wieder mal nvidia direct rendering....

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von supersucker, 01.10.2006.

  1. #1 supersucker, 01.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es ist zum Ausrasten, nachdem ich dachte ich hätte mein direct rendering Problem in diesem Thread gelöst, stehe ich jetzt wieder vor dem gleichen Problem, allerdings mit einer anderen Ausgangssituation (deshalb ein neuer Thread) :

    Was passiert ist:

    Ich hab ein automatischen Dapper-Updater ein update gemacht, was alles geupdatet wurde weiss ich leider nicht mehr. Es waren 12 oder 13 Pakete, darunter auch linux-restricted-modules und nvidia-glx, was vermutlich die neuen Probleme verursacht.

    Was nun nicht funktioniert:

    Nun ja, mein direct rendering funktioniert wieder nicht mehr, und damit ist auch meine xine-ui wieder zerschossen.

    Alle relevanten Infos:

    Code:
     glxinfo | grep direct
    direct rendering: No
    
    Code:
     glxinfo | grep vendor
    server glx vendor string: SGI
    client glx vendor string: NVIDIA Corporation
    OpenGL vendor string: NVIDIA Corporation
    
    Code:
     lsmod | grep nvidia
    nvidia               4550772  20
    i2c_core               21904  2 i2c_acpi_ec,nvidia
    agpgart                34888  2 nvidia,intel_agp
    
    System:

    - Dapper
    - Geforce GS 7300
    - nvidia-glx Version
    - linux-restricted-modules-2.6.15-27-386

    Code:
     uname -r
    2.6.15-27-386
    
    Und die xorg.conf, die hab ich nach goodspeeds tips geändert, womit es ja funktioniert hat vor den updates (und die ich seither nicht mehr geändert habe):

    Code:
    # /etc/X11/xorg.conf (xorg X Window System server configuration file)
    #
    # This file was generated by dexconf, the Debian X Configuration tool, using
    # values from the debconf database.
    #
    # Edit this file with caution, and see the /etc/X11/xorg.conf manual page.
    # (Type "man /etc/X11/xorg.conf" at the shell prompt.)
    #
    # This file is automatically updated on xserver-xorg package upgrades *only*
    # if it has not been modified since the last upgrade of the xserver-xorg
    # package.
    #
    # If you have edited this file but would like it to be automatically updated
    # again, run the following command:
    #   sudo dpkg-reconfigure -phigh xserver-xorg
    
    Section "Files"
    	FontPath	"/usr/share/X11/fonts/misc"
    	FontPath	"/usr/share/X11/fonts/cyrillic"
    	FontPath	"/usr/share/X11/fonts/100dpi/:unscaled"
    	FontPath	"/usr/share/X11/fonts/75dpi/:unscaled"
    	FontPath	"/usr/share/X11/fonts/Type1"
    	FontPath	"/usr/share/X11/fonts/100dpi"
    	FontPath	"/usr/share/X11/fonts/75dpi"
    	# path to defoma fonts
    	FontPath	"/var/lib/defoma/x-ttcidfont-conf.d/dirs/TrueType"
    EndSection
    
    Section "Module"
            Load	"bitmap"
    	Load	"dbe"
    	Load	"ddc"
    	Load	"extmod"
    	Load	"freetype"
    	Load	"glx"
    	Load	"int10"
    	Load	"record"
    	Load	"type1"
    	Load	"vbe"    
    EndSection
        
    Section "InputDevice"
    	Identifier	"Generic Keyboard"
    	Driver		"kbd"
    	Option		"CoreKeyboard"
    	Option		"XkbRules"	"xorg"
    	Option		"XkbModel"	"pc105"
    	Option		"XkbLayout"	"de"
    	Option		"XkbVariant"	"nodeadkeys"
    EndSection
    
    Section "InputDevice"
    	Identifier	"Configured Mouse"
    	Driver		"mouse"
    	Option		"CorePointer"
    	Option		"Device"		"/dev/input/mice"
    	Option		"Protocol"		"ExplorerPS/2"
    	Option		"ZAxisMapping"		"4 5"
    	Option		"Emulate3Buttons"	"true"
    EndSection
    
    Section "Device"
    	Identifier	"NVIDIA Corporation NVIDIA Default Card"
            VendorName 	"nvidia"
    	Driver		"nvidia"
    	BusID		"PCI:1:0:0"
    	Option	        "RenderAccel"  "true"
    	Option 		"NoLogo" "on"
    	Option 	"DPMS"
        	Option 	"IgnoreEDID"               	"0"
        	Option 	"UseEdidFreqs"             	"1"
        	Option 	"HWCursor"                 	"1"
        	Option 	"NvAGP"                    	"1"
    EndSection
    
