Wie man Fragen richtig stellt

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von wesPe56, 07.05.2006.

  1. #1 wesPe56, 07.05.2006
    wesPe56

    wesPe56 Eisschollenbesetzer

    Dabei seit:
    30.12.2005
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NDS
    Mich regt es schon seit einiger Zeit auf, daß immer mehr Leute fix und fertige Lösungen erwarten und nicht in der Lage sind, ansatzweise selber aktiv zu werden. Das Problem betrifft alle Boards und NG's im WWW.
    Wenn ich eine Lösung für ein Problem benötige, dann versuche ich doch erst mal ob ich im Web oder in Handbüchern fündig werde. Wenn ich dann nicht weiterkomme, versuche ich so präzise wie möglich meine Frage zu formulieren mit allen nötigen Infos und einem aussagefähigen Titel. Das erhöht mit Sicherheit die Chancen, ernsthafte Antworten zu bekommen, mit denen ich dann weiterarbeiten kann, um mein Problem zu lösen.

    Ein sehr schöner Text dazu wie man richtig Fragen stellt
    http://www.catb.org/~esr/faqs/smart-questions.html
    deutsche Übersetzung dazu: http://www.lugbz.org/documents/smart-questions_de.html

    Schönen Sonntag
    wesPe56
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Oliver_H, 07.05.2006
    Oliver_H

    Oliver_H Unix Fan

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Nun vielleicht wäre auch erst einmal eine Anleitung notwendig a la "wie suche ich richtig", bevor ich Leute mir der Form der Anfrage behellige :)
    Anfänger rüde mit RTFM abzuweisen zeugt auch nicht von Wissen - meine Vorgehensweise, wenn möglich gebe ich die Antwort und anbei den Hinweis auf die tolle Boardsuche, Google, etc.
    Was so nicht alles nervt, seit 95 habe ich einen Netzanschluß und stetig schwoll die "Genervtheit" an - letztendlich übersah ich, wie viele andere auch, das mein Wissen zeitgleich mit Anstieg und teils die "Arroganz" gegenüber Anfängern - wobei man selbst irgendwie immer "Anfänger" bleibt. Mit der Zeit geht die Fähigkeit verloren sich in die Lage eines Anfängers hineinzuversetzen - Ignoranz, Regeln, Beschwerden helfen nicht Herr der Lage zu werden ... da ist die Community gefragt einander zu helfen.
    Ein Beispiel in einigen Foren kann man nach einem bestimmten Thema suchen und erhält, nur als Beispiel, 20 Einträge mit RTFM - jedoch nie den benötigten Hinweis.
    Sehe ich bei Windows diesen Punkt teils noch als korrekt an, ist es bei Linux und der Vielzahl unterschiedlicher Distros und der teils unvollständigen bzw. verschiedenartigen Dokus, mitunter auch nur in englischer Sprache, als hochgradig verwirrend für Anfänger an. Meine Frau z.B. bildet da keine Ausnahme und sie wüßte auch nicht wo sie anfangen soll, obwohl sie definitiv nicht minder intelligent als so mancher Unix-Crack ist - aus diesem Grund würde sie auch nie in einem derartigen Forum posten, weil sie die eventuellen Antworten kennt.
    Verhältnismäßigkeit ist das Stichwort für altgediente Boardies, als auch neue Member, Anfänger was-auch-immer.
     
  4. #3 neuernick, 07.05.2006
    neuernick

    neuernick Jungspund

    Dabei seit:
    09.02.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    lieber oliver

    du sprichst mir aus der seele.

    du hast aber die sufu post's vergessen.
    und nein es ist nicht korekt jeden der eine frage nicht so stellt wie es dir genehm ist zu rüffeln und anzumaulen, überlesen kann so einfach sein
     
  5. Cappy

    Cappy Eroberer

    Dabei seit:
    13.06.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal!

    Was mich bei dem Thema eigentlich am meisten Nervt ist,
    wenn man nach einer Anfrage, die ausser der aussage "Ich habe ein Problem", nichts verwertbahres enthält, man erst mal tröpfenweise isrgendwelche log- Einträge und dmesg- ausgaben
    zusammensuchen muss, und nach der zweiten Nachfrage nach
    Infos nur noch ne dumme Antwort bekommt.

