WLAN Problem mit Fritz! USB - Stick

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von albinux, 27.11.2007.

  1. #1 albinux, 27.11.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2007
    albinux

    albinux Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallihallo!
    Nach ein paar Jahren soll Windows auf dem Desktop etwas Konkurrenz bekommen, aber in Sachen Netzwerk habe ich folgendes Problem unter SUSE 10.2 und 10.3 und GNOME:
    1.) Ich kann den Treiber für den Fritz!-Stick entsprechend der Anleitung von AVM kompilieren und installieren. Yast2 findet von allein aber dieses Teil nicht, und was ich mit Yast2 konfiguriere, wird nicht verbunden. Falls eine Fehlermeldung irgendwo entstehen sollte - wo könnte ich diese nachlesen?
    2.) Die Konfiguration über die shell mit den üblichen Befehlen ifconfig, iwconfig, route usw. gelingt. Alles funktioniert so wie soll, inkl. WEP-Verschlüsselung. Aber nach dem nächsten Booten hat SUSE alles wieder vergessen! X(
    Muss diese Konfiguration in bestimmten Verzeichnissen erfolgen? Bei der Konfiguration über yast2 wird ja in etc/sysconfig/network eine Datei if..wlan* angelegt. Muss man diese Datei bei Konf. über die Shell manuell erstellen?
    Ich will ja nicht bei jedem Rechnerstart diese 5..6 Befehle neu eingeben oder gibts da keinen anderen Weg? Kann ich mir aber nich vorstellen. :think:
    iwconfig gibt nach dem Reboot die gleichen DAten aus, wie VOR der Konfiguration der Verbindung:

    Code:
    eth0 no wireless extensions.
    wlan0 IEEE 802.11b/g ESSID:off/any
    Mode:Managed Channel:0
    Encryption key:off
    Link Quality:0 Signal level:0 Noise level:0
    Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
    Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0
    Bei Bedarf kann ich gerne noch mehr Daten, Logs, etc. posten, aber da ich das System reproduzierbar in einen funktionierenden Status kriege, spare ich mir das mal im ersten Anlauf...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Du kannst zum einen an Yast vorbeiarbeiten. Die Befehle dazu einfach in ein Skript packen und dieses automatisch starten lassen. z.B. durch Aufruf in der rc.local

    Warum Yast nicht richtig mit der Karte verfährt ist mir nicht klar.
    Poste am besten einmal die von dir erstellte Yast Konfigurationsdatei.
     
  4. #3 albinux, 04.12.2007
    albinux

    albinux Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Erledigt! Geschafft!

    Ich habs unter SUSE 10.3 mit yast hinbekommen. :brav: Die drahtlose Netzwerkkarte entfernt und neu angelegt. Dabei aber NICHT den dritten Reiter "Hardware" geöffnet bzw. dort nix konfiguriert! Die Konfig.datei konnte ich dann auch unter SUSE 10.2 verwenden.

    Gehört vielleicht nicht mehr hierher, aber das mit rc.local hat nicht funktioniert. Habe ein Script kopiert und editiert, auch auf "Startbar" gesetzt. Gibts dazu noch ein paar gute Online-Quellen?

    Danke trotzdem!
     
  5. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Da kann man eigentlich nicht viel falsch machen ...

    in die erste Zeile
    #!/bin/bash setzen, dann nach mit chmod +x ausführbar machen und das wars....


    Wie sah dein Skript denn aus?
     
  6. #5 albinux, 05.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2007
    albinux

    albinux Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Erst habe ich den Punkt und Strich ./ weggelassen, das ging auch nicht.
    Code:
    #! /bin/bash
    #
    #
    #
    ./iwconfig wlan0 essid 'KRO31'
    ./iwconfig wlan0 key s:7x62MMxAK47xP
    ./ifconfig wlan0 192.168.1.70
    ./route add default gw 192.168.1.1
    ./ifconfig eth0 down
    ./ifconfig wlan0 up
    
    liegt in /etc/init.d
    Nach einem Update mit you habe ich noch eine zweite mit yast nicht zu löschende drahtlose Netzwerkkarte. Kriegt man das anders gelöscht? Da die konfigurierte aber funktioniert, ist es derzeit nur Kosmetik.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Bâshgob, 05.12.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Zwei Dinge fallen mir ins Auge:

    Code:
    #! /bin/bash
    Ein Leerzeichen zuviel.

    Code:
    ./iwconfig wlan0 essid 'KRO31'
    [...]
    Mit ganzen Pfaden gehts bestimmt.
     
  9. Gast1

    Gast1 Guest

    Dann mache ich hier den Abschluß und nenne diese für openSUSE (kann sein, daß die bei anderen Distributionen nicht die selben sind).

    Code:
    which iwconfig
    [COLOR="Red"][B]/usr/sbin/iwconfig[/B][/COLOR]
    
    which ifconfig
    [COLOR="red"][B]/sbin/ifconfig[/B][/COLOR]
    
    which route
    [COLOR="red"][B]/sbin/route[/B][/COLOR]
    (Für Querleser)

    Greetz,

    RM
     
Thema:

WLAN Problem mit Fritz! USB - Stick

Die Seite wird geladen...

WLAN Problem mit Fritz! USB - Stick - Ähnliche Themen

  1. Debian 'Squeezy' Problem bei Wlan

    Debian 'Squeezy' Problem bei Wlan: Hi! Also ich habe zu Weihnachten ein neues Netbook (Lenovo S205 :D ) bekommen und wollte heute gleich Debian Squeezy XFCE darauf installieren!...
  2. Wlan Problem

    Wlan Problem: Tag, Habe den EeePC 1000H von Asus. Der hat u.a. den WLan Chip RaLink RT2860 drin, jedoch bekomm ich ihn nicht zum laufen. Wenn ich mir die...
  3. WLAN Problem

    WLAN Problem: Hallo an Alle, eins vorweg, ich bin Linux noob. Hab mir vor kurzem erst openSuse 11 installiert (läuft über VMWare). In der Suche habe ich...
  4. WLAN-Problem opensuse 11.1

    WLAN-Problem opensuse 11.1: Hei, Ich habe eine Opensuse 11.1 von der kde4.2-live-CD auf meinem laptop installiert und bekomme keine Verbindung zum WLAN. Ich benutze den...
  5. RT61 Wlan Ubuntu Problem

    RT61 Wlan Ubuntu Problem: hi Leute ich habe hier eine W-Lan Karte von Edimax mit einem RT61 Chipsatz. Allerdings habe ich ein Problem mit der Insatllation der Treiber. Ich...