    Section "Monitor"
    	Identifier	"Generic Monitor"
    	Option		"DPMS"
    	HorizSync	28-64
    	VertRefresh	43-60
    EndSection
    
    Section "Screen"
    	Identifier	"Default Screen"
    	Device		"NVIDIA Corporation NVIDIA Default Card"
    	Monitor		"Generic Monitor"
    	DefaultDepth	24
    	SubSection "Display"
    		Depth		1
    		Modes		"1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480" "640x400"
    	EndSubSection
    	SubSection "Display"
    		Depth		4
    		Modes		"1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480" "640x400"
    	EndSubSection
    	SubSection "Display"
    		Depth		8
    		Modes		"1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480" "640x400"
    	EndSubSection
    	SubSection "Display"
    		Depth		15
    		Modes		"1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480" "640x400"
    	EndSubSection
    	SubSection "Display"
    		Depth		16
    		Modes		"1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480" "640x400"
    	EndSubSection
    	SubSection "Display"
    		Depth		24
    		Modes		"1440x900" "1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480" "640x400"
    	EndSubSection
    EndSection
    
    Section "ServerLayout"
    	Identifier	"Default Layout"
    	Screen		"Default Screen"
    	InputDevice	"Generic Keyboard"
    	InputDevice	"Configured Mouse"
    EndSection
    
    Section "DRI"
    	Mode	0666
    EndSection
    
    
    Was auch merkwürdig ist:

    Ich wollte gerade nvidia-settings starte, dabei krieg ich die Fehlermeldung:

    Code:
     nvidia-settings
    
    ERROR: NV-CONTROL extension not found on this Display.
    
    
    ERROR: Unable to determine number of NVIDIA GPUs on ':0.0'.
    
    
    ERROR: Unable to determine number of NVIDIA Frame Lock Devices on ':0.0'.
    Laut synaptic ist das Paket überhaupt nicht installiert, möchte ich es installieren würde nvidia-glx deinstalliert werden....

    Wie kann denn durch die Updates mein direct rendering wieder abgeschaltet werden? Und was kann ich nun tun?

    Hoffe auf Hilfe.....

    Nachtrag:

    Auch ein

    Code:
    cat /var/log/Xorg.0.log | grep -i ee
    liefert nichts zurück.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 01.10.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    So,

    wollte nur mal bekannt geben, das das Problem gelöst ist, es lag tatsächlich am gdm.

    Ein

    Code:
    apt-get install --reinstall gdm
    hat die Sache gelöst, woran es genau lag kann ich nicht mehr nachvollziehen, aber was solls........

    Thread kann geschlossen werden.
     
Thema:

wieder mal nvidia direct rendering....

Die Seite wird geladen...

wieder mal nvidia direct rendering.... - Ähnliche Themen

  1. Nvidia Treiber und Bildwiederholfrequenz

    Nvidia Treiber und Bildwiederholfrequenz: Aktuelles Kubuntu 7.10: Ich habe den aktuellen Nvidia Treiber für eine Geforce FX5900XT (128MB) installiert. Ich habe allerdings das Problem,...
  2. Malwieder Nvidia

    Malwieder Nvidia: Hallo, habe wie in dieser Anleitung beschrieben http://www.suse.de/~sndirsch/nvidia-installer-HOWTO.html -Die zwei Packete wie beschrieben...
  3. mal wieder ein NVIDIA Problem...

    mal wieder ein NVIDIA Problem...: Mahlzeit Gemeinde! Bin kürzlich erst auf Linux umgestiegen. Bin also ein vollkommener Neuling was Linux angeht und stehe nun vor einem für mich...
  4. Versehentlich TV-Out aktiviert? (nVidia mal wieder...)

    Versehentlich TV-Out aktiviert? (nVidia mal wieder...): Versehentlich DVI aktiviert? (nVidia mal wieder...) Ich habe versucht den nVidia-Treiber (6111) für meine "GeForce 2 Ti" auf meinem Gentoo-System...
  5. Knoppix 4.0 - wiedermal NVIDIA-Installer

    Knoppix 4.0 - wiedermal NVIDIA-Installer: Ich dachte das wäre ein spezifisches Knoppix 3.6 Problem gewesen - aber Pustekuchen. Kernelsources sind da und er akzeptiert sie nicht. Wem...