Wieder ein Anfänger mehr ^^

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von liviu, 24.08.2007.

  1. liviu

    liviu Jungspund

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal!

    Ich habe mir vor kurzem ein Lap Top zugelegt, auf dem Linux installiert war. Mein Stiefbruder hat mir da prima weitergeholfen, da er selbst Fachinformatiker ist und sich mit Linux gut auskennt. Da ich ihn aber nicht mit jedem neuen Problem nerven will, weil er mir schon bei einigem geholfen hat, hoffe ich, hier ein bisschen Unterstützung zu finden.

    So: Ich habe Linux Ubuntu geladen, funktioniert alles super, ich komm da recht gut zurecht.

    Die Fragen: Wie kann ich Windows laden (in meinem Fall XP), und wie kann ich für Linux geeignete Programme laden bzw. installieren?
    Mein Bruder hat mir schon ein paar Partitionen gemacht, jetzt müsste es doch eigentlich gehen, dass ich eine für Windows benutze, oder?

    Ich bin ein Mensch, der sich nicht all zu sehr mit Computern auskennt, was sich hoffentlich durch die Benutzung von Linux drastisch ändern wird ^^

    Ich bedanke mich bei allen, die mir bei meinem Problem, in die Welt von Linux einzusteigen, helfen werden. Ich wäre über hilfreiche, informative Links sehr dankbar.

    MfG,
    Liviu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 z-shell, 24.08.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Über deinen Paketmanager.
    Welcher das ist, steht im Handbuch deiner Distri.

    Klar.
    Wenn du dir aber Windows nachträglich installierst, wird dein Bootloader geplättet. Den kannst du dir allerdings nachher wieder installieren.
     
  4. liviu

    liviu Jungspund

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Linux ist für mich absolutes Neuland. Wo finde ich das? Ich rate mal, unter Hilfe, oder?

    Wie mache ich das?
    Wenn ich beispielsweise die Windows XP CD einlege und von ihr boote, werde ich gefragt, ob ich "installieren", "abbrechen" oder "reparieren" möchte. Auf "installieren" wird mir folgendes gesagt:

    Es konnten keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden werden.

    Stellen Sie sicher, dass alle Festplattenlaufwerke eingeschaltet und richtig mit dem Computer (ein Lap Top) verbunden sind, und dass alle Hardwareeinstellungen für die Festplattenlaufwerke korrekt sind. Hierzu können Sie beispielsweise ein Diagnose- oder Installationsprogramm des Herstellers ausführen.
     
  5. #4 x0r, 24.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2007
    x0r

    x0r Bitschubser

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mahltid,

    Das Installieren von Windows geschieht auf die gleiche Weise wie auf einem Gerät das 'out-of-the-box' mit Windows, oder ohne OS geliefert wird, also (OEM)Install-DVD ins optische Laufwerk, und mit dem Rest dürftest Du Dich ja dann auskennen.

    Fein, das spart Dir ein wenig Arbeit, allerdings solltest Du Dir irgendwie noch notieren, auf welcher Deiner Partitionen das '/'-Dateisystem eingehängt ist, und ggf. die anderen Partitionen (/home, /usr, /var usw...).
    Code:
    user@deine_kiste:$sudo fdisk -l
    
    Der Windows-Installer pflegt nämlich die nicht-NTFS/FAT-Partitionen, als nicht erkannte Dateisysteme (ohne Label o.ä.) anzuzeigen, da muss man schon mal ein bisserl aufpassen.

    Ein weiteres Problem (nun ja, eher eine Unannehmlichkeit im weitesten Sinne xD) betrifft: ntldr, welcher unter Windows für den Bootvorgang verantwortlich ist, und mit Sicherheit Deinen grub frech und ungefragt im MBR Deiner Primärpartition überschreibt. D.h.: nach der Windows Installation, mußt Du dann erstmal via Ubuntu-Live oder einer entsprechenden LiveCD (Knoppix, Kanotix usw) Diesen MBR-Eintrag erneuern.

    Paketmanager erster Wahl unter Ubuntu: apt
    und sein Frontend: aptitude

    Siehe:
    Code:
    user@deine_kisteman:$man apt ; man aptitude
    
    Wenn es denn soweit ist, können wir Dir dann auch sagen wie...
    ...hoffe das hat geholfen.

    MfG
     
  6. #5 Floh1111, 24.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2007
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Hi Livio,

    Um zwei verschiedene Betriebssysteme beim start auswählen zu können, brauchst du einen Bootloader.
    Mit dem kannst du dann kurz nach starten deines Computers auswählen welches System du laden willst (Linux/Windows etc.)

