wieder mal *.avi und SuSE 9.0

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von antibill, 21.11.2003.

  1. #1 antibill, 21.11.2003
    antibill

    antibill Eroberer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe vor kurzem meinen mplayer gebaut weil SuSE 9.0 ja *.avi files nicht mehr unterstützt (aus Lizenzgründen soweit ich weis).
    Hat auch alles funktioniert ausser das gui, aber das hat weiter nicht gestört (war sicher auch mein Fehler).

    Heute habe ich ein online update gemacht.
    Folgende Pakete wurden upgedated:

    gdm2 (Security): Der GNOME 2.x Displaymanager

    kdelibs3 (Recommended): KDE-Basisbibliotheken

    pinentry (Recommended): Collection of Simple PIN or Passphrase Entry Dialogs

    suselinux-userguide_de (Recommended): SuSE Linux Userguide (German)

    k_deflt (Recommended): Der Standard Kernel

    Und siehe da mplayer spielt *.avi's zwar noch aber ohne ton.
    Nach einem erneuten 3 Satz
    ./configure --with-codecsdir=/usr/lib/win32 <--diesmal gleich ohne gui option
    make
    checkinstall
    Nach deinsatallation des alten mplayer und installation des neuen mplayers
    besteht das problem immernoch

    Kann mir jemand helfen?
    Ps. Wer kann mir eine Vernünftige Alternative zu SuSE empfehlen (ausser Mandrake das erkennt meinen Raid-controller nicht) da ich nichts
    von dem Verkauf an Novell halte und der Meinung bin SuSE wird in den nächsten Jahren sowieso in irgendeiner Schublade verschwinden und aus dieser nicht mehr auftauchen.

    gruss antibill
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 21.11.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    OffTopic: SCNR -> schwarzmaler
    wenn alle so denken würden dann verschwindet SuSE auch bald ... ?( :rolleyes:
     
  4. #3 antibill, 21.11.2003
    antibill

    antibill Eroberer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    ok

    Du hast meine Natur erkannt ;-)

    Besser auf den Fall vorbereitet und auf ein anderes linux eingearbeitet,
    als dann vor den scherben stehen und weinen.

    nun zum eigetlichen hat jemand das selbe Problem nach dem Update oder bin ich
    zum Glück für alle anderen nur der einzige Looser mit dem
    Mplayer Problem


    Und nichts für ungut mit meiner nicht allzu Optimistischen Meinung zum verkauf
    von SuSE

    Aber ich bin trotzdem
    :dagegen:

    gruss antibill
     
  5. #4 Los_Andros, 21.11.2003
    Los_Andros

    Los_Andros Doppel-As

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich würde sagen lass die Finger von SuSE,
    die werden jetzt versuchen alles kaputt zu machen, die User zu verärgern, damit sie kein Linux mehr benutzen.
    Ist doch klar, vor allem wenn SuSE von Novell übernommen wurde.


    Ich denke Dein Soundproblem hat den selben Ursprung.
    Novell hat Schuld,
    Amerika hat Schuld
    Alle haben Schuld.


    btw.
    was bekommst Du denn für eine Fehlermeldung?
    läuft als?

    Was hat das mit dem mplayer zu tun?
     
  6. #5 Los_Andros, 21.11.2003
    Los_Andros

    Los_Andros Doppel-As

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ps

    nicht so ernst nehmen ;-)
     
  7. #6 damager, 21.11.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    nen momentlang hätte ich es ernst-genommen :P
    laufen ja genung noobs rum :bounce:

    @antibill:
    läuft sound überhaupt noch?
    mplayer hat sicher ne fehlermeldung bezüglich audio gegeben.
     
  8. #7 antibill, 21.11.2003
    antibill

    antibill Eroberer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    is schon ok

    is schon ok,
    Du hast Deine Meinung ich hab meine Meinung.

    Übrigens gute Idee

    -Zitat---------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich denke Dein Soundproblem hat den selben Ursprung.
    Novell hat Schuld,
    Amerika hat Schuld
    Alle haben Schuld.

    -Zitat ende--------------------------------------------------------------------------------------

    Darauf bin ich noch garnicht gekommen LOL
    Was ich noch cool finde mein ps bringt mehr antworten als meine Frage zum mplayer

    Fehlermeldung:

    AVI file format detected.
    VIDEO: [DIV3] 720x404 24bpp 25,00 fps 859,4 kbps (104,9 kbyte/s)
    ==============================================
    Opening audio decoder: [mp3lib] MPEG layer-2, layer-3
    MP3lib: init layer2&3 finished, tables done
    AUDIO: 44100 Hz, 2 ch, 16 bit (0x10), ratio: 16000->176400 (128,0 kbit)
    Selected audio codec: [mp3] afm:mp3lib (mp3lib MPEG layer-2, layer-3)
    ==============================================
    vo: X11 running at 1280x1024 with depth 24 and 32 bpp (":0.0" => local display)
    ==============================================
    Opening video decoder: [ffmpeg] FFmpeg's libavcodec codec family
    Selected video codec: [ffdivx] vfm:ffmpeg (FFmpeg DivX ;-) (MS MPEG-4 v3))
    ==============================================
    Checking audio filter chain for 44100Hz/2ch/16bit -> 44100Hz/2ch/16bit...
    AF_pre: af format: 2 bps, 2 ch, 44100 hz, little endian signed int
    AF_pre: 44100Hz 2ch Signed 16-bit (Little-Endian)
    audio_setup: Can't open audio device /dev/dsp: Kein passendes Gerät gefunden

    die letzte Zeile wird es wohl sein.

