Windows + Linux auf einer Festplatte

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von andreas10715, 31.12.2006.

  1. #1 andreas10715, 31.12.2006
    andreas10715

    andreas10715 Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    kurz vor Jahresende noch eine wichtige Frage: Ich bevorzuge Linux gegenüber Windows, aber ich hab' ein Problem. Ich habe 2 primäre Partitionen mit FAT 32 angelegt, auf denen Windows 98 einwandfrei läuft. Möchte keine neuere Version, da so schön unkompliziert. Also Laufwerk C:+D: !
    Nun habe ich mit "Partition-Expert" eine 10 GB große ReiserFS Partition angelegt, um darauf Suse 9.3 zu installieren. Suse erkennt zwar die Partition, möchte sie aber nochmal formatieren. Ok, dachte ich mir, dann eben nochmal.
    Nach der "erfolgreichen" Suse-Installation auf ReiserFS, sind plötzlich meine Windowspartitionen auf C: und E: unterteilt, wobei meine Verknüpfungen im Startmenü bzgl. D: somit nicht mehr stimmen + ich alle Verknüpfungen neu anlegen muß.
    Wie kann so etwas passieren + was habe ich falsch gemacht?
    Freue mich über jeden Tipp + an alle einen guten Rutsch!
    Geh' jetzt auch lieber feiern, als mich mit diesem Scheiß 'rumzuärgern.
    Gruß
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ritschie, 31.12.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Hi Andreas,

    wär mal interessant, Deine fstab zu sehen. Darin sieht man, wie Dein SuSE die Festplatten einbindet und kann auch Rückschlüsse über Deine Partitionierung ziehen. Poste die mal. Du findest sie in /etc/

    Gruß,
    Ritschie
     
  4. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ich vermute mal, daß andreas10715 die C-Partition als primäre Partition angelegt hat und die D-Partition als logische Partition.
    SuSE wird vermutlich die Reiser-Partition auch als primäre Partition erstellt haben.

    Da bei Windows die Laufwerksbuchstaben anhand des Partitionstyps vergeben werden (primary first) müssten sich also auch die Laufwerksbuchstaben änder, wenn eine neue primäre Partition hinzukommt.

    Mir fallen zwei Möglichkeiten ein, wie das umgangen werden kann. Entweder die D-Partition ebenfalls primär (4 Primary sind möglich) oder die Reiser-Partition in ein logisches Laufwerk packen.
     
Thema:

Windows + Linux auf einer Festplatte

Die Seite wird geladen...

Windows + Linux auf einer Festplatte - Ähnliche Themen

  1. Intel Compute Stick mit Linux oder Windows 8.1

    Intel Compute Stick mit Linux oder Windows 8.1: Intel hat einen Mini-Computer vorgestellt, dessen Ausmaße kaum über die eines USB-Sticks hinausgehen. Trotzdem steckt darin ein PC, der in der...
  2. Linux-Varianten eines fortschrittlichen Trojaners für Windows entdeckt

    Linux-Varianten eines fortschrittlichen Trojaners für Windows entdeckt: Die Linux-Varianten basieren auf dem Trojaner Turla, den Forscher der Sicherheitsunternehmen Kaspersky Labs und Symantec im Jahresverlauf...
  3. Dateien von Linux & Unix auf eine Windowsfreigabe kopieren - wie geht das?

    Dateien von Linux & Unix auf eine Windowsfreigabe kopieren - wie geht das?: Hallo, wie kann ich mit einfachen Linuxmitteln Dateien auf eine Windowsfreigabe kopieren ohne irgendwelche Tools geschweige denn die grafische...
  4. Tamil Nadu ersetzt Windows XP durch Linux

    Tamil Nadu ersetzt Windows XP durch Linux: Das Ende von Windows XP trifft den indischen Bundesstaat Tamil Nadu nicht unvorbereitet. Zur Ablösung wird BOSS Linux empfohlen. Weiterlesen...
  5. SYSTEMADMINISTRATOR LINUX/WINDOWS (M/W) Frankfurt

    SYSTEMADMINISTRATOR LINUX/WINDOWS (M/W) Frankfurt: Hallo, einer unserer Kunden sucht einen SYSTEMADMINISTRATOR LINUX/WINDOWS. IHRE AUFGABEN Entwicklung, Implementierung, Weiterentwicklung der...