Window Manager oO

Dieses Thema im Forum "FreeBSD" wurde erstellt von glycerin, 10.01.2007.

  1. #1 glycerin, 10.01.2007
    glycerin

    glycerin Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    /// Ich weise darauf hin, dass ich nicht dumm bin, aber einfach überhaupt keine Erfahrung habe außer mit Windows und dies ist für mein Problem keine Grundlage. Habe gegoogelt und alles, jedoch keine Hilfe. Ich schildere nun meinen Gedankengang.

    Ich habe freeBSD 6.1 erfolgreich installiert.

    Kann mich einloggen und in den Verzeichnissen wandern, Dateien verschieben, editieren usw.

    Das Betriebssystem hat aber doch eine Benutzeroberfläche wie Windows, wenn man sie erstmal installiert hat und nennt sich X11?!

    Diese würde ich gerne nutzen kann sie jedoch nicht installieren. Ich habe es versucht, indem ich in das Verzeichnis /usr/ports/x11 gehe und den Befehl:
    make install clear nutze.

    Fehlermeldung:

    Attempting to fetch from "url1" No Address Record
    Attempting to fetch from "url2" No Address Record
    Attempting to fetch from "url3" No Address Record
    usw.

    =) couldn't fetch it - please try to retrieve this
    =) port manually into /usr/ports/distfiles and try again.
    ***Error code 1

    Stop in /usr/ports/x11/3ddesktop.
    ***Error code 1

    Stop in /usr/ports/x11.

    ---------------------------------------------------------------

    Ich denk mal er will die Files ausm Inet ziehn, hat aber keine Verbindung.
    Aber kann man die nicht von der CD holen?! Bzw. Wie kriege ich die Internetverbindung über eine DSL Verbindung mit Benutzername und Kennwort hin; pppoe

    der distfiles ordner ist leer. sprich wenn ich dahin porte passiert einfach gar nix, was nicht anders zu erwarten ist.

    Mit freundlichen Grüßen,
    glycerin.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Felix_K, 15.01.2007
    Felix_K

    Felix_K Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hi, du kannst alles genau im Handbuch http://www.freebsd.org/doc/en_US.ISO8859-1/books/handbook/index.html nachlesen. Versuch z.B mal:
    http://www.freebsd.org/doc/en_US.ISO8859-1/books/handbook/pppoe.html
    http://www.freebsd.org/doc/en_US.ISO8859-1/books/handbook/x11.html
    Es gibt auch noch das wiki.

    kleine Hilfe (müsste in etwa so funktionieren - aber keine Garantie!) Vorraussetzung ist das die Internet-Verbindung funktioniert:
    Du kannst auch pkg_add benutzen - geht um einiges schneller.
    Viel Spass beim Lesen+Lernen:)
     
  4. #3 glycerin, 15.01.2007
    glycerin

    glycerin Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    -.-

    Das hat nicht annähernd geholfen;
    Ich hab das Handbuch bereits oft genug gelesen; und auch alles so gemacht wie beschrieben. Deine Befehlszeile entspricht meiner; Und die funktioniert nicht....

    Was sind denn die möglichen Fehlerquellen? -Kann das z.B. auch an der Hardware liegen oder müsste die Installation schon vorher unterbrochen sein?
     
  5. #4 Felix_K, 15.01.2007
    Felix_K

    Felix_K Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi, du kannst ja mal versuchen xorg über die Installations-CD zu installieren.
    http://www.freebsd.org/doc/en_US.ISO8859-1/books/handbook/ports-using.html
    Du kannst zB die "sysinstall" methode verwenden wenn du dort CD als installationsmedium angibst. Du brauchst dann allerdings auch beide installations-CDs! und nicht die bootonly.

    Du sagst du hast alles so gemacht wie ich?
    In deinem ersten Post willst du in /usr/ports/x11 ein make install ausführen....:hilfe2: Da frag ich mich wo sich das gleicht -
    Schau dir das noch mal genau an....
    In dem Handbuch steht auch wie man eine pppoe verbindung einrichtet.
    gruss
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Window Manager oO

Die Seite wird geladen...

Window Manager oO - Ähnliche Themen

  1. GNU Emacs wird zum Window-Manager

    GNU Emacs wird zum Window-Manager: Eine Erweiterung des beliebten Texteditors GNU Emacs erlaubt es Nutzern, Emacs auch als einen vollwertigen Window-Manager einzusetzen. Eine erste...
  2. Lumina-Desktop plant eigenen Window-Manager

    Lumina-Desktop plant eigenen Window-Manager: Das minimale Desktopsystem Lumina soll einen eigenen Window-Manager erhalten, der den aktuell genutzten Fluxbox ersetzt. Das geht aus dem...
  3. Der kleinste X Window Manager

    Der kleinste X Window Manager: Hallo Ich suche wirklich den kleinsten X Window Manager für Debian.
  4. Kurztipp: Window-Manager unter KDE4 ändern

    Kurztipp: Window-Manager unter KDE4 ändern: Standardmäßig verwendet KDE den hauseigenen KWin. Möchte man einen anderen WindowManager verwenden, so ist das natürlich möglich, allerdings ist...
  5. X server ohne window manager starten ?!

    X server ohne window manager starten ?!: Servus, ich würde gern auf meinem Linux system einen X - Server starten, jedoch ohne einen window manager, welche Datei muss ich so bearbeiten,...