Wlan funktioniert nach Neustart nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von jkreuzer, 17.12.2005.

  1. #1 jkreuzer, 17.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich habe es gerade geschafft mit einem Netgear USB-Adapter und Suse 10.0 wireless ins Internet zu kommen.
    Wenn ich den Computer aber neustart klappt es nicht mehr.

    Wenn ich dann in Yast den WEP-Key ändere und wieder zurück ändere funktioniert es wieder.

    Die Einstellungen habe ich habe ich davor per Hand und dann nochmal mit Yast gemacht.

    Servus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ein sehr dreckiger Hack wäre ein Eintrag in der /etc/init.d/boot.local - damit dein Key mit
    iwconfig "DEVICE" key s:"DEINASCIIKEY"
    iwconfig "DEVICE" essid "DEINE-ESSID"
    gesetzt wird ;)
     
  4. #3 jkreuzer, 17.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,
    meine neuen Erkenntnisse:
    Ich richte nach dem Tutorial von seatibiza (http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=15476) das Wlan ein. Wenn ich dann unter Yast mir die Einstellungen anschaue, stimmen sie nicht mehr mit den aktuellen über ein. Dann ändere ich die in Yast so wie sie sein sollen. Danach mache ich den Befehl "route add default gw [IP vom Router]" und siehe da, es funktioniert.
    Leider muss ich bei jedem Neustart folgendes machen. IP, essid und key mit iwconfig einrichten, dann unter Yast die selben Einstellungen und dann noch den route Befehl.

    Kennt jemand dazu eine einfachere Lösung?
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Bei mir kann ich ein aehnliches Problem (wlan0 wird einfach beim Boot nicht geladen) einfach dadurch beheben, indem ich mit

    rcnetwork restart

    das Netzwerk neu starte. Danach geht alles wieder wie gewohnt.
     
  6. #5 jkreuzer, 18.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    das mit rcnetwork restart funktioniert leider nicht. Was ich auch ausprobiert habe: Wenn das Wlan funktioniert und ich mache dann den restart, dann funktioniert es wieder nicht X(

    Jetzt aber zu meinen Fragen:
    1: Wenn ich mit iwconfig z.B. den key ändere, bleibt unter Yast der alte erhalten. Wenn ich unter Yast den Key ändere, sieht man das auch mit iwconfig. D.h. Yast speichert die Einstellungen noch wo anders. Weiß jemand wo?

    2: Wenn ich den Rechner hochfahre habe ich bei der essid und nickname okuwlan eingetragen, aber nur, wenn davor das Wlan nicht funktioniert hat. Wenn es vor dem Runterfahren gelaufen ist, steht noch die alte essid drinnen, aber laufen tut es trotzdem nicht.
    Irgendwelche Einfälle dazu?

    Meine jetzige Vorgehensweise, um wireless ins Internet zukommen ist folgende:

    Yast: key vom Netzwerk auf einen falschen setzen

    Konsole:
    iwconfig wlan0 essid [essid]
    iwconfig wlan0 key [key]
    ifconfig wlan0 [ip] netmask [255.255.255.0]
    route add default gw [ip-gateway]
    ifconfig wlan0 up [ip]

    Yast: key wieder auf den richtigen setzen

    ping [ip-gateway] funktioniert
    ping google.de funktioniert nicht. Deswegen noch mal:
    route add default gw [ip-gateway]
    ping google.de funktioniert :)

    Dies ist ein super Workaround den ich selbst nicht versteh, der aber wunderbar klappt, wenn er nicht zu Zeit aufwendig wäre.

    Kennt jemand das Problem?
     
  7. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Yast speichert seine Netzwerk-Einstellungen in /etc/sysconfig/network/. Dort liegt fuer jedes Device eine ifcfg-<device> genannte Datei, in der die Einstellungen abgelegt werden. Bei mir z.B. eine ifcfg-wlan-bus-usb.
     
  8. #7 jkreuzer, 21.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich versuche gerade meinen Workaround zu automatisieren, da ich es leid bin immer auf Yast warten zu müssen bis die ganzen Einstellungen gespeichert wurden.

    Jetzt zu meiner Frage:
    Gibt es eine Möglichkeit die Befehle herauszufinden, die Yast beim Konfigurieren der Netzwerkkarten macht. (Wenn ich auf Yast gehe, etwas ändere und dann immer auf "Weiter" gehe werden jedem Menge Befehle abgearbeitet, zumindest dauert es sehr lange).