    Ich kenne mich zwar nicht mit Ubuntu aus Grundsätzlich ist es für Anfänger aber am unproblematischsten erst Windows, und dann Linux zu installieren.
    Dann hast du nachher nicht das Problem das dein Bootloader weg ist und du eines deiner Systeme nicht starten kannst.
    Wenn du jetzt keine Lust hast alles neu zu machen kann man den Bootloader natürlich auch wieder herstellen

    Das Handbuch von Ubuntu findest du übrigens hier wenn mich nicht alles täuscht.

    Wie man Pakete istalliert kann ich dir jetzt leider nicht sagen weil ich dazu zu wenig Ahnung von Ubuntu hab :)
    Und keine Angst... Aller Anfang ist schwer das geht nicht nur dir so ;)

    Bye
    Floh1111
     
  7. liviu

    liviu Jungspund

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    uiuiui, das sind aber viele Fachbegriffe ^^
    also, wie kann ich beispielsweise schauen, wo meine partitionen sind, denn ich weiß zwar (leider nur noch teilweise), wie diese heißen, aber wüsste nicht, wo ich nachschauen muss oder wie auch immer.
    ich kenn leider auch NOCH so gut wie keine Befehle von Linux, die mir im Falle einer Installation von Windows helfen könnten. Im Zweifelsfall könnte man Windows auch auf einer externen Festplatte laden und von dort aus starten, oder?

    Ich bin ein Mensch, der es sehr einfach braucht, in mundgerechten Häppchen ^^ Sorry, aber Linux, wie gesagt ^^ NOCH Neuland.
     
  8. x0r

    x0r Bitschubser

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ähm, ja das Zauberwort heißt hier 'PE', bezieht sich zwar auf ein ISO9660-Medium aba eigentlich sollte das auch von einer externen Festplatte funktionieren, sofern das Mainboard auch von dieser Booten kann !

    Alles weitere dazu: http://www.microsoft.com/Licensing/sa/benefits/winpe.mspx

    Ist aber nicht gerade das Gelbe vom Ei, wenn Dein Softwarebestand ständig fluktuiert (Windows-Updates *finster-freu*)...

    Besser, wenn Du den Weg des geringeren Wiederstands gehen willst, alles nochmal aufsetzen, in der Reihenfolge, wie es 'Floh' beschrieben hat.
    Oder, Du gehst den steinigen, aber ehrenwerten Pfad des Neulings, und machst es so:

    - Windows 'ruff
    - Diese Seite aufrufen:
    - GRUB for Windows
    - grub downloaden
    - den Aweisungen folgen

    Du kannst das aba auch mit Ubuntu-LIVE machen...

    nochmal:

    1. terminal öffnen (unter der graf. Oberfl. ALT+F2 und 'xterm' oder 'konsole' eingeben)
    2. folgendes eingeben:
    Code:
    DU@deine_kiste:$sudo fdisk -l
    
    <schleim>
    ...dafür gibt es das unixboard ja
    </schleim>

    Trotzdem könnte man im Zweifelsfall auch die Suchfunktion dieses Forums nutzen *fg*

    MfG
     
  9. #8 nequiquam, 24.08.2007
    nequiquam

    nequiquam Tripel-As

    Dabei seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    nimm Dir doch erstmal ein paar Tage Zeit, Dich mit dem neuen System vertraut zu machen, bevor Du deinen Grub durch die Windows Installation schrottest.

    Windows hast Du damals doch auch nicht an einem Tag gelernt oder?

    Nimm Dir mal ein wenig Zeit und lies Dir mal ein wenig Grundlagenwissen an:

    http://wiki.ubuntuusers.de/
    http://www.selflinux.org/selflinux/

    Liebe Grüße, Neq
     
  10. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie weit kennst du dich denn überhaupt mit Windows aus ? Sind denn bei dir
    überhaupt Computer Basics vorhanden ? Schonmal unter Windows ne neue Partition angelegt ?
     
  11. liviu

    liviu Jungspund

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ... das ist so peinlich... nicht selbst, nein. ich glaub, ich muss generell noch vieeeel über computer lernen. wie gesagt, ich freu mich auf alles, was mir da weiterhilft. ich bin bereitwillig viel zu lesen.
     
  12. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hmm ja....vieleicht bemühst du denn doch nochmal deinen Stiefbruder.Vor allem
    wenns dein einziger Rechner ist, nicht das du nacher ohne Internet da stehst. ;)

    Für was brauchst du denn eigentlich Windows ? Das meiste bis auf zocken sollte eigentlich Ubuntu abdecken können.
     
  13. rebell

    rebell PunGNU

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Back in Germany ^^
    Hi und willkommen in der GNU/Linux community.