    Nochwas zu weiteren Meinungs Äusserungen zu meiner persöhnlichen Meinung zum SuSE verkauf werde ich nicht mehr Antworten,
    da Glaubenskriege nicht mein Ding sind

    Gruss antibill
     
  9. #8 damager, 21.11.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    glaubenskriege :dagegen: -> full ack

    sound:
    da muss ich meine frage wiederholen ... läuft überupt noch sound
    oder gibts nur probleme mit mplayer.

    evtl. hilft es die soundkarte mit "yast" (solange du noch suse hast :sly: ) neu
    zu konfigurieren.

    was sagt das syslog beim start des soundsystems (alsasound)?
     
  10. #9 antibill, 21.11.2003
    antibill

    antibill Eroberer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Sound läuft noch höre gerade kabelradio

    kaffeine kann das file auch öffnen Spielt aber nur den Sound und kein Bild

    hmmm...

    muss man was am .mplayer file editieren????
     
  11. #10 damager, 21.11.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    *wunder*
    benutzt du alsa?
    hab sowas ähliches mal gehabt ... nur das ich immer die meldung bekommen habe "device busy" weil sie von kde (artsd) blockiert wurde.
     
  12. #11 antibill, 21.11.2003
    antibill

    antibill Eroberer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    soweit ich weis benutze ich alsa

    ahem schäm wo finde ich die Meldung welcher sounddämon läuft (wieder mal als noob geoutet)

    in /var/log/boot.msg?
     
  13. #12 antibill, 21.11.2003
    antibill

    antibill Eroberer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    hier ein ausschnitt aus /var/log/messages
    Nov 20 14:02:53 fatfreddy kernel: ALSA pcm_lib.c:61: BUG? (runtime->silence_filled <= runtime->buffer_size) (called from c2e270c3)
    Nov 20 14:16:42 fatfreddy -- MARK --
    Nov 20 14:36:42 fatfreddy -- MARK --
    Nov 20 14:39:09 fatfreddy kernel: ALSA pcm_lib.c:61: BUG? (runtime->silence_filled <= runtime->buffer_size) (called from c2e2bd03)
    Nov 20 14:39:12 fatfreddy last message repeated 34 times
     
  14. #13 antibill, 21.11.2003
    antibill

    antibill Eroberer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich das Problem mit dem kde und artsd umgehen wenn ich das ganze mal im fvwm2 starte?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 antibill, 21.11.2003
    antibill

    antibill Eroberer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ich trau mich fast nicht es zu sagen.
    Nicht das noch ein "Glaubenskrieg" ausbricht.
    Nach einem Neustart des Rechners geht alles wieder.
    Ich wollte niemanden zu nahe treten,
    vielleicht war auch der Titel meises ersten Posts auch
    unglücklich gewählt ergänzt durch mein fast blasphemisches ps

    Wie gesagt nehmt es mir nicht übel
    Danke an alle die sich um mein *.avi Problem gekümmert und bemüht haben!!

    Gruss antibill
     
  17. #15 damager, 21.11.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    du hast nach dem kernel-update nicht neu gebootet? ?(
    bei linux muss man nicht wegen jeder kleinigkeit booten ...aber beim
    neuen kernel ...da leider doch noch :P

    aber hauptsache dein problem ist gelöst ... :]
     
Thema:

wieder mal *.avi und SuSE 9.0

Die Seite wird geladen...

wieder mal *.avi und SuSE 9.0 - Ähnliche Themen

  1. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...
  2. Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd

    Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd: Hi, im Netz gibt es einige Guides in denen beschrieben ist wie man mit dd den Bootloader, den gesamten MBR oder den MBR inkl. des versteckten...
  3. Entwicklung von Shotwell wieder aufgenommen

    Entwicklung von Shotwell wieder aufgenommen: Knapp ein Jahr nach der letzten Hauptversion des populären Bildbetrachters »Shotwell« ist mit der Version 0.23 die erste unter der Federführung...
  4. Sourceforge will Reputation wieder herstellen

    Sourceforge will Reputation wieder herstellen: Nach dem erfolgten Verkauf von Sourceforge von Dice an SourceForge Media will die bekannte Projekt-Hosting-Seite ihre beschädigte Reputation...
  5. Gnome 3.20 rückt Tastaturkürzel wieder mehr in den Vordergrund

    Gnome 3.20 rückt Tastaturkürzel wieder mehr in den Vordergrund: Alle Apps, die Tastaturkürzel unterstützen, sollen mit einer Anzeige der verfügbaren Kürzel in Form eines eingeblendeten Fensters ausgestattet...