Wie kann ich unter root arbeiten? bin totaler anfänger

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von eggert, 02.08.2013.

  1. eggert

    eggert Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bitte um Hilfe. Mein Problem: ich zeichne Fernsehsendungen auf einer WD USB - Festplatte auf. Die kann Windows 7 nicht lesen, der Humax-Receiver formatiert sie unter Unix .Um die files auf der festplatte dann am PC unter Windows 7 bearbeiten zu können, lege ich eine Ubuntu-CD (Version 12.04) ein und starte Ubuntu von der CD. So kann ich dann die USB-Festplatte bequem öffnen, unnötige dateien löschen und andere auf den PC kopieren. Das hat seit einem Jahr immer perfekt funktioniert. Jetzt kommt das Problem: auf der Festplatte (1 terabyte) ist kaum noch Platz. Ich muß also löschen. Und das geht nicht mehr, vorher gings immer. Das heißt: Festplatte öffnen, Lesen und Kopieren geht, aber nicht mehr paste oder move into trash (=delete). Wenn ich jetzt auf properties gehe, und auf permissions, steht da "root". Während bei allen anderen externen Speichern (habe ich natürlich probiert) immer steht Live Session User. Und der kann alles machen.
    Es ist auch so, daß diese WD-USB-Festplatte unter Windows 7 auch nicht mehr erkannt wird (der PC zeigt sie nur unter "Verwalten" an), aber nicht als Laufwerk, so daß ich sie zumindest anklicken könnte.
    Heißt das, die festplatte hat an sich ne macke? Also weitere Festplatte kaufen, alle dateien unter Ubuntu auf die andere kopieren, dann Festplatte neu formatieren?
    Oder wie kann ich mich, wenn ich Ubuntu von CD starte, gleich als "root" - user einloggen? da wird nach einem password gefragt, das habe ich schon kapiert, daß ich damit nicht weiterkomme, aber gibt es nicht einen anderen auch für einen Anfänger beschreitbaren Weg, wie ich als root diese Festplatte beschreiben kann? Mehr will ich gar nicht, gar nix ändern am System oder so. HILFE !!!!!!!! danke -:))
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tgruene, 03.08.2013
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    arbeite in einem Termina und stelle vor jeden Loeschbefehl 'sudo'. Das Passwort ist dann das des Nutzers, nicht von root.
     
  4. eggert

    eggert Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke, aber wie gebe ich einen löschbefehl ein? die ENTF - Taste geht ja wohl nicht, oder? und wie finde ich im terminal die entsprechende datei? muß ich da jedes Mal den ganzen Pfad eingeben?
     
  5. #4 tomfa b68, 03.08.2013
    tomfa b68

    tomfa b68 Wandelnde Fehlfunktion

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
  6. #5 Spröde, 03.08.2013
    Spröde

    Spröde Alter Sack

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ich meine mal gelesen zu haben, dass man Windows durchaus "überreden" kann, mit Linux-Dateisystemen umzugehen. Da solltest Du mal nach googlen.

    Ach ja: Dein Bericht klingt nach defekter Festplatte.
     
  7. #6 tgruene, 05.08.2013
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Ubuntu-CD mit KDE als Fenstermanager arbeitet, benutzt Du wahrscheinlich das Programm 'dolphin' als Dateimanager, um die Dateien zu manipulieren. Bei dem Progamm genuegt es, die F4-Taste zu druecken, um eine Kommandozeile (Prompt/ Terminal/ Konsole) zu erhalten. Dann bist Du auch schon im richtigen Verzeichnis. Wenn Du nicht mit Dolphin arbeitest (sondern z.B. mit gnome-Programmen) weiss ich nicht, wie das aus dem Dateimanager heraus geht. Dann musst Du ein Terminal-Programm finden und starten. Mit 'mount' kannst Du Dir anzeigen lassen, in welchem Verzeichnis die Festplatte eingehaengt ist - vermutlich irgendwo unter '/media'. Mit 'cd' wechselst Du in das Verzeichnis und mit 'sudo rm daTeInAme' loescht Du die Datei daTeInAme.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wie kann ich unter root arbeiten? bin totaler anfänger

Die Seite wird geladen...

Wie kann ich unter root arbeiten? bin totaler anfänger - Ähnliche Themen

  1. Wer kann mir eine Info zu Abhängigkeiten unter Kubuntu 14.04 geben ?

    Wer kann mir eine Info zu Abhängigkeiten unter Kubuntu 14.04 geben ?: Kann mir Jemand eine Information zu Abhängigkeiten unter Kubuntu 14.04 geben ? Es geht um das Paket Libavcodec-extra-54 , da steht in der...
  2. Wie kann ich unter Unix (AIX) schnell viele Dateien löschen ?

    Wie kann ich unter Unix (AIX) schnell viele Dateien löschen ?: Ich habe eine NAS-Platte gemountet, auf der unzählige Logfiles liegen. Die Ältesten möchte ich nun zwecks Bereinigung löschen. Das dauert...
  3. Install wer kann mir das bitte erklären unter Linux

    Install wer kann mir das bitte erklären unter Linux: Bin immer noch auf Kriegsfuss mit dem Neuinstallieren von Programmen. sudo apt-get install audacity und wenn das klappt, dann ist es ok....
  4. wie kann ich ein program unter einem user starten ??

    wie kann ich ein program unter einem user starten ??: Hi jungs habe ne frage ich benutze centos und würde gerne ein program unter einem user starten { nicht root } wenn ich mich als user...
  5. Mp3-Player wird nicht erkannt unter OpenSuse 11.4

    Mp3-Player wird nicht erkannt unter OpenSuse 11.4: Hallo Leute, leider kann ich unter meinem neu installierten OpenSuse 11.4 meinen Mp3-Player nicht mehr mounten bzw. wird er garnicht mehr...