Windows-Neuinstalliation bei vorhandener Linuxinstallation

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von raz667, 08.08.2006.

  1. raz667

    raz667 Eroberer

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    als ich kürzlich auf Linux umgestiegen bin, hatte ich mich entschlossen, Linux parallel zu Windows zu installieren, damit ich dorthin bei Problemen immernoch zurückbooten konnte.

    Nun habe ich mich soweit in Linux eingearbeitet, dass ich Windows XP maximal noch zum Spielen brauche und würde jetzt gerne meine Windowspartition verkleinern und Windows XP gleichzeitig neuinstallieren, um alten Ballast loszuwerden und mehr Speicherplatz für Linux zu gewinnen.

    Nun meine Frage:

    Reicht es, die Partition zu löschen, neu anzulegen und dort dann das System neu zu installieren oder gibt es irgendwelche Dinge die ich zu beachten habe?
    Mein Linux soll von der ganzen Sache unberührt bleiben.

    Hier mal ein paar hilfreiche Daten:

    Win-Version: XP
    Suse Distri: OpenSuse 10.1

    Aktuelle Partitionierung:

    1 Windows Systempartition (NTFS)
    1 Backup Partition (NTFS)
    und der Rest die üblichen Linux Partitionen.

    Hier die Ausgabe von "fdisk -l"

    Über eine ausführliche Anleitung würde ich mich freuen.

    Gruß,
    raz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klaksa

    klaksa Foren As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    jup, dein grub wird verschwinden! keine große sache! :D

    suse von cd booten

    grub neu einstellen. fertig

    ansonsten kann man noch viel scheiße bauen! ?(
     
  4. #3 supersucker, 08.08.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Das begründe mal!
     
  5. raz667

    raz667 Eroberer

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Also wie genau gehe ich jetzt am besten vor?
    Windowspartition löschen und neu erstellen? Oder irgendwie verkleinern, Partition bestehen lassen und Win darauf neu installieren? Wenn ja, wie bewerkstellige ich das am besten. ;)

    Und was genau muss ich dann im Grub einstellen? Habe da noch nicht so die Erfahrung mit.

    Ich schätze, dass war ein Buchstabendreher und sollte "nich" heißen. ;)
     
  6. #5 klaksa, 08.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2006
    klaksa

    klaksa Foren As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    es gibt da einen ganz einfachen weg die Windows(ntfs)Partition zuverkleinern!

    es exsestiert ein tool dafür! Norton PartitionMagic (lade dir die neueste version runter, aber keine Beta!!!! dieses tool läuft unter win! ich gehe davon aus, dass du kein problem damit haben wirst! ;( (die demo version reicht auch!)

    viel spaß ich hoffe es klappt alles problemlos!
     
  7. #6 oyster-manu, 08.08.2006
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    partitionmagic kann ich nicht empfehlen! ich hatte mit diesem programm nur probleme. könnte aber sein, dass neuere versionen nun besser funktionieren, aber darauf würde ich nicht wetten.

    ein problem war z.b. dass ein windows-programm mit dem man auf ext2/3 partitionen zugreifen kann, bei mit partitionmagic angelegten partitionen nicht funktionierte.
     
  8. #7 klaksa, 08.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2006
    klaksa

    klaksa Foren As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ach ja dieses tool wär auch empfehlenswert Partition Manager (von Paragon)

    Norton PartitionMagic 8.0 hatte ich zumindest keine probleme
     
  9. #8 supersucker, 08.08.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    @Klaksa,

    wie doof muss man sein um in einem öffentlichen Forum jemanden zu empfehlen sich ein kostenpflichtiges Programm "herunterzuladen", also raubzukopieren?
    Mit sowas etwas kannst du im dümmsten Fall den Betreibern dieses Forums hier Ärger bereiten.
    Also schalt doch einfach vor dem nächsten Post dein Gehirn ein.

    @raz667

    Installier dir einfach qtparted, dass kostet nichts, ist unter linux verfügbar und macht den Job.
     