    Servus
     
  9. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Du koenntest YaST z.B. mit ltrace oder strace starten um zu sehen, was das Programm im Hintergrund tut. Alternativ ueberwachst einfach die Ausgabe von lsof um zu sehen, welche Dateien von YaST benutzt werden.
     
  10. #9 jkreuzer, 21.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Wie meinst du das mit lsof.

    Da bekomm ich eine riesige Liste von allen offenen Files. Kann man die auch noch übersichtlicher machen? Außerdem: Werden drin die Befehle wie zum Beispiel "rcnetwork restart" auch gelistet?

    Mit dem strace yast habe ich noch meine Problem, weil ich zu dumm bin wie man unter Yast im "Textmodus" von der einen Netzwerkkarte zu der anderen wechselt. Ich habe schon fast alle Tastenkombinationen ausprobiert. Vielleicht kann mir ja da auch jemand helfen??? :(
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    rcnetwork restart startet das Skript /etc/init.d/network mit der Option restart. Da drin werden diverse Befehle ausgefuehrt (kannst ja einfach mal nen Blick reinwerfen), die Dateien oeffnen (mindestens die Programmdateien) und natuerlich werden dir auch diese mit lsof angezeigt. lsof zeigt dir _alle_ Dateien an, die gerade in Benutzung sind. Genaueres zu diesem Programm kannst du der Manpage entnehmen. :D
    Du kannst auch einfach mal in einem Terminal yast2 starten, dann bekommst du das grafische YaST. Dieses laesst sich genauso tracen wie jedes andere Programm.
     
  13. #11 jkreuzer, 22.12.2005
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo theton,

    das mit dem tracen vom grafischen Yast hat funktioniert, die Ausgabedatei ist aber überwältigend. Wie finde ich da die ausgeführten Befehle heraus?
    Ich glaube aber, so komm ich nicht weiter.

    Es muss doch auch einen anderen Weg geben. Ich brauche immer Yast, damit nach den Änderungen dann die Internetverbindung zustande kommt. Noch dazu muss ich den Rechner erstmal wieder neustarten, damit bei der essid "okuwlan" steht. Erst dann kann ich die oben angeführten Befehle durchführen.

    Ich habe nämlich folgendes Problem, nur nebenbei:

    Wenn ich das Wlan durch meinen Workaround zum laufen gebracht habe, den Rechner neustarte, dann steht bei der essid machmal der richtige Eintrag drinnen. Dann kann ich aber trotzdem nicht ins Internet und auch meinen Workaround nicht anwenden. Nach nochmaligem Neustart ist die essid wieder "okuwlan" und ich komm nach den Umstellungen ins Internet.

    Irgendwas entscheidendes fehlt bei mir noch, aber ich weiss nicht was.
     
Thema:

Wlan funktioniert nach Neustart nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Wlan funktioniert nach Neustart nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. WLAN-Passwort-Abfrage abschalten funktioniert nur bedingt

    WLAN-Passwort-Abfrage abschalten funktioniert nur bedingt: Hallo, immer wenn ich mich ins Uni-WLAN einwählen will, macht Ubuntu Gnome das nicht automatisch, sondern zeigt ein Fenster mit dem Login und...
  2. WLAN funktioniert nicht

    WLAN funktioniert nicht: Hallo, ich benutze Gentoo auf einem Thinkpad W500. Ich kann allerdings keine Verbindung mit einem Wlan-Netz herstellen, egal ob WPA2, WEP,...
  3. Vector-Linux: WLAN funktioniert nicht mit Kanal 13

    Vector-Linux: WLAN funktioniert nicht mit Kanal 13: Hallo, ich habe einen alten Laptop (Maxdata Harvard) mit PII 333 MHz und 64MB RAM. Da das installierte Win2k nicht gerade gut funktioniert,...
  4. WLan adapter erkannt funktioniert aber verbindet nicht

    WLan adapter erkannt funktioniert aber verbindet nicht: hallo hatte ja hier schon mal eine nthreat der erfolgreich gelöst wurde es ging um meinen wlanadapter (Intel WiFi Link 4965 AGN benutze ubuntu)...
  5. CF WLAN-Karte unter familiar Linux (GPE) funktioniert nicht (Karte: D-Link DCF 660W)

    CF WLAN-Karte unter familiar Linux (GPE) funktioniert nicht (Karte: D-Link DCF 660W): Ich wollte nach der Anleitung unter http://gpe.handhelds.org/documentation/wireless.shtml meine CompactFlash WLAN-Karte auf meinem HP iPAQ H2200...