WLAN unter SUSE 10.2 aktivieren, ipw2200 ist installiert aber es funktioniert nicht !

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Linux_starter, 19.12.2006.

  1. #1 Linux_starter, 19.12.2006
    Linux_starter

    Linux_starter Tripel-As

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Warschau
    Hallo zusammen !

    Ich stehe vor einem kleinen Problem mit meinem Laptop Amillo 7400 und SUSE Linux 10.2 ! Ich habe seit 1 Woche hier auf dem Laptup Linux trauf und versuche es seit dieser Zeit zu konfigurieren. Das erste Problem war meine Option Globetrotter Fusion zu installieren was aber mit dem Treiber Nozomi relativ einfach ging. (bei SUSE 10.0 keine Chance)

    Jetzt aber das Problem. Und zwar hat mein Laptop das WLan von Intel eingebaut. Der Treiber wurde auch installiert von SUSE aber ich kann mich zu keinem Netzwerk anmelden. Iwconfig schmeisst das folgende aus.

    radio off ESSID:off/any
    Mode:Managed Channel:0 Access Point: Not-Associated
    Bit Rate:0 kb/s Tx-Power=off Sensitivity=8/0
    Retry limit:7 RTS thr:off Fragment thr:off
    Encryption key:off
    Power Management:off
    Link Quality:0 Signal level:0 Noise level:0
    Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
    Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0


    Ich als Linux anfaenger denke das diese eventuell kein Stromversorgung hat ? Kann auch keine Netzwerke finden, weiss aber das hier mindstens 5 sind.

    Ich hoffe das mir jemand helfen kann, da ich schon ganz verzweifelt bin und auch mal ein wenig schlafen muss :think: :think:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LinuxRulerSuSE, 19.12.2006
    LinuxRulerSuSE

    LinuxRulerSuSE Doppel-As

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Also die Netzwerkkarte wird ja scheinbar erkannt . Mal ne ganz dumme Frage hast du sie mit yast mal versucht zu Konfigrieren ?
     
  4. #3 Linux_starter, 19.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2006
    Linux_starter

    Linux_starter Tripel-As

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Warschau
    mh. habe ich gemacht.

    Also ich habe das ganz einach gemacht. Habe meinen Router aufgebut und Ihm den Namen wlan gegeben.

    Dann habe ich die Konfiguration mit yast gemacht, also Namen eingetragen Verschluesselung und CO. Aber leider keinen Erfolg.

    Das witzige ist aber, das ich auch keine wlans suchen kann er zeigt mir da nichts an aber auch keine Fehlermeldung? Ich bin mit meinen kleinen Linux Kentnissen am Ende.....
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    kann dies eventuell mit der wlan Aktivierungstaste zusammen haengen?
     
  5. Fachi

    Fachi Jungspund

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ja Dein W-LAN Schalter muss schon auf ON Stehen...
    Der Treiber erkennt das nicht,
    da über den Schalter nur die Antenne abgeschaltet wird,
    die Karte bleibt (fürs System) aktiv.
     
  6. #5 Linux_starter, 19.12.2006
    Linux_starter

    Linux_starter Tripel-As

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Warschau
    Ja da kommt direkt wieder das naechste Proplem. Der Knopf funktioniert nicht also wie soll ich Ihn dann aktivieren. Habe auch die Karte (Wlan) direkt im Bios eingeschalten, also die sollte eigentlich direkt starten. Gibt es fuer den ersatz fuer die Taste nicht einen Befehl den damit eingeben kann? Wenn ich den Button druecke, das ist doch auch nur wie ein Befehl oder? Die einzigste die funktioniert ist die (Internettaste) Also wie Ihr seht viele Probleme.
     
  7. #6 StyleWarZ, 19.12.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Versuch doch mal anstatt über ein GUI Wlan zu suchen über die Konsole mit folgendem Befehl:

    iwlist <device> scan

    Greez Style
     
  8. #7 Linux_starter, 19.12.2006
    Linux_starter

    Linux_starter Tripel-As

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Warschau
    ohne Erfolg

    das hatte ich auch schon versucht.

    vanessa:~ # iwlist eth1 scan
    eth1 No scan results

    das Problem ist denke mal auch das dies nur 1 Secunde dauert ....
     