    Am Anfang deines Threades wolltest du wissen, wie man unter GNU/Linux Software nachinstalliert. Dies ist hier im allgemeinen einfacher als unter Windows. (Sofern du Internet Besitzt).
    WIe bereits erwaehnt, erfolgt das nachinstallieren von Software ueber Packetmanager. Angesichts deiner Computerkenntnisse wuerde ich dir aber raten apt und aptude erstmal zu vergessen. Ubuntu liefert eine Grafische Oberflasche fuer das ganze mit:

    Klicke auf System --> Administration und dann Synaptic Packet Manager.

    Der Rest ist mehr oder weniger Selbsterklaerend. Du kannst Programme suchen. (durch eingabe des Names, sofern du ihn kennst, oder du durchsuchst beschreibungen, wenn du weisst was du willst, aber nicht weist welches Program dafuer Zustaedig ist.)

    Schau dir das mal an, und installiere zur uebung vielleicht einfach mal gparted. Mit diesem Program kannst du einfach, grapisch sehen welche Partitionen auf deinem Rechner sind, und wie sie heissen.

    und Wormux. Ist ein nettes kleines Unterhaltungsspiel, wenn dir dein Kopf von all der neuen Theorie kocht.

    Ach wegen deinem Grub, Windows problem...
    Das beste ist, wenn du gar nicht erst versuchst Windosw zu installieren.
    GNU/Linux kann alles was Winows kann und noch mehr!
    (und wenn du mal ein Programm ausfuehren musst, dass nur fuer Windows Programmiert wurde, kannst du immer noch WINE oder Virtual box benutzen.)
     
  14. codc

    codc /dev/null

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Was kompetter Unsinn ist. Weder gibt es für spezielle Anwendungen brauchbaren Ersatz unter Linux noch bekommst du alles unter Wine oder in einer Virtual Box zum laufen. Windows hat durchaus seine Lebensberechtigung auch wenn ich das manchmal bedauere dass das so ist.

    @Work kann ich zb überhaupt nicht auf Windows verzichten schon alleine weil unsere Kunden Office-Dokumente erwarten und man sich nicht sicher sein kann ob OO.org das auch korrekt schreiben kann. Das Powerpoint equivalent von OO.org ist zudem eine Katastophe.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 supersucker, 24.08.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte dir gar nicht mehr zustimmen.....:)

    Verwende es gerade und könnte schon wieder die Krise kriegen.......aber kann ja nur besser werden.....:)
     
  17. rebell

    rebell PunGNU

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Back in Germany ^^
    @Codc

    An sich ist Linux deutlisch besser als Windows.
    Das Windows manchmal benoetigt wir liegt daran, dass das meiste fuer Windows geschrieben wird. Da es leider auf Desktops Mainstream ist.

    Eine wirkliche Daseinsberechtigung hat Windows aber nicht!
    (Ausser natuerlich seine (Monopol-)Stellung)

    Ach und wegen deinem Office Problem.
    Einerseits gibt es da Crossover Office.
    Andereseits ist oOo wirklich gut.
    Ich hab zwar keine Kunden, die .docs erwarten, ...
    dafuer aber Lehrer, die das Gleiche vordern!
    Ich hab bissher nur guter Erfahrung mit oOo und .doc gemacht.
    (Und notfalls kann man die date ja auch als PDF abgeben... falls die Kunden eurer Arbeit nicht nochmal ueberarbeiten wollen..)
     
Thema:

Wieder ein Anfänger mehr ^^

Die Seite wird geladen...

Wieder ein Anfänger mehr ^^ - Ähnliche Themen

  1. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...
  2. Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd

    Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd: Hi, im Netz gibt es einige Guides in denen beschrieben ist wie man mit dd den Bootloader, den gesamten MBR oder den MBR inkl. des versteckten...
  3. Entwicklung von Shotwell wieder aufgenommen

    Entwicklung von Shotwell wieder aufgenommen: Knapp ein Jahr nach der letzten Hauptversion des populären Bildbetrachters »Shotwell« ist mit der Version 0.23 die erste unter der Federführung...
  4. Sourceforge will Reputation wieder herstellen

    Sourceforge will Reputation wieder herstellen: Nach dem erfolgten Verkauf von Sourceforge von Dice an SourceForge Media will die bekannte Projekt-Hosting-Seite ihre beschädigte Reputation...
  5. Gnome 3.20 rückt Tastaturkürzel wieder mehr in den Vordergrund

    Gnome 3.20 rückt Tastaturkürzel wieder mehr in den Vordergrund: Alle Apps, die Tastaturkürzel unterstützen, sollen mit einer Anzeige der verfügbaren Kürzel in Form eines eingeblendeten Fensters ausgestattet...