wieder mal....NVIDIA TREIBER

Dieses Thema: "wieder mal....NVIDIA TREIBER" im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von BobbyC, 12.04.2004.

  1. BobbyC

    BobbyC Jungspund

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ist unglaublich, aber wahr. Ich habe mal wieder (wie so tausendfach hier) ein Problem mit der NVIDIA Installation. Ich habe die früher shcon installiert (aber unter anderen Distris) da gings dann.

    Jetzt bin ich bei Suse 9.0.

    Ich habe den Treiber von NVIDIA runter geladen (NVIDIA-Linux-x86-1.0-5336-pkg1.run), dann als root sh NVIDIA-Linux-x86-1.0-5336-pkg1.run gemacht, das hat auch alles geklappt. Der hat den Kernel neu kompiliert (wie sonst auch), also kein Problem. Dann habe ich noch sax2 -m 0=nvidia gemacht. So, und da fing der Ärger schon an. Sax2 hat gemeint, ich müsste für die 3D-Beschleunigung den Originaltreiber von NVIDIA haben. Ich so "Häh? Den hab ich doch". Ok, weiter.

    Ich habe dann auch in der XF86Config geguckt, da stand auch hübsch bei Device "nvidia" statt "nv" auch unter Module stand "glx", also alles so wie es sein sollte. Wenn ich aber jetzt die Konsole starten will, dann zerschiesst er mir den X Server und bleibt in der Konsole hängen. Ahnung woran es liegen könnte.

    Ich poste Euch hier auch mal meine XF86Config und die XF86Free.0.log. Ach ja, in der Log steht drin, es wären keine Screens definiert. Was heißt das?

    [Auszug aus XF86Config]
    .
    .
    .
    Section "Module"
    Load "dbe"
    Load "type1"
    Load "speedo"
    Load "freetype"
    Load "extmod"
    Load "glx"
    Load "v4l"
    EndSection

    Section "Monitor"
    DisplaySize 280 210
    HorizSync 28-64
    Identifier "Monitor[0]"
    ModelName "1280X1024@60HZ"
    Option "DPMS"
    VendorName "--> VESA"
    VertRefresh 50-60
    UseModes "Modes[0]"
    EndSection

    Section "Screen"
    DefaultDepth 16
    SubSection "Display"
    Depth 15
    Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
    SubSection "Display"
    Depth 16
    Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
    SubSection "Display"
    Depth 24
    Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
    SubSection "Display"
    Depth 32
    Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
    SubSection "Display"
    Depth 8
    Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
    Device "Device[0]"
    Identifier "Screen[0]"
    Monitor "Monitor[0]"
    EndSection

    Section "Device"
    BoardName "GeForce2 MX/MX 400"
    BusID "1:0:0"
    Driver "nv"
    Identifier "Device[0]"
    Screen 0
    Option "Rotate" "off"
    VendorName "NVidia"
    EndSection

    [Auszug Ende]

    (klar, hier steht jetzt nur "nv", damit ich überhaupt in den X-Server rein komme ;-) Bin ja nicht ganz verblödet *ggg*)

    Klasse, den Auszug aus der XF86Free.0.log kann ich euch leider doch nicht geben, weil der anscheindend innerhalb der Datei überschrieben wurde. Ich gebe Euch aber nen Auszug aus dem NVIDIA-Installer-Log, vielleicht hilft das ja (die genannte Fehlermeldung von XF86Free.0.log, ist aber korrekt. zu 100%)

    [AUSZUG AUS NVIDIA-INSTALLER-LOG]
    nvidia-installer log file '/var/log/nvidia-installer.log'
    creation time: Sun Apr 11 17:42:39 2004

    option status:
    license pre-accepted : false
    update : false
    force update : false
    expert : false
    uninstall : false
    driver info : false
    no precompiled interface: false
    no ncurses color : false
    query latest driver ver : false
    OpenGL header files : false
    no questions : false
    silent : false
    XFree86 install prefix : /usr/X11R6
    OpenGL install prefix : /usr
    Installer install prefix: /usr
    kernel source path : (not specified)
    kernel install path : (not specified)
    proc mount point : /proc
    ui : (not specified)
    tmpdir : /tmp
    ftp site : ftp://download.nvidia.com