  9. #8 damager, 19.12.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
  10. #9 Linux_starter, 19.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2006
    Linux_starter

    Linux_starter Tripel-As

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Warschau
    Mh naja habe mir das alles mal angeschaut aber leider ohne erfolg. Ich werde es jetzt einfach aufgeben und kein Wlan verwenden ist aber schade.

    ich habe das ffsam Paket installiert kann den Treiber auch mit modprobe fsam7400 geladen.

    jetzt soll ich das ganze mit sudo echo on >/proc/driver/wireless/radio oder entsprechend of aktivieren und deaktivieren.

    bash: /proc/driver/wireless/radio: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    zu was fuer einer Verknuepfung soll das gehen ?
    und wo habe ich bei SUSE die Datei die ich aendern muss, das der Treiber automatisch geladen wird ?????
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    habe ich vergessen:

    vanessa:~ # lsmod
    Module Size Used by
    fsam7400 10268 0
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Habe jetzt die Loesung gefunden. Jetzt habe nur noch eine abschliessende Frage. Ich habe jetzt Befehle die ich am Besten direkt beim Start ausfuehren moechte.

    modprobe fsam7440 radio=0 (ON) (zum Treiber laden)
    echo 1 > /proc/fsam7440/radio zum aktivieren von Wlan.

    Wie kann ich das machen aber Bitte fuer anfaenger :-)
     
  11. #10 damager, 20.12.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    fein, finde es gut das du an der lösung dran-geblieben bist....nur so lernt man :oldman

    bei suse ist die beste und geeignete stelle dafür:
    /etc/init.d/boot.local :]
     
  12. #11 Linux_starter, 20.12.2006
    Linux_starter

    Linux_starter Tripel-As

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Warschau
    Ja ich bin auch ziemlich Gluecklich. Suche mir jetzt nur noch ein Programm wo man direkt auch die Tasten belegen kann. Dann knn ich es auch anhand der Befehle aktivieren und deaktivieren. Oder ist da ein Programm in Suse integriert welches diese Tasten erkennt und wo man dann eine Zuordnung machen kann.

    Ich habe schon einen guten Sprung gemacht in den letzten Tage und habe mein Linux schon lieb gewonnen :-)
     
  13. #12 damager, 20.12.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    ja, so ein programm ist bei opensuse dabei: das wären die lineak pakete z.b :oldman
     
  14. AnZaMa

    AnZaMa Jungspund

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Dazu habe ich auch gerade mal eine Frage. Kann ich denn diese Pakete auch für mich verwenden? Habe ein MSI S262 Notebook mit speziellen Tasten fürs WLAN etc. oder ist das dem Siemens vorenthalten?
    Grüße
    AnZaMa
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 damager, 21.12.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    die lineak-pakete sind nicht speziell für einen tastatur-typ.
    unter http://lineak.sourceforge.net/index.php?nav=keyboards kann man einsehen welche tastatur-typen bereits supporttet werden ...man kann aber mit etwas arbeit auch ein eigenes schema bauen :]

    aber wäre jetzt hier etwas offtopic :oldman
    also http://lineak.sourceforge.net/index.php?nav=docs lesen und bei konkreten problemen einen neuen thread öffnen :]
    evtl. ist auch xmodmap für dich interessant
     
  17. #15 friend, 22.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2006
    friend

    friend Backtracer

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LE
    Bei der 10.2 wird die Firmware der Centrino-WLAN nicht installiert...geschah bei der 10.0 noch automatisch. Daher funzt die ipw2200 nicht auf Anhieb, selbst wenn sie richtig konfiguriert wurde. http://ipw2200.sourceforge.net/
     
Thema:

WLAN unter SUSE 10.2 aktivieren, ipw2200 ist installiert aber es funktioniert nicht !

Die Seite wird geladen...

WLAN unter SUSE 10.2 aktivieren, ipw2200 ist installiert aber es funktioniert nicht ! - Ähnliche Themen

  1. Artikel: WLAN unter Linux: Grundlagen

    Artikel: WLAN unter Linux: Grundlagen: Ein WLAN ist unschlagbar, um Rechner mit wenig Aufwand über kurze Strecken zu vernetzen. Dieser Artikel erklärt, wie man drahtlose Netze unter...
  2. WLAN geht unter Slackware nicht

    WLAN geht unter Slackware nicht: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich ein Problem, ob es groß oder klein ist kann ich nicht entscheiden. Ich habe mir unter Windows 8 eine VM...
  3. wlan Treiber (RTL8111/8168) unter Ubuntu

    wlan Treiber (RTL8111/8168) unter Ubuntu: Hallo Community, versuche verzweifelt, mein WLAN (HP Laptop) unter Ubuntu 10.04 LTS zum Laufen zu bringen. lspci gibt mir folgendes bekannt:...
  4. Alice-DSL per WLAN unter Debian nutzen

    Alice-DSL per WLAN unter Debian nutzen: Hallo, ich habe den WLAN Router 1421 von Alice und ein Sony Vaio VPCF11C5E mit Debian. Unter Windows funktioniert alles wunderbar. Nur unter...
  5. WLAN-Treiber unter Fedora?

    WLAN-Treiber unter Fedora?: Hallo. :) Ich arbeite gerade an Windows und bin über eine WLAN-Verbindung mit einem WPA2-Personal-Key und einer AES-Verschlüsselung online....