
  10. Gast1

    Gast1 Guest

    Merkste was?

    Scheinbar nicht.

    Treiber != Firmware
     
  11. #10 freestyler77, 22.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2008
    freestyler77

    freestyler77 Jungspund

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich dachtemir auch das da was nicht stimmen kann und hab unter ndiswrapper nocheinmal versucht den treiber zu installieren. Es kam jedoch die meldung das der treiber bereits installiert sei...

    hmm ic hab jetz in nem andern board einen tread gefunden mit dem selben problem... Die sind aber an der netzwerkkarte verzweifelt... mal sehn ob sich mit deren anleitung was amchen läst
     
  12. Gast1

    Gast1 Guest

    Das Problem:

    Du würfelst da zwei Treiber wild durcheinander.

    - nativer Treiber (prism54 oder p54pci, je nach Kernelversion) => braucht eine Firmwaredatei, deren Namen man dann wüsste, wenn Du mal genauer schauen würdest, WAS da gemeckert wird (in der Ausgabe von 'dmesg' nach "firmware" suchen*).

    - ndiswrapper => braucht einen Windowstreiber um den er sich "wickeln" kann.

    - An beidem gleichzeitig rumzufummeln führt geradewegs ins Chaos.

    (* Das bedeutet nicht, daß Du hier -wie es die meisten tun- ungesehen die Ausgabe reinklatschen sollst, selber suchen, ich werde es sicher nicht tun.)
     
  13. #12 freestyler77, 22.05.2008
    freestyler77

    freestyler77 Jungspund

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich bei meinem kernel um den prism 54.
    Wenn ich jetzt dmesg eingebe bekomme ich als ausgabe:
    prism54: request_firmware() failed for 'isl3886'

    Das ist mir sowei auch klar und denn hab ich auch mit diswrapper installiert... Also mit: sudo ndiswrapper -i /home/treiber/treiber.inf
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #14 freestyler77, 22.05.2008
    freestyler77

    freestyler77 Jungspund

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
  16. Gast1

    Gast1 Guest

    Ja.

    Nein.

    Schon mal auf das Datum geschaut?
     
Thema:

WLAN will nicht Verbinden

Die Seite wird geladen...

WLAN will nicht Verbinden - Ähnliche Themen

  1. AFP Share im WLAN nicht sichtbar

    AFP Share im WLAN nicht sichtbar: Hallo Zusammen In meinem Netzwerk betreibe ich eine kleine Qnap NAS, welche an einer Netgear FV318N Firewall hängt. Mein Mac macht die...
  2. WLAN geht unter Slackware nicht

    WLAN geht unter Slackware nicht: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich ein Problem, ob es groß oder klein ist kann ich nicht entscheiden. Ich habe mir unter Windows 8 eine VM...
  3. WLAN funktioniert nicht

    WLAN funktioniert nicht: Hallo, ich benutze Gentoo auf einem Thinkpad W500. Ich kann allerdings keine Verbindung mit einem Wlan-Netz herstellen, egal ob WPA2, WEP,...
  4. Backtrack5 in Oracle VM erkennt WLAN nicht?

    Backtrack5 in Oracle VM erkennt WLAN nicht?: Hi, wie schon der titel sagt erkennt die Backtrack in VM meine WLAN Karte nicht? In VM hab ich als ersten Adapter NAT und als zweites...
  5. Wlan will nicht mehr (rt2500pci)

    Wlan will nicht mehr (rt2500pci): Als ich mal wieder meinen Desktop eingeschaltet habe musste ich festellen, dass mein Wlan (rt2500pci) nicht mehr will. Wieso weiß ich allerdings...