  10. klaksa

    klaksa Foren As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ach ja das mit dem Grub:

    bei mir bleibt die windows cd öffters im laufwerk stecken und schon ist der grub weg! :(

    naja um nicht sooooo viel machen zu müssen gehe ich folgender maßen vor:

    suse von cd booten, und mit hilfe von yast einfach mal in die grub einstellungen wechseln und anschließend speichern

    it seems to be MAGIC but grub is back! :rtfm:
     
  11. #10 hazelnoot, 08.08.2006
    hazelnoot

    hazelnoot www.mywm.dl.am

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Geiersberg
    aber pass auf mit suse 10.1 ich hab genau das was du beschrieben hast mit suse 10.1 probiert(muss zugeben dass ich 10.0 auf 10.1 upgedated habe im laufenden zustadn!) und dann hab ich mir windows installiert und dann is grub weggewesen wie immer und dann wollte ich mit der 10.1ser dvd booten... und dann konnte er nichtmehr hochfahren keine chance mehr! dann wieder debian drueber und die welt war wieder ok :-)!
     
  12. #11 MadJoker, 09.08.2006
    MadJoker

    MadJoker Tripel-As

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tampa, FL
    Wie schon gesagt wurde wird Grub verschwinden.
    Ich habe den selben Vorgang mit einer meiner SuSE 10.1 installationen vollzogen und SuSE war garnicht gluecklich. Das System stoppte immer wegen einer 'Kernel Panik'. Der einzige fix da war SuSE neu zu installieren. Zum glueck legt suse ja nun fuer das /home Verzeichnis standartmaessig eine eigene Partition an und du verlierst nicht alle daten. Jedoch musste ich zumindest dann alle Programme nachinstallieren.

    Also wenn du den ehler bekommen solltest, ich kam um eine neuinstallation von SuSE nicht rum. Kein grosser Schaden aber nervig.
     
  13. #12 hazelnoot, 09.08.2006
    hazelnoot

    hazelnoot www.mywm.dl.am

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Geiersberg
    genau diese kernelpanic hatte ich auch!
     
  14. #13 Dune_Lord, 09.08.2006
    Dune_Lord

    Dune_Lord Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab noch einen Tip, wie du die grub-Reinstallation in Zukunft vermeiden kannst. Allerdings ist das mit einer Voraussetzung verbunden.
    Eine zweite Festplatte.
    Gehe dabei wie folgt vor:
    Installiere Linux auf die erste Platte. Danach kommt Windows auf die zweite. Der Trick dabei ist eigentlich ganz simpel. Die erste Platte darf für Windows nicht sichtbar sein, diese also entweder im Bios deaktivieren, wenn das nicht geht physisch abklemmen.
    Das zu bootende System wird über den Bootmanager des Bios ausgewählt.
    Sollte mal wieder eine Windows-Neuinstallation anstehen, die Linuxplatte abschalten, Windows installieren, fertig.
    Und Linux ist dabei nichts passiert.
    Außerdem hast du noch einen klaren Leistungsvorteil, wenn du die Swap-Partition auf die andere Festplatte legst. Klappt übrigens auch bei Windows.
    Ansonsten: Zu deiner Frage kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen. SuSe-CD oder DVD einlegen, in das installierte System booten, grub neu schreiben, fertig.
    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. klaksa

    klaksa Foren As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    problem ist: mbr wird bei windowsinsallation überschrieben

    also ich weiß ja nicht genau aber bei meiner suse 9.1 dvd kann man grub wieder in mbr schreiben und zwar ohne probleme falls es bei 10.1 nicht geht dann gibt es auch noch diesen weg:

    http://www.martin-bock.de/pc/pc-0108.html

    klappt schon keine angst! und suse neuinstallation ist nun auch nicht besonders unangenehm oda????

    ?(
     
  17. #15 schoker88, 09.08.2006
    schoker88

    schoker88 Doppel-As

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kann man das nicht auch umgehen, wenn man GRUB auf Diskette installiert!
    Das brauchst dann wenigstens keine zwei Platten.
     
Thema:

Windows-Neuinstalliation bei vorhandener Linuxinstallation