Wlan Treiber

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Greaka, 17.04.2012.

  1. Greaka

    Greaka Jungspund

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ich habe versucht meinen treiber für die wlankarte zu installieren, jedoch kommt immer nur eine fehlermeldung:
    Code:
    KBUILD_NOPEDANTIC=1 make -C /lib/modules/`uname -r`/build M=`pwd`
    make: *** /lib/modules/2.6.39.4/build: No such file or directory.  Stop.
    make: *** [all] Error 2
    die datei befindet sich auf der seite http://www.broadcom.com/support/802.11/linux_sta.php und heißt 64-bit driver.

    wie ist dieses problem zu lösen?

    wenn noch fragen sind, beantworte ich sie gerne soweit es mir möglich ist.

    danke im voraus für alle hilfen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-52, 17.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
    B-52

    B-52 Routinier

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern (CH)
    Hallo
    ich habe denselben Chipsatz unter Debian am laufen. Falls Du Debian besitzt, geht es so.
    Gruss B-52

    PS: Ach ja, ein
    Code:
    lspci
    wäre noch gut. Evt. installierst du den falschen Treiber...
     
  4. #3 tomfa b68, 17.04.2012
    tomfa b68

    tomfa b68 Wandelnde Fehlfunktion

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    Distribution ist welche genau? Welcher Kernel wird genau verwendet? Ausgabe von:
    Code:
    uname -a
    Um welche(n) WLAN-Karte/-Chip geht es genau? Ausgabe von:
    Code:
    lspci -nnk | grep -i -A2 net
     
  5. Greaka

    Greaka Jungspund

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    um den richtigen chip braucht ihr euch keine gedanken machen, es ist der richtige: BCM43227
    kernel: 2.6.38
    ubuntu lucid
    @B-52: mein chip ist dort leider nicht mit aufgeführt...
     
  6. nighT

    nighT Guest

    Für mich hört sich das an, als wenn die Kernel Headers fehlen. Unter Debian heißt das Paket "linux-headers-<KernelVersion>".
    Ich nehme an, dass du "build-essential" installiert hast?!

    Edit: Was sagt ein
    Code:
    ls -l /lib/modules/
     
  7. Greaka

    Greaka Jungspund

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich nutze mal das Handy um mir das ständige neustarten zu ersparen


    Ein ls -l ... bringt
    Code:
    total 4
    drwxr-xr-x 3 root root 4096 2011-08-18 2.6.39.4
    Wie kann ich nachgucken, ob ich build-essentials hab?
     
  8. Greaka

    Greaka Jungspund

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo?
     
  9. #8 Gast123, 22.04.2012
    Gast123

    Gast123 Guest

    Hallo Greaka,

    deinem Ausgangspost nach zu urteilen, findet deine makefile die build directory der Kernelmodule nicht.
    Interessant wäre es daher zu wissen, wie du die Kompilierung durchführst.
    Machst du dies mit dem Kommando
    Code:
    make
    oder
    Code:
    make istall
    ?
    Versuch mal zuvor ein
    Code:
    make modules_prepare
    oder ein
    Code:
    make modules
    auszuführen.

    Beste Grüße

    Schard
     
  10. B-52

    B-52 Routinier

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern (CH)
    Hast Du das schon versucht?

    Code:
    sudo apt-get install linux-backports-modules-wireless-lucid-generic 
    
     
  11. Greaka

    Greaka Jungspund

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für die Hilfen ich werde beide mal ausprobieren...
     
  12. Greaka

    Greaka Jungspund

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Bei den make befehlen kommt no rule to make target
    Bei lucid-generic kommt couldnt find package...
     
  13. B-52

    B-52 Routinier

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern (CH)
    Das ist logisch. Du musst unter den Software-Quellen folgendes aktivieren:
    [x] DFSG-kompatible Software mit unfreien Abhängigkeiten (contrib)
    [x] Nicht DFGS-kompatible Software (no-free)
     
  14. Greaka

    Greaka Jungspund

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ich bin kompletter neuling, was linux angeht.

    ich würde mich freuen, wenn ihr mir immer gleich dazuschreibt, wie man das machen kann...:)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 B-52, 24.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2012
    B-52

    B-52 Routinier

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern (CH)
    Das spielt hier keine Rolle!

    unter System > Systemverwaltung > Software-Quellen

    kannst Du die oben genannten Punkte aktivieren. Leider habe ich kein Ubuntu am laufen. Ich denke jedoch, Debian und Ubuntu laufen in dieser Hinsicht analog...

    Danach führst Du

    Code:
    apt-get install linux-backports-modules-wireless-lucid-generic
    als root aus. That's it...

    Was passiert jetzt?

    PS: Ach ja. Neustart nicht vergessen. Das ganze rennt meistens erst richtig nach einem Neustart...
     
  17. Greaka

    Greaka Jungspund

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Deine pfadangabe gibt es nicht...
    Kann man das auch über das Terminal machen?
     
Thema:

Wlan Treiber

Die Seite wird geladen...

Wlan Treiber - Ähnliche Themen

  1. wlan Treiber (RTL8111/8168) unter Ubuntu

    wlan Treiber (RTL8111/8168) unter Ubuntu: Hallo Community, versuche verzweifelt, mein WLAN (HP Laptop) unter Ubuntu 10.04 LTS zum Laufen zu bringen. lspci gibt mir folgendes bekannt:...
  2. WLAN-Treiber unter Fedora?

    WLAN-Treiber unter Fedora?: Hallo. :) Ich arbeite gerade an Windows und bin über eine WLAN-Verbindung mit einem WPA2-Personal-Key und einer AES-Verschlüsselung online....
  3. Ralink vervollständigt Linux-WLAN-Treiber

    Ralink vervollständigt Linux-WLAN-Treiber: Der taiwanesische Hersteller Ralink hat damit begonnen, Verbesserungen zum Linux-Treiber für seine eigenen WLAN-Chips direkt beizutragen....
  4. Fehlerhafter WLAN Treiber verhindert Booten

    Fehlerhafter WLAN Treiber verhindert Booten: Hallo, ich habe einen falschen oder beschaedigten WLAN Treiber auf meinem Laptop (mit Ubuntu Linux) installiert. Der Bootvorgang sieht nun wie...
  5. Fehler bei Installation von WLAN-Treiber

    Fehler bei Installation von WLAN-Treiber: Moin, ich habe versucht den Treiber für einen WLAN-Stick zu installieren. Dabei habe ich folgende Meldung erhalten: # ./makedrv rm -fr *.mod.c...