Windows Image booten?

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Burnde, 12.07.2007.

  1. Burnde

    Burnde Jungspund

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Also ersteinmal:
    ich habe einen Laptop.Das CD-R Laufwerk funktioniert nicht mehr.Liegt aber nicht am Laufwerk sondern am Controller.

    Als betriebssystem benutze ich FedoraC6.
    Wollte jetzt aber Windows auf einer anderen Partition installieren.
    Jetzt weiß ich nicht wie ich Windows ohne cd-rom Laufwerk installieren soll.
    Hab eine Windows Image auf meinem Laptop.Jetzt wollte ich fragen ob es möglich ist diese Image mittels Grub zu booten?Wo ist der Kernel und die boot-image in dem Win Image?So wie bei Linux vmlinuz.xxx und initrd.xxx
    oder geht das irgendwie anders?
    Hab auch noch ne externe Festplatte zur verfügung.
    Ich hoffe ihr versteht mein Problem und könnt mir helfen.
    Danke schonmal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Nein, ist nicht möglich.
     
  4. Burnde

    Burnde Jungspund

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Und kann das vielleicht ein anderer bootloader?
    Hab gedacht das klappt weil meine Fedora Images habe ich ebenfalls mit grub gebootet und installiert.
     
  5. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Das Image ist ein Installationsimage oder ein Image eines installierten Windows?

    Ist wohl am einfachsten, entweder ein USB-CD/DVD Rom zu besorgen und normal installieren, oder auf die externe Harddisk kopieren und dann mittels dd 1:1 auf eine Partition rüberzuspielen. Wenn du allerdings nicht sehr erfahren bist, kann da einiges schief gehen :).
     
  6. #5 sim4000, 12.07.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Wie wärs mit nem USB-Laufwerk?
    Damit sollte es auch gehen. Mein Laptop ist jetzt 2 Jahre alt, und das geht noch/schon...

    //edit 2 tr0nix
    Man! kannste mir nich mal ne Chance geben? :D
     
  7. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Oder mal probieren auf den USB Stick zu kopieren und von dort aus zu booten :). Mit Linux geht das ja.
     
  8. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Nur Windows (vor Vista) kann nicht von USB starten.
     
  9. Burnde

    Burnde Jungspund

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist ein InstallationsImage.
    Ne so ganz erfahren bin ich damit nicht.
    Aber das über USB Stick installieren weckt meine Neugier :)
    Wie stelle ich das an?
    Hab nen 1 GB Stick.
    Also Image rauf kopieren und dann?
     
  10. #9 Buchi, 12.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2007
    Buchi

    Buchi Routinier

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Einstellen dass er vom USB-Stick bootet, kannst sogar im BIOS einstellen glaub ich.

    MfG,
    Buchi
     
  11. #10 Burnde, 12.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2007
    Burnde

    Burnde Jungspund

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    @tronix: Und was meintest du mit dem auf Harddisk kopieren und dann mittels dd 1:1
    das verstehe ich nicht.
    1:1 bedeutet für mich eine 1 zu 1 kopie.Aber das ist ja ne install Image.Nützt mir ja nichts wenn ich die Image kopiere, sondern ich will ja die install routine starten.
    Unter meintest du damit was anderes?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe dann so:
    1.)WinXP.iso(hab die auch noch als *.bin) auf Stick kopieren
    2.)USB boot im BIOS einstellen
    Und schon gehts?
    Oder die Image entpackt auf den Stick spielen.
    Weil woher weiß denn mein Bios wie es die *.iso behandeln soll?
     
  12. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Externe Harddisk an einen PC mit CD-ROM anschliessen, Windows auf die externe Disk in eine 5GB Partition installieren, externe Disk an Linux-Maschine anschliessen, auf der Linux Maschine eine min. 5.1GB grosse Partition vorbereiten, mittels dd Byte für Byte von der externen-Disk Partition auf die lokale Partition kopieren, grub anpassen und probieren zu booten.

    Könnte funktionieren, wahrscheinlich motzt Windows nur, dass die Disk auf einmal grösser ist. Aber wie gesagt, ich übernehmen keine Verantwortung ;)

    //Edit
    Nein das mit dem USB-Stick wird so nicht funktionieren ;).
     