    Using: nvidia-installer ncurses user interface
    -> License accepted.
    -> A precompiled kernel interface for kernel 'SuSE Linux 9.0 kernel 2.4.21-99
    default' has been found here:
    ./usr/src/nv/precompiled/nv-linux.o-1.0-5336.suse-9.0-2.4.21-99-k_deflt.
    executing: 'cd ./usr/src/nv; /usr/bin/ld -d -r -o nvidia.o precompiled-nv-li
    nux.o nv-kernel.o'...
    -> Kernel module linked successfully.
    -> Installing both new and classic TLS OpenGL libraries (but only new XFree86
    TLS libraries.
    -> Installing 'NVIDIA Accelerated Graphics Driver for Linux-x86' (1.0-5336):
    executing: './usr/src/nv/makedevices.sh'...
    executing: '/sbin/ldconfig'...
    executing: '/sbin/depmod -aq'...
    -> done.
    -> Driver file installation is complete.
    -> Running post-install sanity check:
    -> done.
    -> Sanity check passed.
    -> Shared memory test passed.
    -> Installation of the NVIDIA Accelerated Graphics Driver for Linux-x86
    (version: 1.0-5336) is now complete. On SuSE Linux/United Linux please use
    SaX2 now to enable the NVIDIA driver.
    [AUSZUG ENDE]

    Vielen Dank euch allen, ihr macht ne echt geile Arbeit.

    Gruß BobbyC
     
  2. #2 webstar, 12.04.2004
    webstar

    webstar LFS-Junkie/ExRPMbuilder

    Dabei seit:
    12.04.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aus dem schönen Elbflorenz
    Wieso hast Du keine Kopie der XF86Free.0.log angefertigt?
    Ein:
    Code:
    [root@webstar log]# cp -vvf XF86Free.0.log /home/BobbyC/
    hätte gereicht. :))

    webstar
     
  3. BobbyC

    BobbyC Jungspund

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    na danke, das ist mir auch klar, aber wer rechnet denn damit,dass die überschrieben wird und nicht einfach ein append gemacht wird?

    aber wie gesagt. die fehlermeldung "Screen not defined" ist die, die mir angezeigt wurde
     
Thema:

wieder mal....NVIDIA TREIBER

Die Seite wird geladen...

wieder mal....NVIDIA TREIBER - Ähnliche Themen

  1. Gnome 3.20 rückt Tastaturkürzel wieder mehr in den Vordergrund

    Gnome 3.20 rückt Tastaturkürzel wieder mehr in den Vordergrund: Alle Apps, die Tastaturkürzel unterstützen, sollen mit einer Anzeige der verfügbaren Kürzel in Form eines eingeblendeten Fensters ausgestattet...
  2. SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen

    SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen: Hallo, ich habe hier ein Ubuntu, instaliert auf einer SSD. Für einige Systemtests möchte ich das System auf einen USb-Stick klonen, der leider...
  3. Andalusiens IT-Management-Werkzeug GECOS steht zur Wiederverwendung bereit

    Andalusiens IT-Management-Werkzeug GECOS steht zur Wiederverwendung bereit: GECOS steht für Guadalinex Escritorio Corporativo eStandar und wurde für Andalusiens Verwaltung geschrieben. Nun bietet es die Regierung der...
  4. Netcraft: Apache-Nutzung steigt wieder

    Netcraft: Apache-Nutzung steigt wieder: Mit einem Marktanteil von knapp 39 Prozent ist der freie Webserver Apache weiterhin die Nummer Eins. Den zweiten Platz belegt die Konkurrenz aus...
  5. Anonabox-Gründer sammeln wieder Geld ein

    Anonabox-Gründer sammeln wieder Geld ein: Vor circa drei Wochen sorgte das Kickstarter-Projekt Anonabox für Aufsehen. Erst sammelten die Gründer innerhalb kurzer Zeit über eine halbe...