Windoof-Freigabe über Internet

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von webdepp, 17.10.2008.

  1. #1 webdepp, 17.10.2008
    webdepp

    webdepp Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen!

    Ich suche einen billigen und einfachen Weg, kurzfristig von mehreren Windowsrechnern mit Windows-Usern auf unkomplizierte Art auf einen Linux-Fileserver per Internet zuzugreifen, angedacht war eigentlich eine VPN-gesicherte Samba-Verbindung.

    Die Suche liefert z.B. hier und hier zwar ein eindeutiges Abraten davon, da Samba zu unsicher sei, allerdings keine Alternativen.

    Reines NFS ist ebenfalls ungesichert und müsste über VPN abgedichtet werden. Kein unterschied, aus Security-Sicht, oder?

    Vor allem muss das ganze DAU-tauglich sein.
    Wird schwer genug denen zu vermitteln, OpenVPN zu starten, bevor Sie loslegen können ;)

    Wie würdet ihr das lösen? - Auf Linux-Seite möglichst mit Servern, die tutorialmäßig auch für nicht Linux-Profis (mich :D) dokumentiert sind.

    Danke schonmal für eure Tipps,
    Gruß tobi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3 bitmuncher, 17.10.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde es mit WinSCP und einem SSH-Server auf der Linux-Kiste lösen. Einfacher geht's kaum und es ist einigermassen sicher.
     
  4. #4 webdepp, 17.10.2008
    webdepp

    webdepp Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @ Rain_Maker:
    Danke für die Links, sicher ganz nützlich. Nur brauche ich doch trotz VPN einen Server, der eben die eigentliche Arbeit macht, also die Netzwerkfreigaben bereitstellt.

    Ich habe ober vergessen zu erwähnen, dass neben der Möglichkeit für die Mitarbeiter, mal schnell zuhause noch auf die Dateien zuzugreifen, auch Windows-Arbeitsplätze direkt im lokalen Netzwerk bestehen.

    Womit wir dann halt doch wieder bei Samba wären, oder ?

    @ bitmuncher
    WinSCP? Mit all den bunten Knöpfen? Am besten noch auf Englisch?

    Sorry, die Leute sind zu doof für sowas !!!
     
  5. #5 bitmuncher, 17.10.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    WinSCP bedient sich wie der Explorer. Wenn sie damit nicht klarkommen, kommen sie nichtmal mit Samba-Freigaben klar. Samba über's Internet ist jedenfalls alles andere als eine gute Idee.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  7. #6 Tomekk228, 17.10.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Es sei den man sichert es mit IPtables ab und tunnelt es durch ein verschlüsseltes VPN oder?

    So hätte ich es jedenfalls gemacht :think:
     
  8. ralze

    ralze Foren As

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
Thema:

Windoof-Freigabe über Internet

Die Seite wird geladen...

Windoof-Freigabe über Internet - Ähnliche Themen

  1. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...
  2. Samba4 AD DC über VPN

    Samba4 AD DC über VPN: Ich verwende momentan einen Debian 8 root Server bei strato. Ein VPN i(l2tp/ipsec) ist installiert und der interfacename für die Verbindung ist...
  3. Matthew Garrett über die Sicherheit von Ubuntu Snaps

    Matthew Garrett über die Sicherheit von Ubuntu Snaps: Snaps als neues Paketformat sind eines der Highlights von Ubuntu 16.04. Linux-Entwickler Matthew Garrett hat sie unter dem Gesichtspunt der...
  4. Lets Encrypt geht in den Regelbetrieb über

    Lets Encrypt geht in den Regelbetrieb über: Die Linux Foundation teilt mit, dass das unter ihrem Schirm stehende Projekt Let's Encrypt die Beta-Phase abschließt und den Regelbetrieb...
  5. Canonical berichtet über die Verbreitung von Ubuntu

    Canonical berichtet über die Verbreitung von Ubuntu: Unter dem Titel »Ubuntu is everywhere« berichtet Canonical über Anwenderzahlen und Verbreitung am Desktop, bei Mobilgeräten und in der Cloud....