Wie kann ich unter Suse Linux feststellen, ob cpufreg wirklich funktioniert

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Horus, 29.06.2005.

  1. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe ein Dell 5160 Notebook

    wie kann ich feststellen, ob cpufreq(die Taktanpassung) unter Suse Linux 9.3 funktioniert.
    powersave -r
    kenn ich schon,

    gibt es noch eine andere Möglichkeit?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Du siehst doch bei dem kpowersave applet deine CPU Geschw.

    Oder was suchst du?
     
  4. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    ja im kpowersave seh ich auch die Geschwindigkeit,

    aber ich bin nicht sicher, ob kpowersave oder powersave -r die Geschwindigkeit falsch interpretiert.

    kennst du noch eine andere möglichkeit, den aktuellen CPU Takt festzustellen
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Falsch interpretiert?

    Also der Ausgabe solltest doch glauben können .... ich tue das jedenfalls.
     
  6. #5 StyleWarZ, 29.06.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich mein notebook (ibm t42p) ohne netzteil laufen lasse merke ich einen gewaltigen geschwindigkeits unterschied. dann läuft er auf 600MHz anstatt 2GHz!! also ich würde der anzeige vertrauen und dem gespür das es wirklich langsamer ist!
     
  7. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Wie wärs mit
    "cat /proc/cpuinfo" ?
    damit solltest du die aktuelle frequenz (also die derzeit eingestellte) auch einsehen können. So mach ich das beim Notebook auch.
     
  8. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Danke,

    aber was hat es zu bedeuten,
    wenn kpowersave einen anderen Wert anzeigt, als powersave -r
     
  9. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Wie soll das gehen?
    Höchstens das das Applett hängt, aber was zeigt es denn an ?
     
  10. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ich benutze das acpi-cpufreq Modul,

    kpowersave zeigt im leerlauf der CPU 1866 MHz an
    und /proc/cpuinfo oder powersave -r volle 3060 Mhz

    was ist nun richtig,
    funktioniert das Speedstep korrekt oder nicht????
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Zeigt powersave -r dauerhaft die 3 Ghz an ?

    Führ es dochmal öfter hintereinander aus und schau mal ob es sich ändert.
    Da Powersave dynamisch die Geschw. ändert - kann es sein das er für den Befehl die CPU hochdreht. (Wie du siehst is das bei mir so ...)

    Ansonsten kannst du im kpowersave Applet das Frequenzverhalten von dynamisch auf Energiesparen stellen - dann sollte er dauerhaft unter 3Ghz bleiben!

    Code:
    sven@mobilix:~> powersave -r
    1429.072510 MHz
    sven@mobilix:~> powersave -r
    704.860657 MHz
    sven@mobilix:~> powersave -r
    598.059998 MHz
    sven@mobilix:~> powersave -r
    1068.999756 MHz
    
     
  13. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    egal, was ich im kpowersave einstelle,

    bei powersave -r bleiben es immer 3060 Mhz

    im kpowersave verändert sich die Taktangabe (je nach Belastung der CPU)

    ich weiß nur nicht, ob das System nur "denkt", es würde den Takt anpassen, oder stimmt die angabe im kpowersave
     
Thema:

Wie kann ich unter Suse Linux feststellen, ob cpufreg wirklich funktioniert

Die Seite wird geladen...

Wie kann ich unter Suse Linux feststellen, ob cpufreg wirklich funktioniert - Ähnliche Themen

  1. Wer kann mir eine Info zu Abhängigkeiten unter Kubuntu 14.04 geben ?

    Wer kann mir eine Info zu Abhängigkeiten unter Kubuntu 14.04 geben ?: Kann mir Jemand eine Information zu Abhängigkeiten unter Kubuntu 14.04 geben ? Es geht um das Paket Libavcodec-extra-54 , da steht in der...
  2. Wie kann ich unter root arbeiten? bin totaler anfänger

    Wie kann ich unter root arbeiten? bin totaler anfänger: Hallo, ich bitte um Hilfe. Mein Problem: ich zeichne Fernsehsendungen auf einer WD USB - Festplatte auf. Die kann Windows 7 nicht lesen, der...
  3. Wie kann ich unter Unix (AIX) schnell viele Dateien löschen ?

    Wie kann ich unter Unix (AIX) schnell viele Dateien löschen ?: Ich habe eine NAS-Platte gemountet, auf der unzählige Logfiles liegen. Die Ältesten möchte ich nun zwecks Bereinigung löschen. Das dauert...
  4. Install wer kann mir das bitte erklären unter Linux

    Install wer kann mir das bitte erklären unter Linux: Bin immer noch auf Kriegsfuss mit dem Neuinstallieren von Programmen. sudo apt-get install audacity und wenn das klappt, dann ist es ok....
  5. wie kann ich ein program unter einem user starten ??

    wie kann ich ein program unter einem user starten ??: Hi jungs habe ne frage ich benutze centos und würde gerne ein program unter einem user starten { nicht root } wenn ich mich als user...