Windows als XEN-Gast

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von ToM_D, 29.08.2006.

  1. ToM_D

    ToM_D Jungspund

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    weiß jmd wie es möglich ist auf einem XEN-System einen Windowsgast zu
    erstellen bzw. ob es ünerhaupt möglich ist?

    Gruüße, ToM_D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Jo möglich isses, aber ob der Code öffentlich ist weiß ich ned.

    Es gibt aber einige Prozessoren mit denen dass gehen soll. Guckst du mal bei Google da müsste es tausende Einträge zu geben.
     
  4. ToM_D

    ToM_D Jungspund

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ok :) Gibt es eine Möglichkeit ohne IntelVT etc.?
    Da hab ich nämlich nichts gefunden...
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
  6. ToM_D

    ToM_D Jungspund

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    mh...verstehe...Naja auch kein Problem!

    Danke für die Infos!
     
  7. Manji

    Manji Tripel-As

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Ohne VT is nix. Es sei denn du bekommst die von Windows abgeänderte XP version die XenSource als Demo bekommen hat als VT und Pacifika noch nicht erhältlich war. Aber ich glaube eher nicht ;)
     
  8. ToM_D

    ToM_D Jungspund

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Naja egal..Ich kann auch gut und gerne auf M$ verzichten...
     
  9. #8 slasher, 30.08.2006
    slasher

    slasher König

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    kauf dir einen Intel mit Vanderpool oder eine AMD-CPU mit Pacifica (Am2-Socket-CPU's und aufwärts), dann wird dein Vorhaben erfolgreich sein.
    Mehr dazu aber in der XEN-Doku.
     
  10. ToM_D

    ToM_D Jungspund

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Neues Mainboard+CPU-Bundle...*ähm*

    Nein Danke...:)
     
  11. hwj

    hwj Doppel-As

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Buxtehude
    Mal ne' kurze Frage zu Xen / Windows allgemein, ich kenn bisher nur Vmware:

    Hätte man bei einem unter Xen laufenden Windows innerhalb von Windows soweit Zugriff auf die Hardware, das man damit aktuelle Spiele spielen könnte (DirektX) ?

    Danke

    Heiko
     
  12. #11 root1992, 01.09.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Naja, dann wirst du denke ich einen etwas schnellen Rechner brauchen.

    Meiner Meinung nach ist da dann Cedega oder Wine, ... besser.
     
  13. Manji

    Manji Tripel-As

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Du hast die Möglichkeit PCI geräte (dazu zählen auch PCI-Express usw.) an die Virtuelle Maschine durchzureichen. Allerdings wenn du es auf der Vollemulierten Hardware machen möchtest kannst du es vergessen. Windows unter Xen ist ungefähr so performant wie ein Sack Kartoffeln auf Rädern. Da nützt auch der beste Vanderpool nix:D . Also wie gesagt die einzige Möglichkeit ist eine PCI-Express Graka mit directx unterstützung dann würde es hinhauen.
     
  14. hwj

    hwj Doppel-As

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Buxtehude
    Schade, dann muß man zum Spielen wohl doch besser eine weitere Partition einrichten, und den Rechner neu booten. Wäre schön bequem gewesen.

    Heiko
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Manji

    Manji Tripel-As

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    ?? Wieso das? Versuchs doch mal wie root1992 es gesagt hat mit Cedega oder Wine. Damit kriegste sehr viele Spiele ans laufen und das sehr performant.
     
  17. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Woher willst du das wissen? Aktuelle Windows-Versionen laufen noch garnicht mit Xen. *anmerk*

    Mir ist eh ein Raetsel, warum jetzt hier ploetzlich das grosse Spekulieren ausbricht. Wartet doch einfach mal ab, bis es ueberhaupt die Moeglichkeit gibt Windows unter Xen zu nutzen bevor ihr da Urteile trefft.
     
Thema:

Windows als XEN-Gast

Die Seite wird geladen...

Windows als XEN-Gast - Ähnliche Themen

  1. SAMBA für Windows10 Domäne einrichten

    SAMBA für Windows10 Domäne einrichten: Hallo, ich habe letztes Wochenende verzweifelt versucht, Samba auf meinem Server einzurichten, daher versuche ich aktuell meinen Fehler zu...
  2. Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen

    Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen: Hallo liebe Linux Gemeinde :) Ich, Linux Anfänger, habe folgendes Problem und wäre für Ratschläge und Hilfestellungen sehr dankbar!: Neuer PC,...
  3. Debian Samba 4.2.10+dfsg-0+deb8u3 Password wrong -Windows DC

    Debian Samba 4.2.10+dfsg-0+deb8u3 Password wrong -Windows DC: Hallo, ich habe einen debian Samba-Server mit share´s ohne Domäne aufgesetzt, d.h. "standalone". Wenn ich von Windows-Clients mit...
  4. Samba unter Windows 10

    Samba unter Windows 10: Hallo zusammen, ich habe auf meinen Ubuntu Server Samba installiert und eingerichtet. ich kann mich bei Windows 10 mit den Daten anmelden und...
  5. Artikel: Ubuntu unter Windows ausprobiert

    Artikel: Ubuntu unter Windows ausprobiert: Dieser Artikel gibt einen ersten Eindruck des »Windows-Subsystems für Linux«, das Microsoft bereitstellt, um Ubuntu ohne Virtualisierung unter...