  13. #12 SiS, 12.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2007
    SiS

    SiS Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ja du musst das image dann per dd auf den stick laden...wenn dein Notebook von USB-Booten kann musste das nur noch im Bios einstellen, und kannst davon booten.

    Du kannst aber auch einfach die Datein von der Win-Cd auf eine Fat-Partition kopieren! Dann musste irgendwie DOS kurzzeitig zum laufen kriegen(muss nur temporär sein! keine feste installation) Und danach in das Verzeichnis wechseln wo die Installdatein liegen und SETUP.EXE ausführen...

    dann kannste normal installen!

    Dos KÖNNTEST du so zum laufen bekommen, wenn die Möglichkeit besteht die Festplatte an einen anderen Windows PC anzuschließen! Du brauchst dann wieder eine Fat partition und musst die dann bootbar machen das geht glaub ich mit "sys buchstabe von der partition: c:"! Dann wieder Festplatte ins Notebook reinschrauben und DOS booten...dann kannste die Schritte oben befolgen!

    Aber mach vorher besser ein Backup von deinem Fedora!

    Sorry, dass der Post etwas unübersichtlich is...aber ich hoffe man verstehts ansonsten frag einfach....

    Edit:

    Ne das geht nicht! Hab ich schon mal probiert...endet meistens in einem Bluescreen...und wenn nich, dann will sich XP nicht mehr aktivieren lassen...
     
  14. #13 Burnde, 12.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2007
    Burnde

    Burnde Jungspund

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hm...
    Die Idee hört sich machbar an.Ich glaub das werde ich einfach mal probieren.Kann ja nich viel Kaputt machen in meinem laufendem System.
    Nurnoch eine Frage.
    Wie kopiere ich Byte für Byte?Gibts da ein Prog welches das kann?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    dd, wie schon weiter oben steht.
     
  17. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    dd if=sourcedevice of=targetdevice bs=1024

    if = input file, also von wo du kopieren willst (bsp. /dev/hda1)
    of = output file, also das Ziel (bsp. /dev/sda1)

    Das schreibt dann in 1KB Blöcken eins zu eins den Inhalt der Partition 1 auf der Disk /dev/hda auf die Partition 1 auf der externen Disk sda. Das geht ne ziemliche Weile aber ist dann unabhängig von Filesystemen und solchen Dingen.

    Wenn du nicht weisst was du tust, kannst du dir aber das ganze System ruinieren...
     
Thema:

Windows Image booten?

Die Seite wird geladen...

Windows Image booten? - Ähnliche Themen

  1. Windows image für VMware Player

    Windows image für VMware Player: Moin! Ich suche für den VMware Player ein Windows image. Ich habs über google versucht zu finden, abetr entweder bin ich blöd, blind oder beides...
  2. Windows-Image auf anderen Rechner gespielt - Jetzt keine Anmeldung an der Domäne mögl

    Windows-Image auf anderen Rechner gespielt - Jetzt keine Anmeldung an der Domäne mögl: Moin! Systeme: Server Suse 10.1 Workstations: Suse 10.1 Windows XP Pro Ich bin dabei einen Raum mit 13 gleichen Rechnern und einem...
  3. SAMBA für Windows10 Domäne einrichten

    SAMBA für Windows10 Domäne einrichten: Hallo, ich habe letztes Wochenende verzweifelt versucht, Samba auf meinem Server einzurichten, daher versuche ich aktuell meinen Fehler zu...
  4. Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen

    Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen: Hallo liebe Linux Gemeinde :) Ich, Linux Anfänger, habe folgendes Problem und wäre für Ratschläge und Hilfestellungen sehr dankbar!: Neuer PC,...
  5. Debian Samba 4.2.10+dfsg-0+deb8u3 Password wrong -Windows DC

    Debian Samba 4.2.10+dfsg-0+deb8u3 Password wrong -Windows DC: Hallo, ich habe einen debian Samba-Server mit share´s ohne Domäne aufgesetzt, d.h. "standalone". Wenn ich von Windows-Clients mit...