    So nach dem Motto: "Ich hab' dir doch schon geschrieben,
    daß das Gerät nicht geht, sag mir gefälligst wiso..."

    Gruß Cappy
     
  6. #5 damager, 07.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    irgendwie habt ihr alle recht .... es ist auch aus meiner sicht ein problem.
    aber was tun?
    dem letzten dem ich pers. einen freundlichen hinweis auf seine "art fragen zu stellen" gegeben habe hat er sich erst pers. und dann auch mit einer umfrage hier geäussert...bei der auch viele mitgemacht haben :D

    gibt es nicht sowas wie ein board-fuhrerschein :think: ?
    natürlich auch schon ab 17 jahren ....aber nur in begleitung :] *scnr*
     
  7. #6 Bâshgob, 07.05.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    [X] Dafür.

    Ich denke, das sich die Kids auch mal ein Weilchen im Usenet und auf 'richtigen' Mailinglisten rumtreiben sollten. Da kann auch die Generation Pisa noch einiges lernen.
     
  8. Cappy

    Cappy Eroberer

    Dabei seit:
    13.06.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Usenet und IRC sind eigentlich gute möglichkeiten,
    den Umgang mit anderen Usern zu lernen.
    Das Problem sehe ich eigentlich nicht in der unfähigkeit, sich
    richtig auszudrücken, sondern im allgemein schlechteren Umgang
    der Menscheit untereinander.
    Heutzutage muss man ja schon froh sein, nicht verprügelt zu
    werden, wenn man irgendwo nach dem Weg fragt,
    Bzw. wenn man nach einer auskunft, die man gegeben hat,
    auch ein 'Danke' zurückkomt.

    ...
    Gruß Cappy
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 DennisM, 07.05.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Dieses "Problem" besteht schon seit eh und jeh, man wird wohl damit auskommen müssen, unternehmen kann man dagegen nicht wirklich etwas.

    MFG

    Dennis
     
  11. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Nun mal meinen Senf dazu: Ich bemühe mal das Henne-Ei-Beispiel. Früher gab es keine Foren und Hilfe derart, wie sie heute den Anfängern zur Verfügung steht. Es gab keine Installparties, die Dokumentationen waren nicht so umfangreich und deutsch... ;)

    Sprich, man musste sich auf den Hosenboden setzen und Dokumentationen (und ja, die war nur englisch) lesen, wenn man sich in das Thema Unix/Linux einarbeiten wollte.

    Leider scheint dies heutzutage sehr unpopulär zu sein, da ein Teil (nicht alle) das Internet und diese Foren wie UB als billigen Hausaufgabenlösungslieferanten ansehen.

    Gruss, Xanti
     
Thema:

Wie man Fragen richtig stellt

Die Seite wird geladen...

Wie man Fragen richtig stellt - Ähnliche Themen

  1. Bind9 lößt Anfragen nach einiger Zeit nicht mehr richtig auf

    Bind9 lößt Anfragen nach einiger Zeit nicht mehr richtig auf: Hi, Das System um das es geht ist ein Suse 9.3 Server mit Bind9. Wenn ich Bind starte funktioniert erst alles perfekt, ich kann ohne Probleme...
  2. Sicherheitsfragen zu PHP-Anwendungen auf der Webseite

    Sicherheitsfragen zu PHP-Anwendungen auf der Webseite: Hallo miteinander, habe eine kleine Webseite (4 Jahre statisch, keine Sicherheitsprobleme bisher) und ich frage mich, wie sicher die Verwendung...
  3. Fragen zu find

    Fragen zu find: Hallo an alle, Ich bin ziemlich neu in der Linux Welt und habe paar frage Ich soll alle Datein im system finden die vor weniger als drei Tagen...
  4. Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen

    Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen: Hallo, ich habe 2 Mediacenter-PC im Wohn- und Schlafzimmer in denen jeweils Ubuntu auf einer SSD installiert wurde. Einer läuft mit einem Bios,...
  5. Freedomvote: Zehn Fragen über digitale Freiheiten für die Schweizer Parlamentswahl

    Freedomvote: Zehn Fragen über digitale Freiheiten für die Schweizer Parlamentswahl: Die FSFE Schweiz und die Swiss Open Systems User Group haben eine Kampagne gestartet, die die Kandidaten zu Themen wie Netzpolitik und freie...